Am MacBook tippen.
© Unsplash/Tyler Franta
Frau mit Locken guckt auf ihr iPhone SE
Galaxy Watch4 am Handgelenk
:

WhatsApp auf Mac nutzen: So funktioniert das Freischalten per iPhone

What­sApp soll sicher­er wer­den – und ver­langt kün­ftig Face ID oder Touch ID bei der Anmel­dung am Mac. Das gilt sowohl für den Brows­er als auch die Desk­top-App.

Nutzt Du What­sApp auch auf Deinem Mac, musstest du bis­lang nur einen QR-Code scan­nen, um die Nachricht­en im Brows­er oder in der Desk­top-App lesen zu kön­nen. Das ändert sich dem­nächst, denn der Mes­sen­ger bekommt ein Update. Die Ver­wen­dung am Com­put­er soll sicher­er wer­den – durch eine zusät­zliche bio­metrische Authen­tifizierung. Dazu sollen Face ID (Gesicht­serken­nung) und Touch ID (Iden­ti­fizierung per Fin­ger­ab­druck) in den Mes­sen­ger inte­gri­ert wer­den.

So möchte What­sApp sich­er­stellen, dass nur der Kon­toin­hab­er den Mes­sen­ger am Com­put­er nutzen kann. Denn the­o­retisch ist es möglich, dass sich Unbefugte Zugang zu Deinem What­sApp-Kon­to ver­schaf­fen kön­nen: Sollte Dein iPhone in fremde Hände gelan­gen – wenn auch nur vorüberge­hend –, kön­nte sich diese Per­son per QR-Code in Deinen What­sApp-Account ein­loggen und mitle­sen, was Du send­est oder empfängst. Mit dem Update sperrst Du also neugierige Blicke aus, wenn Du kün­ftig What­sApp auf dem Mac ver­wen­d­est.

Die neue Funk­tion wird per Vor­e­in­stel­lung auf jedem iPhone mit iOS 14 oder höher ver­füg­bar sein. Falls Du noch ein älteres iPhone ohne bio­metrische Authen­tifizierung­sop­tio­nen ver­wen­d­est, ändert sich nichts. Du kannst dann nach wie vor What­sApp auf Deinem Mac mit­tels QR-Code freis­chal­ten. Wann What­sApp das Update in Deutsch­land aus­rollt, ist noch nicht bekan­nt. In ein­er offiziellen Ankündi­gung des Unternehmens von Ende Jan­u­ar 2021 hieß es für die USA: „in den näch­sten Wochen“.

WhatsApp auf dem Mac nutzen – so geht’s

Fol­gen­der­maßen gehst Du vor, um What­sApp nach dem Update auf dem Mac zu nutzen:

  1. Öffne What­sApp am Mac.
  2. Starte den Mes­sen­ger auf Deinem iPhone und gehe in dessen Ein­stel­lun­gen.
  3. Wäh­le „What­sApp Web/Desktop” oder „What­sApp Web” aus.
  4. Tippe auf „Ein Gerät verbinden“ und auf „OK“. Folge den Anweisun­gen auf dem Bild­schirm.
  5. Set­ze einen Hak­en bei „Angemeldet bleiben“ im QR-Fen­ster auf Deinem Mac.
  6. Scanne den QR-Code auf dem Mac-Bild­schirm mit Deinem iPhone.
  7. Bestätige mit „Erledigt“.

What­sApp ver­sichert, dass es auch zukün­ftig keinen Zugriff auf Deinen Gesichtss­can oder Fin­ger­ab­druck erhält. Diese Dat­en bleiben weit­er­hin auf Deinem iPhone.

Nutzt Du neben What­App noch weit­ere Mes­sen­ger? Oder willst Du von What­sApp auf einen anderen Dienst umsteigen? Schreib es uns bitte in einem Kom­men­tar.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren