Twitter-App auf Smartphone
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone
: :

Twitter-Konto: Mit diesen Features sicherst Du Deinen Account

Auf­grund ein­er inter­nen Sicher­heit­slücke hat Twit­ter rund 330 Mil­lio­nen Nutzer dazu aufge­fordert, ihr Pass­wort für das soziale Net­zw­erk zu ändern. In diesem Rat­ge­ber geben wir Dir Tipps für das neue Ken­nwort und erk­lären Dir, wie Du Dein Twit­ter-Kon­to zusät­zlich schützen kannst.

Ein neues Passwort wählen

Grund­sät­zlich gilt: Je länger und kom­pliziert­er das Pass­wort, umso sicher­er ist es. Ein­fache und kurze Ken­nwörter wie „12345678“ oder „Twitter2018“ soll­test Du ver­mei­den, da diese sehr leicht zu errat­en sind. Ide­al­er­weise ist Dein neues Pass­wort min­destens 12 bis 14 Zeichen lang und enthält ein Wort, eine Zahl und ein Satzze­ichen. Je aus­ge­fal­l­en­er, desto bess­er: Ver­wende also gerne auch ungewöhn­lichere Zeichen wie % oder &. Weit­ere Tipps zu dem The­ma find­est Du übri­gens hier.

Egal für welch­es Ken­nwort Du Dich entschei­dest: Am sich­er­sten ist es, wenn Du das Pass­wort wirk­lich nur für Twit­ter und keine andere Plat­tform ver­wen­d­est. Somit ver­mei­dest Du, dass gle­ich mehrere Dein­er Kon­ten gefährdet sind, sollte ein Hack­er Dein Pass­wort in die Hände bekom­men.

Junge Frau verwendet Zwei-Faktor-Authentifizierung auf ihrem Smartphone.

Zum Schutz Deines Twit­ter-Kon­tos kannst Du zusät­zlich die Zwei-Fak­tor-Authen­tifizierung nutzen.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung via PC aktivieren

Doch Du kannst noch mehr tun, um Dein Twit­ter-Kon­to zu schützen: Wie andere Plat­tfor­men besitzt Twit­ter die Möglichkeit zur Zwei-Fak­tor-Authen­tifizierung. Hast Du diese ein­gerichtet, brauchst Du zusät­zlich zum Pass­wort einen Anmelde­code, um Dich auf Twit­ter einzu­loggen. Diesen erhältst Du in der Regel via SMS.

Das Fea­ture kannst Du am heimis­chen Com­put­er aktivieren: Melde Dich im Brows­er Dein­er Wahl bei Twit­ter an und tippe oben rechts auf Dein kleines Pro­fil­bild. Anschließend wählst Du „Ein­stel­lun­gen und Daten­schutz“ aus und gehst auf „Account“. Klicke auf den But­ton namens „Anmeldebestä­ti­gung ein­richt­en“. Twit­ter erk­lärt Dir nun noch ein­mal das Prozedere mit dem Anmelde­code. Bestätige, indem Du auf „Start“ klickst.

Gib dann Dein aktuelles Twit­ter-Pass­wort an und wäh­le unten „Ver­i­fizieren“ aus. Danach musst Du die mit Deinen Account verknüpfte Han­dynum­mer bestäti­gen und auf „Code senden“ klick­en. Im Anschluss ist für Twit­ter die Zwei-Fak­tor-Authen­tifizierung aktiviert. Du kannst dann übri­gens auch einen Back­up-Code erhal­ten – für den Fall, dass Du für das Login ger­ade nicht Dein Smart­phone zur Hand hast.

So richtest Du die Funktion über Dein Smartphone ein

Möcht­est Du das Sicher­heits-Fea­ture lieber am Smart­phone ein­richt­en, musst Du in der Twit­ter-App erst oben links Dein Pro­fil­bild, dann „Ein­stel­lun­gen und Daten­schutz“ und zum Schluss „Account“ auswählen. Unter dem Menüpunkt „Sicher­heit“ find­est Du dann die gesuchte Option „Anmeldebestä­ti­gung ein­richt­en“.

Zusammenfassung

  • Twit­ter-Nutzer wer­den aktuell (Mai 2018) dazu aufge­fordert, ihr Pass­wort zu ändern.
  • Ein sicheres Ken­nwort ist ide­al­er­weise min­destens 12-14 Zeichen lang und enthält ein Wort, eine Zahl sowie ein Satzze­ichen.
  • Je ungewöhn­lich­er das Pass­wort aus­fällt, umso bess­er.
  • Für zusät­zliche Sicher­heit kannst Du die Zwei-Fak­tor-Authen­tifizierung ein­richt­en.
  • Du erhältst dann via SMS einen Code, mit dem Du Dich auf einem bes­timmten Gerät bei Twit­ter anmelden kannst.

Welche Tipps hast Du noch für ein sicheres Ken­nwort? Ver­rate sie uns gerne in den Kom­mentaren.

Titelbild: Eigenkreation: Twitter, Inc. / Pixabay (krapalm)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren