Mac-Shortcuts
Mann checkt die Instagram-App auf seinem Smartphone.
Mann nutzt Karten-App auf dem Smartphone.
:

Mac-Shortcuts: Mit diesen Tastenkombinationen sparst Du Zeit

Geübte User lieben sie: Mac-Short­cuts sind großar­tig, wenn man schnell hin und her navigieren oder häu­fig gebrauchte Befehle aus­führen möchte. Bei uns erfährst Du dazu alles Wichtige.

Für Win­dows-Nutzer gehören Short­cuts zum Grund­wis­sen im Umgang mit dem Betrieb­ssys­tem. Bei vie­len Mac-Usern sieht das anders aus. Da gehören die prak­tis­chen Tas­tenkom­bi­na­tio­nen nur für fort­geschrit­tene Anwen­der zum gewohn­heitsmäßi­gen Reper­toire. Ob Du nun von einem Sys­tem auf das andere umsteigst oder auf der Suche nach einem ganz bes­timmten Kom­man­do bist – hier in unserem Rat­ge­ber find­est Du die Antworten und die meist­genutzten Short­cuts für den Mac.

Bedeutung der Sonder- oder Symboltasten

Um die Mac-Short­cuts zu nutzen, soll­test Du die Bedeu­tung der Son­der­tas­ten ken­nen. Die meist­genutzten Son­der­tas­ten sind die fol­gen­den:

  • Befehls- oder Cmd-Taste ⌘
  • Umschalt­taste ⇧
  • Wahl- oder Alt-Taste ⌥
  • Con­trol- oder Ctrl-Taste ⌃
  • Fest­stell­taste ⇪
  • Funk­tion­staste Fn

Tas­taturen, die eigentlich für Win­dows-PCs gedacht sind, kön­nen jedoch auch ver­wen­det wer­den. Hier benutzt Du anstelle der Cmd- oder Befehlstaste die Win­dows-Logo-Taste. Die Wahltaste wird auf einem Win­dows-Key­board durch die Alt-Taste erset­zt. Unsere prak­tis­chen Tipps beziehen sich vor allem auf die aktuelleren MacOS-Ver­sio­nen Mojave und High Sier­ra, funk­tion­ieren jedoch auch in vie­len älteren Ver­sio­nen.

Ruhezustand, Abmelden oder Ausschalten

Für grund­sät­zliche Funk­tio­nen wie etwa das Auss­chal­ten oder das Ver­set­zen des Macs in den Ruhezu­s­tand musst Du die Tas­tenkom­bi­na­tio­nen teil­weise etwas länger gedrückt hal­ten: So wird ver­mieden, dass Du die Befehle verse­hentlich aus­löst. Bei Mod­ellen mit Touch-ID Sen­sor funk­tion­ieren einige Tas­tenkom­bi­na­tio­nen übri­gens nicht.

  • Ruhezu­s­tand: Die Tas­tenkom­bi­na­tion Cmd + Alt + Ein-/Auss­chal­ter ver­set­zt Deinen Mac in den Ruhezu­s­tand, eben­so wie die Kom­bi­na­tion Cmd + Alt + Medi­en­auswurf­taste.
  • Ruhezu­s­tand been­den: Halte den Ein-/Auss­chal­ter 1,5 Sekun­den gedrückt, um Deinen Mac aus dem Ruhezu­s­tand zu weck­en.
  • Auss­chal­ten erzwin­gen: Dazu musst Du den Ein-/Auss­chal­ter länger als 1,5 Sekun­den gedrückt hal­ten.
  • Wahlmöglichkeit Neustart, Ruhezu­s­tand oder Auss­chal­ten: Die Tas­tenkom­bi­na­tion Ctrl + Ein-/Auss­chal­ter (oder Ctrl + Medi­en­auswurf­taste) zeigt
  • Dir ein entsprechen­des Auswahlfen­ster an.
  • Erzwun­gener Neustart: Ctrl + Ein-/Auss­chal­ter ver­an­lasst einen Neustart, ohne dass vorher zum Spe­ich­ern von geöffneten Doku­menten aufge­fordert wird.
  • Benutzer abmelden: Mit Cmd + Q + Umschalt­taste meldest Du Dich aus Deinem Account ab, wirst aber noch ein­mal um eine Bestä­ti­gung gebeten.
  • Benutzer sofort abmelden: Cmd + Alt + Q + Umschalt­taste meldet Dich sofort ohne Umwege ab.

Navigation auf der Systemebene

Auch zwis­chen einzel­nen geöffneten Pro­gram­men kannst Du auf Deinem Mac ohne Maus oder Track­pad navigieren. Halte die Cmd-Taste gedrückt und drücke dazu die Tab-Taste. Dann wirst Du die ver­schiede­nen offe­nen Pro­gramme angezeigt bekom­men. Drücke die Tab-Taste so lange, bis das Pro­gramm markiert ist, zu dem Du wech­seln möcht­est und lasse dann los.

Weit­ere häu­fig gebrauchte Short­cuts für den Mac-Find­er und auf der MacOS Sys­te­mebene sind diese hier:

  • Aus­gewählte Dateien duplizieren: Cmd + D
  • Laufwerk/Volume auswer­fen: Cmd + E
  • Spot­light-Suche im Find­er: Cmd + F
  • Infor­ma­tio­nen für aus­gewählte Datei anzeigen: Cmd + I
  • „Zulet­zt benutzt“ öff­nen: Cmd + F + Umschalt­taste
  • Ord­ner „Doku­mente“ öff­nen: Cmd + O + Umschalt­taste
  • Ord­ner „Down­loads“ öff­nen: Cmd + Alt + L
  • Neuen Ord­ner erstellen: Cmd + N + Umschalt­taste
  • Dock ein-/aus­blenden: Cmd + Alt + D
  • Neues Find­er-Fen­ster öff­nen: Cmd + N#
  • Objek­te im Find­er als Sym­bole: Cmd + 1
  • Objek­te im Find­er als Liste: Cmd + 2
  • Objek­te im Find­er in Spal­ten: Cmd + 3
  • Objek­te im Find­er mit Cov­er Flow: Cmd + 4
  • Objekt in Papierko­rb schieben: Cmd + Rückschritt­taste
  • Papierko­rb mit Bestä­ti­gung leeren: Cmd + Umschalt­taste + Rückschritt­taste
  • Papierko­rb ohne Bestä­ti­gung leeren: Cmd + Alt + Umschalt­taste + Rückschritt­taste

Diese Eingaben erfordern zwar Maus oder Track­pad, sind aber auf jeden Fall einen Hin­weis wert:

  • Ord­ner in neuem Fen­ster oder Tab öff­nen: Cmd gedrückt hal­ten und Dop­pelk­lick­en
  • Ord­ner in neuem Fen­ster öff­nen und aktuelles Fen­ster schließen: Alt gedrückt hal­ten und Dop­pelk­lick­en
  • Objekt kopieren: Alt gedrückt hal­ten und Objekt ziehen. Dabei wird eine Kopie des Objek­tes angelegt.
  • Objekt auf anderes Vol­ume ver­schieben: Cmd gedrückt hal­ten und Objekt auf ein anderes Vol­ume ziehen. Dabei wird das Objekt ver­schoben und nicht kopiert.

Befehle innerhalb vieler Programme

Die fol­gen­den Short­cuts funk­tion­ieren in den meis­ten Pro­gram­men, wobei manche Anwen­dun­gen auch davon abwe­ichende Short­cuts ein­set­zen. Dazu soll­test Du dann in die Hil­fe­funk­tio­nen der jew­eili­gen Pro­gramme schauen.

  • Markiertes Objekt kopieren: Cmd + C
  • Markiertes Objekt auss­chnei­den: Cmd + X
  • Objekt aus Zwis­chen­ablage ein­fü­gen: Cmd + V
  • Let­zten Schritt wieder­holen: Cmd + Y
  • Aus­gewählten Text “fett” for­matieren oder For­matierung ent­fer­nen: Cmd + B
  • Aus­gewählten Text “kur­siv” for­matieren oder For­matierung ent­fer­nen: Cmd + I
  • Text rechts von Ein­füge­marke löschen, wenn keine Entf-Taste vorhan­den ist: Fn + Rückschritt­taste
  • Ganzes Wort links der Ein­füge­marke löschen: Alt + Rückschritt­taste
  • Weblink ein­fü­gen: Cmd + K
  • Dialogfen­ster “Sich­ern unter” öff­nen: Cmd + S + Umschalt­taste
  • Anfang des Doku­ments: Fn + Linkspfeil
  • Ende des Doku­ments: Fn + Recht­spfeil
  • Seite nach oben blät­tern: Fn + Aufwärt­spfeil
  • Seite nach unten blät­tern: Fn + Abwärt­spfeil
  • Aus­gewähltes Objekt verklein­ern: Cmd + “-” + Umschalt­taste
  • Aus­gewähltes Objekt ver­größern: Cmd + “+” + Umschalt­taste
  • Hil­fe-Menü öff­nen: Cmd + ? + Umschalt­taste

Die hil­fre­ichen Short­cuts gibt es natür­lich nicht nur für den Mac, son­dern unter anderem auch für Microsoft Word oder Win­dows 10. Unsere Rat­ge­ber helfen Dir weit­er.

Zusammenfassung

  • Mit Mac-Short­cuts kannst Du eine Menge Zeit sparen.
  • Nav­i­ga­tion und das Aus­führen von Befehlen funk­tion­ieren auch ohne Maus oder Touch­pad.
  • Die Son­der­tas­ten unter­schei­den sich von denen auf Win­dows-Tas­taturen.

Nutzt Du Short­cuts bish­er auf Deinem Mac? Haben wir vielle­icht etwas vergessen? Hin­ter­lasse uns doch einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren