Screenshot der DiskUsage-App
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

Große Dateien finden und löschen: Mehr Platz auf PC & Smartphone

Der Spe­ich­er auf Deinem Com­put­er oder Smart­phone ist voll? Wir zeigen Dir, wie Du große Dateien find­en und gezielt löschen kannst. Dadurch hast Du wieder mehr Spe­icher­platz für Fotos, Musik und Apps, egal ob unter Win­dows, Android oder auf dem iPhone.

Schnell ein paar Fotos gemacht, Musik und Videos herun­terge­laden und neue Apps aus­pro­biert – und auf ein­mal ist der Spe­ich­er oder die Fest­plat­te voll. Da muss etwas passieren. Spätestens wenn das Betrieb­ssys­tem Alarm schlägt, soll­test Du für mehr Spe­icher­platz sor­gen. Hier erfährst Du, wie Du die größten Spe­icher­fress­er find­en kannst und schnell wieder Platz auf Deinem Gerät schaffst.

So findest Du große Dateien unter Android

Bei einem Android-Handy musst Du eine passende App instal­lieren, um große Dateien im Spe­ich­er zu find­en. Wir empfehlen Dir hierzu die kosten­lose App DiskUsage.

Wenn der Spe­ich­er schon so voll ist, dass Du keine neue App instal­lieren kannst, musst Du erst auf andere Weise mehr Platz schaf­fen. Hier erfährst Du, was Du dafür tun kannst.

Wenn Du DiskUsage instal­liert hast, öffne die App. Du kannst auswählen, ob DiskUsage den inter­nen Spe­ich­er des Smart­phones oder die zusät­zliche Spe­icherkarte durch­suchen soll. DiskUsage analysiert dann den gesamten Spe­icher­in­halt und zeigt Dir über­sichtlich an, welche Dateien und Apps am meis­ten Spe­icher­platz ver­brauchen. Jet­zt kannst Du die einzel­nen Blöcke antip­pen und direkt aus der DiskUsage-App her­aus löschen.

Achtung: Die Dateien sind nach dem Löschen nicht im „Papierko­rb“, son­dern wirk­lich weg. Lösche deshalb nur Dateien und Apps oder deren Verze­ich­nisse, von denen Du sich­er weißt, dass Du sie nicht mehr brauchst.

Video: YouTube / TheDroidDemos

Große Dateien auf dem iPhone finden

Auf dem iPhone kannst Du auch ohne eine beson­dere App große Dateien find­en. Öffne dazu ein­fach „Ein­stel­lun­gen | All­ge­mein | Benutzung | Spe­ich­er ver­wal­ten“. Dann siehst Du, welche App wieviel Spe­ich­er ver­braucht. Die Apps mit dem größten Spe­icherbe­darf ste­hen dabei ganz oben.

Lösche dann zuerst die Apps, die Du über­haupt nicht mehr ver­wen­d­est. Das sind zum Beispiel Spiele, die Du nicht mehr spielst, oder Apps, die Du im Urlaub für eine bes­timmte Stadt benutzt hast. Zum Löschen tippst Du die App in der Liste an und dann den But­ton „App löschen“.

Tippe dann in der App-Liste den Punkt „Musik“ an. Hier kannst Du vor allem Pod­casts löschen, die Du nicht noch ein­mal anhören willst. Wis­che dazu den Pod­cast ein­fach nach rechts oder wäh­le rechts oben „Bear­beit­en”. Tippe nun das Minus-Sym­bol bei den Inhal­ten an, die Du ent­fer­nen möcht­est. Auch einzelne Musik­ti­tel oder Alben kannst Du löschen, wenn Du sie im iTunes Store gekauft hast. Du kannst sie dann jed­erzeit kosten­los wieder herun­ter­laden.

In der vorin­stal­lierten Fotos App kannst Du außer­dem Fotos löschen, die Du nicht mehr brauchst. Tippe dazu auf den Weit­er­leit­en-Pfeil und wäh­le dann die Fotos aus, die Du löschen willst.

Wenn Du Dich nicht sel­ber durch alle diese Apps durchk­lick­en willst, kannst Du auch eine App instal­lieren, die große Dateien find­en und löschen kann. Wir empfehlen Dir dafür die App Big­Files.

Natür­lich kannst Du noch mehr tun, um den Spe­icher­platz auf Deinem iPhone zu ver­größern. Hier sagen wir Dir, wie es geht.

Video: YouTube / Apfelwelt

Das Vorgehen unter Windows

Auch die größte Fest­plat­te ist irgend­wann voll – meis­tens schneller, als Du denkst. Dadurch kann der PC langsamer wer­den – schlimm­sten­falls funk­tion­iert er gar nicht mehr. Deshalb soll­test Du regelmäßig aktiv wer­den und die Fest­plat­te von Daten­müll befreien. Dafür gibt es natür­lich viele kleine und große Pro­gramme, aber auch mit den „Bor­d­mit­teln“ von Win­dows kannst Du schon viel erre­ichen. So geht‘s:

  1. Öffne den Win­dows-Explor­er (Tas­tenkom­bi­na­tion: Windows+E).
  2. Wäh­le links das Verze­ich­nis, in dem Du große Dateien find­en willst. Um den ganzen Com­put­er zu durch­suchen, wäh­le „Dieser PC“ beziehungsweise „Com­put­er“ aus.
  3. Klicke rechts oben in das Such­feld (oder Tas­tenkom­bi­na­tion: Strg+F).
  4. Tippe in das Feld „Größe:“ ein­schließlich des Dop­pelpunk­ts (aber ohne die Anführungsze­ichen). Win­dows zeigt nun eine Liste von Dateigrößen an, nach denen Du suchen kannst.

Wäh­le mit der Maus die unter­ste Option „Riesig (> 128MB)“. In dem Such­feld ste­ht nun „größe:gigantisch“.

  1. Die Suche kann eine Weile dauern – achte auf den Fortschritts­balken am oberen Rand des Fen­sters.
  2. Es wird nun eine Liste der Dateien über 128 Megabyte angezeigt. Mit einem Recht­sklick in die Liste kannst Du noch „Sortieren nach | Größe“ auswählen, dann ste­hen die aller­größten Dateien oben.
  3. Nun kommt der entschei­dende Schritt: Wenn Du sich­er bist, dass Du eine Datei nicht mehr brauchst, kannst Du sie mit der Maus auswählen und mit der Taste „Entf“ direkt löschen.

Achtung: In den Suchergeb­nis­sen ste­hen meis­tens auch Dateien, die zum Betrieb­ssys­tem gehören. Diese darf­st Du auf keinen Fall löschen, weil son­st der PC möglicher­weise über­haupt nicht mehr funk­tion­iert. Wenn Du bei ein­er Datei nicht sich­er bist, tu lieber nichts. Vor allem Dateien, die im Ord­ner C:\Windows\ ste­hen, dür­fen auf keinen Fall gelöscht wer­den.

Eventuell ist es sin­nvoll, die Fest­plat­te anschließend zu defrag­men­tieren. Hier ste­ht, was Du dazu wis­sen musst.

Video: YouTube / Leif Magnus Media

Zusammenfassung

  • Wenn der Spe­icher­platz auf dem PC oder Smart­phone knapp wird, kannst Du beson­ders große Dateien suchen und löschen, um mehr freien Spe­icher­platz zu bekom­men.
  • Auf einem Android-Smart­phone brauchst Du eine passende App – damit kannst Du dann leicht beson­ders große Dateien find­en und direkt löschen.
  • Bei einem iPhone kannst Du anzeigen lassen, welche Apps beson­ders viel Spe­ich­er brauchen. Dann kannst Du gezielt in diesen Apps die größten Spe­icher­fress­er beseit­i­gen.
  • In Win­dows kannst Du direkt im Win­dows-Explor­er nach beson­ders großen Dateien suchen.

Hast Du mit unseren Tipps Deine größten Spe­icher­fress­er gefun­den? Dann schreib uns einen Kom­men­tar mit Deinen Erfahrun­gen.

Titelbild: Eigenkreation: Pixabay / Samsung / Ivan Volosyuk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren