Frau installiert iOS-Update auf Handy.
Ein iPhone-Bildschirm
:

iOS-Update kann nicht installiert werden? So löst Du das Problem

Wenn sich Dein iOS- oder iPa­dOS-Update nicht wie geplant auf Deinem iPhone oder iPad laden oder instal­lieren lässt, kann das mehrere Gründe haben. Wir zeigen Dir mögliche Ursachen und Lösungswege auf.

Nicht immer klappt bei der Nutzung von tech­nis­chen Geräten alles nach Plan. PCs hän­gen sich auf, Kon­solen spuck­en die CD nicht mehr aus und an iPhones kannst Du ein iOS-Update plöt­zlich nicht mehr instal­lieren. Für das let­zt­ge­nan­nte Prob­lem haben wir uns auf die Suche nach Grün­den und entsprechen­den Lösun­gen gemacht. So kann es zum Beispiel sein, dass der Spe­icher­platz auf Deinem iPhone oder iPad nicht mehr aus­re­icht, um das Update über­haupt herun­ter­laden zu kön­nen. Manch­mal wird es Dir aber auch gar nicht erst angezeigt. 

Kein Speicherplatz für das iOS-/iPadOS-Update

Soll­test Du den Spe­icher­platz Deines Geräts weitest­ge­hend aus­gereizt haben und dann ver­suchen, ein Update aufzus­pie­len, unter­stützen Dich iOS oder iPa­dOS nach Kräften. Das Sys­tem ver­sucht in diesem Fall selb­ständig, den nöti­gen Platz freizugeben. Keine Angst: Es löscht dabei niemals per­sön­lichen Dateien, son­dern immer nur App-Dat­en, die es im Anschluss wieder laden kann. Gelingt das Update den­noch nicht, soll­test Du manuell Dat­en ent­fer­nen, um Spe­icher­platz zu schaf­fen. Und das geht so:

 

  1. Gehe auf Deinem iPhone oder iPad in die „Ein­stel­lun­gen“. Wäh­le dort „All­ge­mein“ und dann „[Name Gerät] Spe­ich­er“ aus.
  2. Tippe auf eine App, um zu erken­nen, wie viel Spe­icher­platz diese auf dem Gerät belegt.
  3.  Wäh­le „App löschen“ aus. Bei eini­gen Anwen­dun­gen lassen sich auch einzelne Teile der Doku­mente und Dat­en löschen.
  4.  Ver­suche erneut, das iOS-Update zu instal­lieren. Wäh­le dafür „Ein­stel­lun­gen | All­ge­mein | Soft­ware­up­date“ aus.

 

Wichtig: Gekaufte Apps lassen sich zu einem späteren Zeit­punkt erneut laden.

 

Das Update wird nicht angezeigt

Wenn unter „Ein­stel­lun­gen | All­ge­mein | Soft­ware­up­date“ die Fehler­mel­dung „Die Suche nach Updates ist fehlgeschla­gen: Bei der Suche nach einem Soft­ware-Update ist ein Fehler aufge­treten“ einge­blendet wird, soll­test Du einen Soft Reset durch­führen. Keine Sorge: Bei diesem erzwun­genen Neustart Deines iPhones oder iPads gehen kein­er­lei Dat­en ver­loren! Je nach Gerät musst Du für den Reset jedoch ein wenig anders vorge­hen. Hier erfährst Du wie:

  • iPhone 11, 11 Pro (Max), X, XR, Xs (Max), 8 (Plus): Drücke kurz die „Laut­stärke erhöhen“-Taste, direkt danach kurz die „Laut­stärke reduzieren“-Taste und dann solange die Seit­en­taste, bis das Apple-Logo angezeigt wird.
  • iPhone 7 (Plus): Halte die Pow­er-Taste zusam­men mit der „Laut­stärke reduzieren“-Taste gedrückt, bis das Apple-Logo zu sehen ist.
  • iPhone 6s und älter: Halte Pow­er-Taste und Home-But­ton gle­ichzeit­ig gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint.

iOS-Update wurde geladen, kann aber nicht installiert werden

Wenn zwar der Down­load des iOS-Updates funk­tion­iert hat, es aber nicht instal­liert wer­den kann? Dann lösche es und lade es erneut herunter! Das funk­tion­iert so:

 

  1. Gehe in die „Ein­stel­lun­gen“, auf „All­ge­mein“ und dann auf „[Name Gerät] Spe­ich­er“.
  2. Suche in der Liste nach dem Update.
  3. Tippe es an und wäh­le „Update löschen“.
  4. Lade das Update unter „Ein­stel­lun­gen | All­ge­mein | Soft­ware­up­date“ erneut.

 

Wenn Du das Update in der Liste nicht find­en kannst oder das Prob­lem erneut auftritt, soll­test Du ver­suchen, Dein Gerät über den Com­put­er zu aktu­al­isieren. Wie das gelingt, erfährst Du im näch­sten Abschnitt.

GigaCube

Der Download des iOS-Updates dauert sehr lange

Wenn Du Dein iPhone oder iPad aktu­al­isieren willst, benötigst Du eine Inter­netverbindung. Die Dauer des Down­loads hängt dabei zum einen von der Größe des Updates und zum anderen von Geschwindigkeit und Sta­bil­ität Dein­er Verbindung ab. Am besten ist das Smart­phone beim Herun­ter­laden mit einem WLAN-Net­zw­erk ver­bun­den. Während des Down­loads kannst Du das iPhone oder iPad zwar wie gewohnt weit­er­ver­wen­den. Du soll­test aber darauf verzicht­en, in dieser Phase weit­ere Inhalte herun­terzu­laden. Das ver­langsamt den Prozess. Sobald der Down­load abgeschlossen und das Gerät bere­it für die Instal­la­tion ist, erhältst Du eine Benachrich­ti­gung. 

Du kannst das Update alter­na­tiv auch über einen Com­put­er laden. Nutze dafür zum Beispiel eine LAN-Verbindung, die gegebe­nen­falls sta­bil­er und schneller ist. Für das Laden das Updates gehst Du so vor:

 

  1. Öffne auf einem Mac mit macOS Catali­na 10.15 oder neuer den Find­er. Auf einem Mac mit älter­er Soft­ware sowie auf einem PC öffnest Du dage­gen die neueste Ver­sion von iTunes. 
  2. Schließe Dein iPhone oder iPad an den Com­put­er an.
  3. Suche im Find­er oder in iTunes Dein Gerät (Schriftzug oder Icon). Eventuell musst Du es nach ein­er Benachrich­ti­gung zunächst als ver­trauenswürdig ein­stufen.
  4. Klicke auf das Icon des Geräts oder auf dessen Namen und dann auf „Nach Update suchen“.
  5. Wäh­le „Laden und aktu­al­isieren“ aus.

 

Kon­ntest Du Dein iOS-Update mit Hil­fe unser­er Anleitung instal­lieren? Teile Deine Erfahrun­gen mit uns in den Kom­mentaren.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren