Kritische Hinweise auf dem iPhone einschalten.
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone
:

iOS 12: Kritische Hinweise – die Funktion im Detail erklärt

Von eini­gen aus­gewählten Apps wichtige Mit­teilun­gen erhal­ten, auch wenn der „Nicht stören“-Modus aktiv ist und Benachrich­ti­gun­gen eigentlich stum­mgeschal­tet sind? Das ermöglichen am iPhone unter iOS 12 die kri­tis­chen Hin­weise. Doch das Fea­ture funk­tion­iert nicht zwangsläu­fig mit jed­er App.

Bei der Entwick­lung von iOS 12 hat Apple nicht nur die Leis­tung Deines Gerätes im Blick gehabt: Es wur­den auch neue Funk­tio­nen aus­gerollt, die Dir dabei helfen sollen, ab und an eine Auszeit vom iPhone zu nehmen. Dazu zählt zum Beispiel das Fea­ture „Bild­schir­mzeit“. Doch manche Dein­er Anwen­dun­gen liefern vielle­icht beson­ders wichtige Infor­ma­tio­nen, sodass Du ihre Benachrich­ti­gun­gen durchge­hend erhal­ten möcht­est. Apple hat daher mit iOS 12 die soge­nan­nten kri­tis­chen Hin­weise einge­führt: Apps, die dieses Fea­ture unter­stützen, kön­nen trotz „Nicht stören“-Modus & Co. Mit­teilun­gen an Dein iPhone senden.

Keine Sorge: Nicht jede iOS-App kann jet­zt ein­fach den „Nicht stören“-Modus oder ähn­liche Stumm­schalt-Funk­tio­nen ignori­eren. Die kri­tis­chen Hin­weise sind nur mit eini­gen Anwen­dun­gen kom­pat­i­bel, die aus Bere­ichen wie Sicher­heit oder Gesund­heit kom­men. Sie gel­ten also zum Beispiel für Deine Fen­stersen­soren, falls sie in Dein­er Abwe­sen­heit bemerken, dass etwas nicht stimmt. Oder für wichtige Berichte eines Pflege­di­en­stes. Apps wie Face­book bleiben dage­gen weit­er­hin stum­mgeschal­tet, da für sie das Fea­ture nicht freigegeben ist.

iOS-Logo auf dem iPhone.

Kri­tis­che Hin­weise sind eine neue Funk­tion unter iOS 12 und müssen manuell für jede App einzeln aktiviert wer­den.

Foto: picture alliance / NurPhoto / Jaap Arriens

Wie Du die Funktion verwendest

Hast Du eine Anwen­dung instal­liert, die die kri­tis­chen Hin­weise unter­stützt, bietet Dir Dein iPhone beim ersten App-Start automa­tisch an, die Funk­tion einzuschal­ten. Das Fea­ture wird also nicht von selb­st aktiv, son­dern Du musst es manuell aktivieren.

Du kannst die Hin­weis-Funk­tion später jed­erzeit wieder auss­chal­ten: Dafür wech­selst Du in die iOS-Ein­stel­lun­gen und öffnest den Menüpunkt „Mit­teilun­gen“. Wäh­le anschließend die Anwen­dung aus, für die Du die Funk­tion deak­tivieren möcht­est, und ziehe dann den entsprechen­den Regler nach links.

Zusammenfassung

  • Trotz „Nicht stören“-Modus wichtige Infor­ma­tio­nen von Pflege­di­en­sten & Co. erhal­ten? Das ermöglichen unter iOS 12 die kri­tis­chen Hin­weise.
  • Du kannst die Funk­tion nach dem ersten Start ein­er App aktivieren.
  • Sie ist aber nicht mit allen iOS-Anwen­dun­gen kom­pat­i­bel: Das Fea­ture richtet sich speziell an Apps aus den Bere­ichen Gesund­heit und Sicher­heit.

Hast Du die kri­tis­chen Hin­weise für eine App aktiviert? Wie flüs­sig läuft die Funk­tion auf Deinem iPhone? Ver­rate es uns gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren