FaceTime-Anruf auf dem iPhone.
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone
:

FaceTime-App in iOS 12: Sticker, Animojis und Live Photos nutzen

iOS 12 stat­tet Face­Time mit neuen Kam­era-Effek­ten aus: So kannst Du in Deinen Videochats jet­zt Ani­mo­jis oder Stick­er ver­wen­den. Schon seit iOS 11 gibt es außer­dem die Option zum Aufnehmen von Live Pho­tos. Wie genau Du vorge­hen musst, um die genan­nten Effek­te zu ver­wen­den, ver­rat­en wir Dir hier.

Diese neuen Möglichkeiten hast Du während eines Videoanrufs

Hast Du iOS 12 auf Deinem iPhone oder iPad instal­liert und via Face­Time einen Videoan­ruf ges­tartet, brauchst Du nur auf das Dis­play Deines Gerätes zu tip­pen. Anschließend erscheint links ein kleines, stern­för­miges Icon. Nach­dem Du das Sym­bol aus­gewählt hast, siehst Du über dem Auf­nahme-But­ton eine Leiste mit ver­schiede­nen Icons. Diese ste­hen für die einzel­nen Kam­era-Effek­te.

Ganz links find­est Du die Option für Ani­mo­jis: Tippe darauf und wäh­le eines der ani­mierten Emo­jis aus. Es wird dann im Kam­er­abild über Dein Gesicht gelegt. Rechts neben dem Ani­mo­ji-Icon find­est Du ein­fache Fil­ter. Außer­dem gibt es noch Icons zum Ein­fü­gen von Text und Stick­ern.

Wie Du den Kamera-Effekt wieder deaktivierst

Ver­wen­d­est Du aktuell einen Effekt, bleibt dieser solange sicht­bar, bis Du ihn wieder ent­fernst: Bei einem Ani­mo­ji musst Du dafür zum Beispiel erneut den Stern antip­pen, das Ani­mo­ji-Sym­bol auswählen und auf das ani­mierte Emo­ji tip­pen. Es sollte dann aus dem Face­Time-Bild ver­schwinden.

FaceTime-Videoanruf auf dem iPhone mit Animojis.

Auch in Face­Times neuen Grup­pen­videoan­rufen sind die Ani­mo­jis ver­wend­bar.

Foto: picture alliance / AP Photo / Marcio Jose Sanchez

In FaceTime ein Live Photo aufnehmen

Alter­na­tiv beste­ht die Möglichkeit, ein Live Pho­to aufzunehmen: Möcht­est Du, dass Dein Gesprächspart­ner eine kurze Videose­quenz von Dir macht, musst Du dazu erst auf Deinem eige­nen Gerät die Berech­ti­gung dazu erteilen. Dazu wech­selst Du am iPhone in die Ein­stel­lun­gen und öffnest den Menüpunkt „Face­Time“. Im Anschluss aktivierst Du die Option „Face­Time Live Pho­tos“, indem Du den Schiebere­gler betätigst. Dein Fre­und sollte diesen Vor­gang dann bei sich wieder­holen, son­st kannst Du logis­cher­weise keine Auf­nahme von ihm machen.

Ist die Berech­ti­gung erteilt, erscheint während des Gesprächs ein Kam­era-But­ton auf dem Dis­play. Diesen kannst Du auswählen, um das Live Pho­to zu schießen. Es wird danach in der Fotos-App auf Deinem iPhone abge­spe­ichert.

Das solltest Du noch wissen

Besitzt Du ein iPhone 8 Plus oder jünger, kannst Du die meis­ten der hier genan­nten Effek­te ver­wen­den – außer den Ani­mo­jis. Dieses Fea­ture ist nur auf dem iPhone X ver­füg­bar, da es bis­lang das einzige Gerät mit ein­er 3D-Kam­era ist.

Zusammenfassung

  • Face­Time ermöglicht mehr als nur Live Pho­tos: Unter iOS 12 kom­men auch Kam­era-Effek­te wie Ani­mo­jis, Fil­ter oder Stick­er hinzu.
  • Tippe während eines Face­Time-Anrufs ein­fach auf das stern­för­mige Sym­bol neben dem Auf­nahme-But­ton.
  • Anschließend öffnet sich die Effekt-Leiste, über die Du ani­mierte Emo­jis, Stick­er & mehr find­est.

Welch­es neue Fea­ture unter iOS 12 gefällt Dir beson­ders? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren