Mann nutzt ein iPhone
© picture alliance / dpa | Xu Kangping
Sonos One
Die PSVR-Brille kann über TrinusVR mit dem PC verbunden werden.
: : :

iOS 15: So kannst Du Deine iPhone-Kamera als Übersetzer verwenden

Das iOS-15-Fea­ture „Livetext” kann per optis­ch­er Zeich­en­erken­nung Texte aller Art lesen – und auch über­set­zen. Hier erfährst Du, wie genau Deine iPhone-Kam­era zum Über­set­zer wird.

Was ist Livetext?

Livetext ist unter iOS 15 etwas ver­steckt in der Kam­era- und der Fotos-App. Sog­ar in Safari ist die Funk­tion inte­gri­ert. Das Tool erken­nt Text auf Bildern und ermöglicht es, ihn zu markieren, zu kopieren oder weit­erzubear­beit­en. Per Fin­ger­tipp liefert das Fea­ture auch eine Über­set­zung.

So machst Du Deine iPhone-Kamera zum Übersetzer

Das Ganze funk­tion­iert so:

  1. Öffne die Kam­era-App und halte die Linse auf ein beliebiges Objekt mit Text.
  2. Auf dem Dis­play erscheint automa­tisch die Livetext-Schalt­fläche – eine Art Sucherquadrat mit drei Lin­ien.
  3. Bewegst Du die Kam­era über den Text, erscheint das gelbe Sucher­rechteck.
  4. Hat der Such­er den gewün­scht­en Auszug erfasst, tippst Du auf die Schalt­fläche, um den Text zu markieren.
  5. Jet­zt hast Du die Option, ihn zu kopieren, nachzuschla­gen, zu teilen – oder von Deinem iPhone über­set­zen zu lassen. Tippe dazu auf „Über­set­zen”.
  6. Der Text erscheint dann in der aus­gewählten Sprache auf dem Dis­play.
iPhone-Screenshot: Die Kamera erkennt Text und bietet die Übersetzung an

Nach­dem Du die Livetext-Schalt­fläche angetippt hast, kannst Du die Option „Über­set­zen” auswählen. — Bild: Apple

Livetext unter iOS 15: So funktioniert es mit der Fotos-App

Du kannst auch Text auf beste­hen­den Fotos, Screen­shots oder ähn­lichen Grafiken automa­tisch erken­nen und über­set­zen lassen. So gehst Du dafür in die Fotos-App vor:

  1. Öffne am iPhone die Fotos-App und wäh­le ein Bild aus, das Text enthält.
  2. Es erscheint das Livetext-Sym­bol auf dem Bild, also das Sucherquadrat mit den drei Lin­ien.
  3. Tippe auf das Sym­bol, um den Text auf dem Foto zu markieren.
  4. Anschließend kannst Du ihn über­set­zen lassen.

Übri­gens: Livetext funk­tion­iert am besten bei aktiv­er Inter­netverbindung. Es geht aber auch ohne Netz. Dazu musst Du vorher die Sprach­pakete der gewün­scht­en Aus­gangs- bzw. Aus­gabe­sprache auf Dein iPhone laden. Das funk­tion­iert unter anderem in der Über­set­zen-App.

Welche Sprachen beherrscht der iPhone-Übersetzer?

Livetext funk­tion­iert aktuell mit sieben Sprachen: Chi­ne­sisch, Deutsch, Englisch, Franzö­sisch, Ital­ienisch, Por­tugiesisch und Spanisch. Wahrschein­lich gesellen sich in Zukun­ft weit­ere Sprachen dazu.

Auf diesen iPhones funktioniert Livetext

iOS 15 ist zwar für alle iPhones ab dem 6s erschienen. Livetext funk­tion­iert allerd­ings nur auf Geräten mit dem Apple-Chip A12 Bion­ic und neuer. Das heißt, Du kannst die Funk­tion nur auf iPhones ab Mod­ell­jahr 2018 nutzen – also dem iPhone Xs (Max), XR und jünger.

Hast Du Dein iPhone schon vor iOS 15 als Über­set­zer benutzt, etwa per App? Dann schreib uns gern einen Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren