App-Icon von Google+
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Rothaarige Frau am Meer guckt auf ihr Smartphone
:

Ende von Google+: Daten herunterladen & Konto löschen

Nach­dem Google Anfang Okto­ber 2018 nach ein­er Daten­panne bekan­nt gab, sein soziales Net­zw­erk Google+ bis August 2019 vom Markt zu nehmen, ist die Aufre­gung groß: Was geschieht mit den Dat­en? Wie Du sie herun­ter­laden und später Dein Kon­to löschen kannst, erk­lären wir Dir hier.

Bereite die relevanten Inhalte erst vor

Willst Du in den kom­menden Wochen oder Monat­en rel­e­vante Dat­en von Deinem Account bei Google+ herun­ter­laden, hast Du dafür bis August 2019 Zeit. Um den Down­load zu starten, gehe in die Daten­ex­port-Funk­tion von Google. Wäh­le dort unter der Spalte „Pro­dukt“ das Medi­um „Stream in Google+“ aus. Lege den den Schiebere­gler mit einem Klick nach rechts um, sodass er blau wird. Wichtig ist, dass die Schiebere­gler der anderen „Pro­duk­te“ aus­ge­graut sind. Klicke auf das Pfeil nach unten und entschei­de Dich, ob Du sämtliche Dat­en von Google+ herun­ter­laden möcht­est oder nur bes­timmte. Zudem kannst Du jew­eils Dein bevorzugtes Dateifor­mat angeben. Scrolle dann nach unten und klicke auf „Weit­er“. Danach kannst Du den Date­ityp samt Archiv­größe fes­tle­gen und die Über­mit­tlungsmeth­ode wählen: Dabei ste­hen Dir E-Mail, Google Dri­ve, Drop­box und OneDrive zur Ver­fü­gung. Klicke dann auf „Archiv erstellen“.

Video: YouTube / Simon

Lade die Inhalte herunter

Der näch­ste Bild­schirm zeigt Dir eine Über­sicht Dein­er bish­eri­gen Down­loads. Klicke dort unter Details auf „Herun­ter­laden“. Navigiere dann im sich öff­nen­den Ord­ner über „Take­out | Stream in Google+“ zu Deinen Dateien. Abhängig von den von dir aus­ge­sucht­en Inhal­ten für den Down­load, find­est Du die gewün­scht­en Dateien in unter­schiedlichen Ord­nern „Beiträge“, „Fotos “ und „Samm­lun­gen “.

So löschst Du Dein Konto bei Google+

Vor­ab: Es ist nicht möglich, lediglich Dein Kon­to bei Google+ zu löschen. Da das Pro­fil gle­ichzeit­ig mit Deinem YouTube-Kanal ver­bun­den ist, würde dann auch diesen ver­lieren. Du hast allerd­ings die Möglichkeit, die Nutzung Deines Pro­fils einzuschränken, wenn Du Deinen YouTube-Kanal behal­ten möcht­est. Um den Account zu löschen, melde Dich zunächst auf Google+ an. Klicke dann am linken mit­tleren Bild­schirm­rand auf „Ein­stel­lun­gen“ und scrolle ganz nach unten. Dort find­est Du den Vorschlag „Mein Google+-Profil löschen“. Klickst Du darauf, öffnet sich ein neues Fen­ster und Du musst Dein Pass­wort eingeben. Im neuen Bild­schirm legst Du fest, was alles gelöscht wer­den soll, und gib­st unten per Hak­en Deinen Segen. Klicke dann auf „Löschen“. Im Anschluss wirst Du noch nach den Grün­den für die Löschung gefragt, darauf musst Du allerd­ings nicht zwangsläu­fig antworten.

Banner Vodafone

Zusammenfassung

  • Bevor Google+ im August 2019 seine Pforten schließt, soll­test Du die Dateien herun­ter­laden, die Du noch ver­wen­den möcht­est.
  • Starte zunächst die Export-Funk­tion von Google und wäh­le „Stream in Google+“ an.
  • Entschei­de, welche Dateien Du in welchem Dateifor­mat herun­ter­laden willst.
  • Über­lege Dir dann eine geeignete Über­mit­tlungsmeth­ode und klicke auf „Archiv erstellen“.
  • Lade die Inhalte herunter und navigiere durch den sich öff­nen­den Ord­ner.
  • Lösche Dein Kon­to, indem Du über „Ein­stel­lun­gen | Mein Google+-Profil löschen“ zur abschließen­den Frage kommst, ob Du Dein Kon­to wirk­lich löschen möcht­est.
  • Bestätige diese und klicke auf „Löschen“.

Was hältst Du davon, dass Google+ dicht­gemacht wird? Nutzt Du das soziale Net­zw­erk häu­figer?

Titelbild: Picture Alliance / HOCH ZWEI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren