Frau lädt Dateien über ihr Smartphone in die Cloud hoch.
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone
:

Dropbox mit iPhone & iPad: Mehrere Dateien auf einmal hochladen

Prak­tis­ch­er Online-Spe­ich­er: Immer mehr Nutzer ver­wen­den Cloud-Dien­ste wie Drop­box, um dort Fotos, Videos oder Doku­mente aufzube­wahren. Die US-amerikanis­che Plat­tform bietet Dir sowohl eine automa­tis­che Upload-Funk­tion als auch die Option, Dateien manuell hochzu­laden.

So lädst Du manuell mehrere Dateien hoch

Es gibt somit mehrere Wege, um Dateien in die Cloud hochzu­laden: Der erste davon führt Dich auf Deinem iPhone oder iPad direkt in die Drop­box-App. Tippe dort auf das Plus-Icon und wäh­le die Option „Foto hochladen“ beziehungsweise „Datei hochladen“ aus. Im Anschluss kannst Du mit einem Fin­ger­tipp all die Dateien mit einem Hak­en verse­hen, die Du hochladen möcht­est. Gehe dann auf „Weit­er“ und Du kannst den Drop­box-Zielord­ner bes­tim­men. Zum Schluss brauchst Du nur noch auf den „Upload“-Button zu tip­pen – und die von Dir markierten Dateien wer­den hochge­laden.

Du kannst in der Drop­box-App aber auch die Option für automa­tis­che Kam­era-Uploads aktivieren: Tippe dazu auf das Per­so­n­en-Icon in der App und gehe unter „Kon­toe­in­stel­lun­gen“ auf „Kam­era-Uploads“. Schalte die Option ein und lege fest, ob die Uploads auch Videos betr­e­f­fen und ob das Prozedere selb­st bei mobil­er Daten­verbindung erfol­gen soll. Ist die Funk­tion „Kam­era-Uploads“ aktiviert, lädt Dein Smart­phone die Fotos und Videos automa­tisch in die Drop­box hoch, sodass Du dies nicht manuell erledi­gen musst.

Video: YouTube / tippscout

Alternativ: Die Dateien-App unter iOS 11 oder jünger verwenden

Seit iOS 11 gibt es auf allen kom­pat­i­blen Geräten eine neue Dateien-App, mit der Du Fotos, Videos und Doku­mente opti­mal ver­wal­ten kannst. Unter anderem kannst Du die Anwen­dung mit Cloud-Dien­sten wie Drop­box oder Google Dri­ve verknüpfen, sodass alle Deine Dateien an einem Ort ver­sam­melt sind. Wie Du dafür vorge­hen musst, haben wir Dir schon an ander­er Stelle ver­rat­en.

Sind Drop­box und die Dateien-App ver­bun­den, musst Du zum Upload fol­gen­der­maßen vorge­hen: Öffne die Dateien-App auf Deinem iPhone oder iPad. Suche unter „Spe­icherorte“ nach dem Ein­trag für Drop­box und wäh­le ihn aus. Anschließend find­est Du oben rechts die Funk­tion zum Hochladen. Markiere die Dateien per Fin­ger­tipp und gehe unten auf den „Move“-Button, der am ehesten einem Ord­ner gle­icht. Anschließend kannst Du den Drop­box-Zielord­ner auswählen, in dem Du die Dateien able­gen möcht­est.

Zusammenfassung

  • Du kannst am iPhone oder iPad mehrere Dateien direkt über die Drop­box-App in der Cloud able­gen.
  • Alter­na­tiv beste­ht die Option, die neue iOS-Dateien-App mit Drop­box zu verknüpfen und die Dateien auf diesem Wege hochzu­laden.
  • Dies ist jedoch nur möglich, wenn Du min­destens iOS 11 auf Deinem iPhone oder iPad instal­liert hast.

Nutzt Du Drit­tan­bi­eter wie Drop­box zum Ver­wal­ten Dein­er Dat­en? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren