Frau mit Smartphone
© istock.com/time99lek
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
: : :

Digitaler Nachlass am iPhone und iPad: Dein Erbe unter iOS 15 verwalten

iOS 15.2 bringt eine span­nende Neuerung für das iPhone und iPad mit: den dig­i­tal­en Nach­lass. Hier­mit kannst Du regeln, wer im Falle Deines Todes Zugriff auf Deine Inhalte in der iCloud bekommt. Wie Du Deinen dig­i­tal­en Nach­lass am iPhone und iPad ver­wal­test, erfährst Du hier.

Hast Du Dir schon ein­mal über­legt, was mit Deinen dig­i­tal­en Inhal­ten im Fall Deines Ablebens passiert? Apple nimmt Dir diese Frage ab und führt mit iOS 15.2. die dig­i­tale Nach­lassver­wal­tung  ein. Wie Du den dig­i­tal­en Nach­lass am iPhone oder iPad ein­richt­est, erk­lären wir Dir hier. Was es mit dem Update son­st noch Neues gibt, kannst Du in unserem Artikel zu iOS 15.2 nach­le­sen.

Digitaler Nachlass am iPhone oder iPad: So bestimmst Du einen Nachlasskontakt

Wenn Du einen Nach­lasskon­takt bes­timmst, kann dieser nach Deinem Tod mit einem speziellen Zugriff­ss­chlüs­sel auf Deine Inhalte in der iCloud zugreifen. Außer­dem kann er die Aktivierungssperre von Deinen Apple-Geräte ent­fer­nen.

Und so bes­timmst Du einen dig­i­tal­en Nach­lass am iPhone oder iPad:

  1. Gehe in den Ein­stel­lun­gen in den Menüpunkt „iCloud”
  2. Wäh­le „Pass­wort & Sicher­heit”
  3. Wäh­le „Nach­lasskon­takt”
  4. Tippe auf „Nach­lasskon­takt hinzufü­gen”

Nun kannst Du entwed­er einen oder mehrere beliebige Kon­tak­te aus Deinem Tele­fon­buch hinzufü­gen – oder ein Fam­i­lien­mit­glied, falls Du Teil ein­er Fam­i­lien­freiga­be bist. Bei der fol­gen­den Kon­fig­u­ra­tion hil­ft Dir ein Assis­tent, der noch ein­mal expliz­it aus­führt, auf welche Inhalte Dein Nach­lasskon­takt am iPhone oder iPad Zugriff hat. Dazu gehören beispiel­sweise nicht gekaufte Medi­en­ti­tel oder der iCloud-Schlüs­sel­bund.

iPhone-Rei­hen­folge: Alle Mod­elle von Apple in der Über­sicht

Der Assis­tent erstellt nun den Zugriff­ss­chlüs­sel für Deinen Nach­lasskon­takt. Außer­dem kannst Du die Nach­lasskon­fig­u­ra­tion nach Wun­sch auch aus­druck­en, um alles noch ein­mal nach­le­sen zu kön­nen.

Digitaler Nachlass am iPhone oder iPad: Was passiert im Fall der Fälle?

Sollte der Todes­fall tat­säch­lich ein­treten, benötigt Dein Nach­lasskon­takt neben dem Zugriff­ss­chlüs­sel auch eine offizielle Ster­beurkunde, um Deine Dat­en in der iCloud ein­se­hen zu kön­nen. Mit einem Aus­druck der Nach­lasskon­fig­u­ra­tion ist es übri­gens nicht notwendig, dass die:der Erb:in ein eigenes iPhone besitzt.

Wie Du als Nach­lasskon­takt auf das dig­i­tale Erbe ein­er ver­stor­be­nen Per­son zugreifen kannst, erfährst Du übri­gens auch hier beim Apple-Sup­port.

Hast Du vor, auf dem iPhone Deinen dig­i­tal­en Nach­lass zu bes­tim­men? Hin­ter­lass uns Deine Mei­n­ung gerne in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren