Apple TV: YouTube in 4K streamen – so klappt es
© picture alliance / Geisler-Fotopress | Christoph Hardt/Geisler-Fotopres
Junge Frau mit iPhone in der Hand

Apple TV: YouTube in 4K streamen – so klappt’s

Mit der Stream­ing-Box von Apple kann man die Ange­bote ver­schieden­er Stream­ing-Dien­ste anschauen. YouTube in 4K auf Apple TV guck­en ist aktuell nicht möglich. Doch das ändert sich jet­zt.

YouTube-App mit Einschränkungen

Das Sys­tem, mit dem Apples TV-Box betrieben wird, heißt tvOS. Dafür gibt es auch eine App von YouTube. Doch viele Anwen­der haben sich bish­er darüber geärg­ert, dass sie Videos von YouTube max­i­mal in HD-Qual­ität wiedergeben kann. Mit der neuesten Ver­sion des Betrieb­ssys­tems – tvOS 14 – soll diese Ein­schränkung nun aber weg­fall­en. Das hat Apple jet­zt auf der World-Wide Devel­op­er Con­fer­ence WWDC angekündigt.

Video: YouTube / Apfel­welt

Nur mit neuerer Hardware kompatibel

Um das neue Sys­tem instal­lieren zu kön­nen, brauchst Du allerd­ings eine Apple TV-Box der vierten oder fün­ften Gen­er­a­tion. Das sind die Geräte, die seit Sep­tem­ber 2015 auf dem Markt sind. Auf älteren Geräten lässt sich das neue Betrieb­ssys­tem nicht instal­lieren.

Wer das Update schon geladen hat, kann allerd­ings aktuell noch nicht von den neuen Möglichkeit­en prof­i­tieren: Bei der Wieder­gabe von YouTube-Videos, die in 4K vor­liegen, lässt sich derzeit die Wieder­gabequal­ität nur bis max­i­mal 1080p ein­stellen.

YouTube in 4K auf Apple TV: Update soll bald kommen

Das liegt offen­bar an der YouTube-App. In der Beta-Ver­sion, die Entwick­lern vor­ab zur Ver­fü­gung gestellt wurde, kon­nte diese auch 4K strea­men – das führte allerd­ings gele­gentlich auch zu Abstürzen. Auf Twit­ter machte das YouTube-Sup­port-Team dazu fol­gende Aus­sage: „Jump­ing in to clar­i­fy that ‌Apple TV‌ 4K will sup­port 4K play­back soon. Stay tuned for an update here. (@TeamYouTube)”. Hier wird also angekündigt, dass die Funk­tion­al­ität „bald” zur Ver­fü­gung ste­hen wird. Ein konkreter Ter­min wurde bish­er aber noch nicht genan­nt.

> iOS 14: Grün­er und orange­far­ben­er Punkt aufge­taucht – was bedeutet das?

Die Konkurrenz war schneller

Apple betra­chtet sich selb­st gerne als Tech­nolo­gieführer. Doch in dem Fall bestätigt sich das nicht: Auf Ama­zon Fire TV kann man schon seit län­gerem 4K-Videos von Youtube anse­hen. Zudem wer­den sich Kun­den ärg­ern, die ihre ältere Hard­ware nicht auf das neue Sys­tem updat­en kön­nen.

GigaTV Film-Highlights

4K-Unterstützung – wichtig oder nicht?

The­o­retisch bietet 4K deut­lich mehr Auflö­sung als HD – und somit auch bessere Video­qual­ität. In der Prax­is muss man oft aber sehr genau hin­schauen, um den Unter­schied zu bemerken. Und längst nicht jed­er hat einen TV- oder Com­put­er­bild­schirm, der die knickschar­fen Bilder auch anzeigen kann.

Wie stehst Du zu dem The­ma: Wartest Du sehn­süchtig darauf, YouTube in 4K über die Apple TV-Box anschauen zu kön­nen oder hältst Du das Fea­ture für unnötig? Schreib Deine Ein­schätzung gerne in die Kom­mentare.

Weit­er­führende Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren