Junge Frau hat ihre Snapchat-Probleme am Smartphone gelöst.
Frau mit Locken guckt auf ihr iPhone SE
Galaxy Watch4 am Handgelenk
: :

Snapchat stürzt ab: Mögliche Ursachen und Lösungen

Du willst über Snapchat eigentlich nur mit Deinen Freund:innen chat­ten, doch die App stürzt ständig ab? Bei diesem Prob­lem kön­nen ver­schiedene Ursachen eine Rolle spie­len. Wir geben hier Tipps zur Fehler­be­he­bung.

Snapchat-Problem lösen – via Neustart

Oft kön­nen Prob­leme mit ein­er Anwen­dung wie Snapchat über einen sim­plen Neustart behoben wer­den.

So startest Du Snapchat neu

Ver­suche es zunächst mit einem Neustart der Snapchat-App. Dafür musst Du die Anwen­dung erst ein­mal richtig been­den:

  • Android: Öffne am Android-Smart­phone die Über­sicht aller offe­nen Apps, indem Du unten am Dis­play auf den Mul­ti­task­ing-But­ton tippst oder vom Bild­schirm­rand aus nach oben wis­chst. Anschließend wis­chst Du den Ein­trag von Snapchat nach oben, um die App zu been­den. Alter­na­tiv wech­selst Du in die „Einstellungen”-App, suchst unter „Apps“ nach dem Ein­trag für Snapchat, wählst ihn aus und tippst dann auf „Stopp erzwin­gen“.
  • iOS: Am iPhone stre­ichst Du vom unteren Start­bild­schirm nach oben – etwa bis zur Mitte des Dis­plays –, um die App-Über­sicht zu öff­nen. Beim iPhone 8 und älter drückst Du zweimal hin­tere­inan­der auf den Home-But­ton. Wis­che in der App-Über­sicht den Ein­trag von Snapchat nach oben, um die Anwen­dung zu been­den.

Ist die App geschlossen: Öffne Snapchat und prüfe, ob die Anwen­dung wieder funk­tion­iert.

Reboote Dein Smartphone

Hat der Neustart der Snapchat-App das Prob­lem nicht behoben: Starte Dein Android-Smart­phone beziehungsweise iPhone neu. Unter Android drückst Du dafür länger auf den Pow­er-But­ton und tippst auf „Neustart“.

Unter iOS betätigst Du die Seit­en- und Laut­stär­ke­taste, um das Gerät auszuschal­ten. Es lässt sich anschließend über die Seit­en­taste wieder ein­schal­ten.

Snapchat stürzt ab: Ist noch genügend Speicherplatz frei?

Eine weit­er­er Grund, warum Snapchat abstürzt, kann fehlen­der Spe­icher­platz sein. Gehe fol­gen­der­maßen vor, um zu prüfen, wie viel Spe­ich­er noch auf Deinem Smart­phone frei ist:

  • Android: Öffne die Ein­stel­lun­gen und tippe auf „Geräte­wartung“. Unter „Spe­ich­er“ kannst Du ein­se­hen, wie viel Spe­ich­er noch ungenutzt ist. Tippe auch auf „Bere­ini­gen“, um für mehr Spe­icher­platz zu sor­gen.
  • iOS: Am iPhone befind­et sich eine Über­sicht zur Spe­icher­bele­gung unter „Ein­stel­lun­gen | All­ge­mein | iPhone-Spe­ich­er“. Dort gibt es auch Empfehlun­gen dafür, wie Du den Spe­ich­er opti­mieren kannst – zum Beispiel durch das Aus­lagern von Apps.

Stellst Du fest, dass auf Deinem Handy nicht mehr genug Spe­icher­platz ver­füg­bar ist, kannst Du auch fol­gen­des ver­suchen:

  • Apps dein­stal­lieren: Dein­stal­liere Apps vom Handy, die Du nicht mehr benötigst.
  • Medi­en über­tra­gen: Über­trage Medi­en wie Fotos und Videos auf PC oder Mac, um Spe­ich­er frei zu machen.
  • Cache leeren: Lösche am Android-Smart­phone den Cache der Snapchat-App („Ein­stel­lun­gen | Apps | Snapchat | Spe­ich­er | Cache leeren“). Am iPhone ist das nicht für einzelne Anwen­dun­gen möglich, da das iOS-Betrieb­ssys­tem dies automa­tisch ver­an­lasst, sobald Spe­icher­platz gebraucht wird.

Snapchat funktioniert nicht: Installiere die App neu

Haben die bish­eri­gen Maß­nah­men nicht geholfen: Dein­stal­liere Snapchat von Deinem Smart­phone. Öffne im Anschluss den Google Play Store beziehungsweise App Store und lade die Anwen­dung erneut herunter. In den meis­ten Fällen läuft die Soft­ware nach ein­er Neuin­stal­la­tion wieder ohne Prob­leme.

 

Snapchat stürzt ab: Warte auf das nächste App-Update

Für Apps wie Snapchat rollen die Entwickler:innen regelmäßig Updates aus, die nicht nur die Per­for­mance der Soft­ware verbessern, son­dern auch bekan­nte Fehler beheben. Warte also, bis die näch­ste Aktu­al­isierung für Snapchat erscheint. Instal­liere das Update und prüfe danach, ob die App wieder funk­tion­iert.

Du kannst Dich anson­sten über dieses For­mu­lar direkt an den Snapchat-Sup­port wen­den und ihnen das Prob­lem beschreiben.

Setze Dein Smartphone zurück

Stürzt Snapchat weit­er­hin ab, bleibt Dir noch eine let­zte Möglichkeit, das Prob­lem eigen­ständig zu lösen: Set­ze Dein Smart­phone auf seine Werk­se­in­stel­lun­gen zurück. Dafür ist, abhängig vom Betrieb­ssys­tem, ein bes­timmtes Vorge­hen von­nöten. In den meis­ten Fällen kannst Du den Hard Reset aber über die Ein­stel­lun­gen aus­lösen.

Achtung: Bevor Du diese Maß­nahme durch­führst, soll­test Du unbe­d­ingt ein Back­up Dein­er Dat­en erstellen. Beim Zurück­set­zen wer­den näm­lich alle Dat­en vom Gerät gelöscht, sodass Du es danach kom­plett neu ein­richt­en musst.

Zusammenfassung: Maßnahmen beim Absturz der Snapchat-App

  • Beende die Snapchat-App und starte sie neu.
  • Starte Dein iPhone oder Android-Smart­phone neu.
  • Stelle sich­er, dass genü­gend freier Spe­icher­platz auf Deinem mobilen Gerät ver­füg­bar ist.
  • Instal­liere die Snapchat-App gegebe­nen­falls neu.
  • Warte auf das näch­ste Update für die App und lade es herunter.
  • Set­ze geg­be­nen­falls Dein Handy zurück – aber erst, nach­dem Du ein Back­up Dein­er Dat­en erstellt hast.

Ist Snapchat auch weit­er­hin down oder hast Du das Prob­lem mith­il­fe unser­er Anleitung beheben kön­nen? Hin­ter­lasse uns hierzu gerne einen Kom­men­tar.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren