Junger Mann führt am Smartphone einen Android-Reset durch.
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

Android Pie: Die Reset-Optionen verwenden

Google hat seine Benutze­r­ober­fläche für mobile Geräte mit Android P weit­er opti­miert: So erwarten Dich unter anderem Verbesserun­gen hin­sichtlich der Android-Reset-Optio­nen. In unserem Rat­ge­ber erfährst Du alles, was Du dazu wis­sen musst.

Dein Android-Smart­phone hat Verbindung­sprob­leme oder Du kannst Ein­stel­lun­gen bezüglich ein­er App nicht bear­beit­en? Dann musst Du Dein Handy nicht gle­ich voll­ständig zurück­set­zen und dabei alle Dat­en ver­lieren – die Reset-Optio­nen unter Android Pie bieten Dir näm­lich noch zwei weit­ere Möglichkeit­en. So kannst Du Deine Net­zw­erke­in­stel­lun­gen (WLAN, Blue­tooth & mobile Dat­en) genau­so sep­a­rat zurück­set­zen wie Deine App-Vor­e­in­stel­lun­gen (Stan­dard-Apps, App-Benachrich­ti­gun­gen & App-Berech­ti­gun­gen).

So setzt Du unter Android Pie die Netzwerkeinstellungen zurück

Für einen Net­zw­erk-Reset wech­selst Du unter Android P in die Ein­stel­lun­gen: Tippe dort auf „All­ge­meine Ver­wal­tung“ beziehungsweise „Sys­tem“ (je nach Geräte­typ trägt der Menüpunkt einen anderen Namen). Du kannst nun die Option „Zurück­set­zen“ auswählen. Tippe anschließend auf „Zurück­set­zen von Net­zw­erke­in­stel­lun­gen“ und resette WLAN, Blue­tooth und mobile Dat­en.

Hin­weis: Du soll­test Dich vor­ab vergewis­sern, dass Du Deine WLAN-Pass­wörter sep­a­rat notiert hast. Beim Zurück­set­zen der Net­zw­erke­in­stel­lun­gen wer­den näm­lich die gespe­icherten WLAN-Verbindun­gen und deren Ein­stel­lun­gen von Deinem Smart­phone gelöscht. Du musst sie dem­nach kom­plett neu ein­richt­en. Das­selbe gilt auch für Deine Blue­tooth-Ein­stel­lun­gen.

Video: YouTube / TBLT.de

Die App-Voreinstellungen resetten

Instal­lierst Du auf Deinem Gerät eine Galerie-App von einem Drit­tan­bi­eter und wählst dann im Dateiman­ag­er ein Foto aus, wirst Du wahrschein­lich gefragt, über welche Anwen­dung Du das Bild öff­nen möcht­est. Wählst Du die Drit­tan­bi­eter-App aus und tippst auf „Immer“, wird sie zur Stan­dard-App, mit der Du Fotos öffnest.

Möcht­est Du diese Ein­stel­lung rück­gängig zu machen, ohne die bish­erige Stan­dard-App zu dein­stal­lieren, set­zt Du die soge­nan­nten App-Vor­e­in­stel­lun­gen zurück. Bis­lang war diese Funk­tion lediglich unter dem Menüpunkt „Apps“ zu find­en. Bei Android P lis­tet Google sie aber auch bei den Reset-Optio­nen auf: Wählst Du dort „App-Vor­e­in­stel­lun­gen zurück­set­zen“ aus, löscht Dein Smart­phone alle Ein­stel­lun­gen bezüglich Stan­dard-Apps, App-Benachrich­ti­gun­gen und Berech­ti­gung­sein­schränkun­gen. Zudem wer­den Anwen­dun­gen, die Du manuell deak­tiviert hast, reak­tiviert.

Keine Sorge: Deine App-Dat­en sind von diesem Reset nicht betrof­fen. What­sApp-Chats, Fotos & mehr bleiben also erhal­ten.

Dein Android-Smartphone via Factory Reset zurücksetzen

Natür­lich kannst Du auch weit­er­hin das kom­plette Gerät zurück­set­zen: Wäh­le dafür unter „Zurück­set­zen“ die Option „Auf Werk­se­in­stel­lun­gen zurück­set­zen“ aus. Android löscht somit alle Dat­en des Geräts und Du musst es anschließend kom­plett neu ein­richt­en.

Zusammenfassung

  • Für Android P hat Google die Reset-Optio­nen über­ar­beit­et.
  • Du kannst unter „Zurück­set­zen“ weit­er­hin das kom­plette Gerät oder nur die Net­zw­erke­in­stel­lun­gen zurück­set­zen.
  • Zudem gibt es eine neue Reset-Option: Du kannst nun auch die App-Vor­e­in­stel­lun­gen zurück­set­zen.

Haben die Reset-Optio­nen Dir schon ein­mal dabei geholfen, ein Smart­phone-Prob­lem zu beheben? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren