Meet the Drivers: Wer ist die Formula-E-Pilotin Simona De Silvestro?

Formel-E-Rennpilotin Simona de Silvestro sitzt vor ihrem Porsche-Rennwagen
The Vodafone sales team ready to take to the road during the 1980s Vodafone Group Credit
Der Formula-E-Fahrer Thomas Preining von Porsche Motorsport

Meet the Drivers: Wer ist die Formula-E-Pilotin Simona De Silvestro?

Das TAG Heuer Porsche Formel-E-Team bestreitet gerade seine erste Saison in der vollelektrischen Rennserie Formula E. Die Vodafone Group unterstützt Porsche Motorsport für die nächsten fünf Jahre als offizieller Kommunikationspartner. Doch wer sind die Piloten, die die Pisten in aller Welt unsicher machen? In unserer Reihe "Meet the Drivers" findest Du es heraus.

Bei der Formula E rasen die Rennwagen vollelektrisch mit Geschwindigkeiten von mehr als 200 Stundenkilometern emissionsfrei auf den Straßen von 12 Großstädten auf vier Kontinenten. Die neue Saison hat am 22. November begonnen. Du kannst sogar das Renngeschehen mitbestimmen und für Deinen Lieblingsfahrer voten – mit dem Fanboost!

Damit Dir die Wahl leichter fällt, stellen wir Dir in unserer Artikel-Reihe „Meet the Drivers“ alle vier Fahrer des TAG Heuer Porsche Formel-E-Teams vor. Den Auftakt macht die Schweizer Rennfahrerin Simona De Silvestro.

Zündende Karriere im Rennsport

Die heute 31-jährige Simona De Silvestro begann ihre Karriere bereits in jungen Jahren auf der Kartbahn. Nachdem sie 2005 für die italienische Formel Renault an den Rennstrecken-Start ging, reiste sie ein Jahr später nach Amerika, um in der Formel BMW USA den Motor zu zünden. Dort stellte sie ihr Rennsport-Können von Anfang an unter Beweis und schloss die Saison auf dem vierten Platz der Gesamtwertung ab. Anschließend führte ihr Karriereweg sie in die Atlantic-Championship und schließlich im Jahr 2010 zur Indycar-Serie. Neben klassischen Rennstrecken gibt es bei dieser Serie auch Rennen auf Ovalkursen. Allen voran die berühmten 500 Meilen von Indianapolis. 2010 wurde sie bei diesem Event sogar zum besten Rookie – also der besten Nachwuchsfahrerin – gewählt.

Im Jahr 2014 schnupperte Simona De Silvestro kurz Formel-1-Luft als sogenannte „Affiliated Driver“ beim Team von Sauber F1, bevor sie dann in London bei den beiden letzten Läufen der Formula-E-Saison 2014/2015 erstmals an einem E-Prix teilnahm. In der darauffolgenden Saison 2015/2016 startete sie als Formula-E-Stammfahrerin für den Andretti-Rennstall und konnte als einzige Frau Platzierungspunkte einfahren, indem sie zweimal den neunten Platz bei den Rennen in Long Beach und Berlin belegte. Anschließend bewies Simona De Silvestro ihr Können als Stammfahrerin in der australischen V8-Supercar-Serie. Parallel dazu war sie in der Saison 2018/2019 als Formula-E-Testpilotin für das Venturi-Team unterwegs.

Simona de Silvestro bei Porsche Motorsport

Als erste Porsche-Werksfahrerin unterstützt Simona De Silvestro in der Saison 2019/2020 das TAG Heuer Porsche Formel-E-Team als Test- und Entwicklungsfahrerin. Mit Höchstgeschwindigkeit meistert sie dabei sowohl Testfahrten im Laufe der Saison, aber auch viele Runden im Simulator im baden-württembergischen Weissach. Außerdem wird Simona De Silvestro bei ausgewählten Formula-E-Rennen an den Start gehen.

„Simona bringt einen großen Erfahrungsschatz aus verschiedenen Rennserien mit und ist auch in der Formel E ein bekanntes Gesicht. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr und heißen sie in der Porsche Familie herzlich willkommen“, sagt Fritz Enzinger, Leiter von Porsche Motorsport und Konzern-Motorsport Volkswagen AG.

Steckbrief: Simona De Silvestro

Im Steckbrief verraten wir Dir Du alle wichtigen Fakten über Simona De Silvestro auf einen Blick:

  • Name: Simona De Silvestro
  • Geburtstag: 01.09.1988
  • Nationalität: Schweizerin
  • Größe: 1,71 Meter
  • Hobbys: Golf, Tennis, Fitness, Musik und Kartsport

Für mehr rasante Details rund um Simona De Silvestro kannst Du ihr auf Facebook, Twitter und Instagram folgen.

Jetzt kennst Du Simona De Silvestro. Doch wer geht noch für das TAG Heuer Porsche Formel-E-Team an den Pistenstart? Hier auf featured erfährst Du schon bald alles über Thomas Preining, Neel Jani und André Lotterer.

Drückst Du Porsche Motorsport in der Formula E die Daumen? Hinterlasse uns einen elektrisierenden Kommentar.

Titelbild: Tom Ziora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren