Rennwagen bei Formula E
Eine 5G-Antenne von Vodafone in Hamburg.

Formula-E-Sponsoring: Vodafone ist offizieller Kommunikationspartner von Porsche Motorsport

Die For­mu­la E ist die erste vol­lelek­trische Ein­sitzer-Rennserie, in der Autos mit über 200 Stun­denkilo­me­tern emis­sions­frei durch die Rennsport-Welt rasen. Die Voda­fone Group ist seit 2019 offizieller Kom­mu­nika­tion­spart­ner von Porsche Motor­sport in der For­mu­la-E-Meis­ter­schaft.

Bei der For­mu­la E rasen die Ren­nwa­gen vol­lelek­trisch mit Geschwindigkeit­en von mehr als 200 Stun­denkilo­me­tern völ­lig emis­sions­frei auf den Straßen von 12 Großstädten auf vier Kon­ti­nen­ten. Die neue Sai­son begin­nt am 26. Feb­ru­ar und Du kannst das Ren­ngeschehen per Vot­ing selb­st mitbes­tim­men!

ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft 2020/2021: Formula-E-Saison Sieben

Die laufende For­mu­la-E-Sai­son find­et abhängig von gel­tenden Reisebeschränkun­gen sowie den Bes­tim­mungen der lokalen Ver­wal­tungs­be­hör­den statt und erfordert die Genehmi­gung des FIA World Motor Sport Coun­cil.

Nach aktuellem Stand find­et der Auf­takt zur Sai­son 2021 in Sau­di-Ara­bi­en (Diriyah) statt. Eine Auflis­tung der Ter­mine fol­gt hier:

26./27. Feb­ru­ar Ren­nen 1 und 2: Diriyah
10. April Ren­nen 3: Rom
2. April Ren­nen 4: Valen­cia
8. Mai Ren­nen 5: Mona­co
22. Mai Ren­nen 6: Mar­rakesch
5./6. Juni Ren­nen 7 und 8: San­ti­a­go de Chile

Natür­lich hal­ten wir Dich auf fea­tured zu allen kom­menden Renn-Events auf dem Laufend­en!

Neu im TAG Heuer Porsche-Team: Pascal Wehrlein

Frisch im TAG Heuer Porsche-Team dabei ist Pas­cal Wehrlein. In der ABB FIA Formel-E-Welt­meis­ter­schaft 2020/2021 tritt der Jung­fahrer für Porsche an. Gemein­sam mit André Lot­ter­er bildet er die Fahrerpaarung für die aktuelle Sai­son und erset­zt in dieser Funk­tion Neel Jani.

Die TAG Heuer Porsche-Werksfahrer Pascal Wehrlein und André Lotterer zur siebten Saison der ABB FIA Formel E.

Die TAG Heuer Porsche-Werks­fahrer Pas­cal Wehrlein und André Lot­ter­er.

Wenn Du mehr zum TAG Heuer Porsche-Fahrer André Lot­ter­er erfahren möcht­est, schau doch in unsere Rei­he „Meet the Dri­vers” rein.

Fanboost: Unterstütze André Lotterer und Pascal Wehrlein mit Deiner Stimme

Selb­stver­ständlich ist auch das Fan­boost-Vot­ing in dieser Sai­son wieder geöffnet: Du kannst dabei für Deinen Lieblings­fahrer voten. Die fünf Fahrer mit den meis­ten Stim­men pro Ren­nen bekom­men während des Renn­be­triebs einen zusät­zlichen Energie-Boost – das heißt, sie leg­en kurzfristig an Tem­po zu. Und haben damit natür­lich einen Vorteil gegenüber ihren Konkur­renten, denen dieses Extra nicht zur Ver­fü­gung ste­ht.

Stimme jet­zt ab: Der Fan­boost zum Saisonauf­takt ist ab dem 23. Feb­ru­ar bis 15 Minuten nach dem Rennstart am 26. Feb­ru­ar offen.

Rasant im Netz surfen

Wenn die eigene Tante anruft und Handy-Sup­port braucht, eilt man gerne zur Hil­fe. Das weiß auch Ren­n­fahrer André Lot­ter­er: Dank GigaKom­bi Unlim­it­ed ist seine Tante Fri­da eben­falls mit High­speed unter­wegs. Zwar nicht auf der Rennstrecke, dafür aber im besten Voda­fone-Netz aller Zeit­en.

Formula E: Was steckt hinter dem Sponsoring?

„Es gibt einen natür­lichen Fit zwis­chen Voda­fone und der For­mu­la E“, sagt Ahmed Essam, Chief Com­mer­cial Offi­cer der Voda­fone Group.

„Die For­mu­la E ist ein tech­nolo­giegetrieben­er Sport, der ein bre­ites und ständig wach­sendes Pub­likum anspricht und die Umwelt schont. Gemein­sam mit Porsche wer­den wir ver­suchen, Gren­zen in der Fahrzeugtech­nik zu über­schre­it­en.“

Das neue, fün­fjährige Spon­sor­ing des Porsche For­mu­la-E-Pro­gramms durch Voda­fone umfasst die Bere­it­stel­lung von Kom­mu­nika­tion­saus­rüs­tung sowie den tech­nis­chen Sup­port. Natür­lich wird das ikonis­che Speech­mark-Brand­ing von Voda­fone auch auf den Porsche E-Ren­nwa­gen und den Over­alls der Fahrer zu sehen sein, wenn das Team im Jan­u­ar 2021 sein Debüt gibt.

Fritz Enzinger, Vizepräsi­dent Porsche Motor­sport, freut sich über die Zusam­me­nar­beit: „Voda­fone ist seit Langem Part­ner von Porsche Motor­sport und unter­stützt uns bei der Entwick­lung der Renn- und Straßen­fahrzeugtech­nolo­gie. Wir wis­sen, dass Voda­fone fest an die inno­v­a­tive Mis­sion der For­mu­la E glaubt und freuen uns, sie an unser­er Seite zu haben, wenn Porsche Motor­sport in diese neue Rennklasse ein­tritt.“

Was ist die Formula E eigentlich?

Die For­mu­la E wurde 2014 gegrün­det, um Elek­tro­mo­bil­ität­skonzepte weltweit zu entwick­eln und zu fördern. Sie ist derzeit das wet­tbe­werb­s­fähig­ste Umfeld, um Entwick­lung von Hochleis­tungs­fahrzeu­gen in Bezug auf Umwelt­fre­undlichkeit, Effizienz, Energie­ver­brauch und Nach­haltigkeit voranzutreiben.

Dass Auto­mo­bil­her­steller wie Porsche und Tech­nolo­giean­bi­eter wie Voda­fone an der For­mu­la E teil­nehmen, ermöglicht ihnen, straßen­rel­e­vante Tech­nolo­gien auf Stadtverkehrsstraßen zu testen. So wirkt der Motor­sport als Katalysator für die Weit­er­en­twick­lung von Elek­tro­fahrzeu­gen und verbessert des Fahrerleb­nis im alltäglichen Straßen­verkehr.

Voda­fone hat bere­its eine starke Tra­di­tion in der gemein­samen Tech­nolo­gieen­twick­lung mit dem Volk­swa­gen-Konz­ern, der Mut­terge­sellschaft von Porsche. Ver- und Entriegeln von Autos über eine App, Ver­fol­gung der Fahrzeug­po­si­tion als Dieb­stahlschutz­di­enst und proak­tive Wartung durch Überwachung von Fahrzeug­funk­tio­nen wie Kraft­stoff, Öldruck und Reifendruck, sind nur einige der Entwick­lun­gen, die Voda­fone vor­angetrieben hat.

Lust auf einen virtuellen Exkurs? Unsere Porsche Muse­um Dig­i­tal Tour ent­führt Dich in die aufre­gende Geschichte von Porsche.

Vodafone und Porsche: Nicht die erste Zusammenarbeit

Nach ein­er erfol­gre­ichen sech­sjähri­gen Part­ner­schaft zwis­chen Porsche und Voda­fone geht die Marken-Koop­er­a­tion nun bei der For­mu­la E weit­er. Denn zusam­men haben sie sich beim 24-Stun­den-Ren­nen von Le Mans drei Gesamt­siege beim 24-Stun­den-Ren­nen sowie drei Welt­meis­ter­ti­tel in der Langstreck­en-Welt­meis­ter­schaft geholt.

Freust Du Dich auf die diesjährige Sai­son? Ver­rate uns in den Kom­mentaren, welchen Fahrer Du unter­stützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren