Meet the Drivers: Wer ist der Formula-E-Pilot André Lotterer?

André Lotterer Formula-E-Pilot
© www.richardpardon.co.uk
Das sind die besten Livestreams heute. Taeglich neu.
Vodafone startet 5G-Ausbau in der Flaeche.

Meet the Drivers: Wer ist der Formula-E-Pilot André Lotterer?

Das TAG Heuer Porsche Formel-E-Team bestre­it­et ger­ade seine erste Sai­son in der vol­lelek­trischen Rennserie For­mu­la E. Die Voda­fone Group unter­stützt Porsche Motor­sport für die näch­sten fünf Jahre als offizieller Kom­mu­nika­tion­spart­ner. Doch wer sind die Piloten, die die Pis­ten in aller Welt unsich­er machen? In unser­er Rei­he „Meet the Dri­vers” find­est Du es her­aus.

Bei der For­mu­la E rasen die Ren­nwa­gen vol­lelek­trisch mit Geschwindigkeit­en von mehr als 200 Stun­denkilo­me­tern emis­sions­frei auf den Straßen von 12 Großstädten auf vier Kon­ti­nen­ten. Die neue Sai­son hat am 22. Novem­ber begonnen. Du kannst sog­ar das Ren­ngeschehen mitbes­tim­men und für Deinen Lieblings­fahrer voten – mit dem Fan­boost!

Damit Dir die Wahl leichter fällt, stellen wir Dir in unser­er Artikel-Rei­he „Meet the Dri­vers“ alle vier Fahrer von TAG Heuer Porsche vor. Alles über den deutschen Ren­n­fahrer André Lot­ter­er erfährst Du hier im Por­trait.

Auf­grund der aktuellen Sit­u­a­tion find­en vor­erst bis Ende Juni keine For­mu­la-E-Ren­nen statt. Stattdessen treten einige Fahrer nun im Rah­men der ABB For­mu­la E Race at Home Chal­lenge bei virtuellen Ren­nen gegeneinan­der an. Und das auch noch für einen guten Zweck!

Der Highspeed-Weltenbummler

Schon im Jahr 1989 begann André Lot­ter­er, seine Fer­tigkeit­en auf der Rennstrecke zu zeigen. Im Kart­sport nahm er an Ren­nen in Deutsch­land, Bel­gien und den Nieder­lan­den teil und befuhr bis zum Jahr 1994 mehrfach­na­tionale Ren­nen. Im weit­eren Ver­lauf sein­er Kar­riere holte er Titel in der deutschen Formel BMW Junior (1998 und 1999), der japanis­chen Super-GT (2006 und 2009) und der japanis­chen Formel Nip­pon (heute Super For­mu­la) (2011).

Par­al­lel zu seinen Ein­sätzen in japanis­chen Rennse­rien geht André Lot­ter­er seit dem Jahr 2009 auch in der FIA World Endurance Cham­pi­onship (WEC) an den Start. Dort kon­nte er sich im Jahr 2012 den Meis­ter­ti­tel sich­ern und bestätigte seine starke Form zwis­chen 2013 und 2015 mit drei zweit­en Plätzen in der Gesamtwer­tung. Beson­ders ein­drucksvoll sind seine Erfolge beim 24-Stun­den-Ren­nen von Le Mans: Er gewann das pres­tigeträchtige Ren­nen bere­its dreimal, und zwar 2011, 2012 und 2014. Par­al­lel zu sein­er starken Per­for­mance in der FIA WEC stieg André Lot­ter­er im Jahr 2014 auch noch in ein Formel-1-Auto und fuhr beim Großen Preis von Bel­gien für das Team Cater­ham. Mit einem drit­ten Platz und zwei zweit­en Plätzen in der Gesamtwer­tung der japanis­chen Super For­mu­la in den Jahren 2014, 2015 und 2016 ver­passte er in Japan nach seinem Sieg 2011 nur knapp den Meis­ter­schaft­sti­tel. 2017 stieg er erst­mals in einen For­mu­la-E-Ren­nwa­gen und nahm mit Team Techee­tah an ins­ge­samt 25 E-Prix teil. Damit belegte er in zwei Saisons jew­eils den acht­en Gesam­trang.

André Lotterer bei Porsche Motorsport

Seit dem Jahr 2017 fährt André Lot­ter­er für Porsche Motor­sport – zunächst im Porsche 919 Hybrid in der FIA WEC und seit der Sai­son 2019/2020 auch für das TAG Heuer Porsche Formel-E-Team.

„André für das zweite Porsche Formel-E-Cock­pit zu verpflicht­en, ist die abso­lut richtige Wahl. Er ist seit drei Jahren Porsche-Werks­fahrer und ken­nt das Team und Neel [Neel Jani Anm.d.R.] sehr gut. Auch von den Erfahrun­gen, die André aus den ver­gan­genen zwei Formel-E-Saisons mit­bringt, kön­nen wir nur prof­i­tieren. Neel und André bilden die per­fek­te Fahrerpaarung für den Porsche Werk­se­in­stieg in die Formel E. Wir freuen uns nun darauf, mit diesem starken Fahrer-Duo in unsere Debüt­sai­son der ABB FIA Formel-E-Meis­ter­schaft 2019/2020 zu gehen“, sagt Fritz Enzinger, Leit­er von Porsche Motor­sport und Konz­ern-Motor­sport Volk­swa­gen AG.

Steckbrief: André Lotterer

Im Steck­brief ver­rat­en wir Dir Du alle wichti­gen Fak­ten über André Lot­ter­er auf einen Blick:

  • Name: André Lot­ter­er
  • Geburt­stag:11.1981
  • Nation­al­ität: Deutsch
  • Größe: 1,84 Meter
  • Hob­bys: Leichte Ren­nräder fahren und bauen, Fotografie, Food­ie, klas­sis­che Autos sam­meln und bewe­gen

Für mehr ras­ante Details rund um André Lot­ter­er kannst Du ihm auf Face­book, Twit­ter und Insta­gram fol­gen.

Jet­zt kennst Du André Lot­ter­er. Doch wer geht noch für das TAG Heuer Porsche Formel-E-Team an den Pis­ten­start? Hier auf fea­tured erfährst Du schon bald alles über Neel Jani, Thomas Prein­ing, Simona de Sil­ve­stro.

Drückst Du Porsche Motor­sport in der For­mu­la E die Dau­men? Hin­ter­lasse uns einen elek­trisieren­den Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren