Der Spieler läuft in Monster Hunter Rise auf einer kaputten Holzbrücke
© YouTube/Monster Hunter
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: :

Monster Hunter Rise: Die besten Tipps und Tricks für Einsteiger im Guide

Du bist neu in „Mon­ster Hunter Rise“ und siehst den Wald vor lauter Mon­stern nicht? In unseren Tipps zu Mon­ster Hunter Rise behan­deln wir alle rel­e­van­ten The­men, über die Du als Ein­steiger Bescheid wis­sen musst.

Monster Hunter Rise: Quests beitreten und zusammen spielen

Du kannst Stät­ten-Quests in Mon­ster Hunter Rise mit bis zu drei weit­eren Spiel­ern abschließen. Andere Spiel­er holst Du dazu, indem Du die Funk­tion „Beitrittsan­frage“ nutzt. Das ist beson­ders nüt­zlich, wenn Du eine Mis­sion nicht allein schaffst. Gehe dazu im Menü in den Reit­er „Quests“ und klicke unten links auf „Beitrittsan­frage“. Dadurch gib­st Du Deine aktuelle Quest für andere Spiel­er frei, die daraufhin Dein­er Gruppe beitreten kön­nen. Die Beitrittsan­fra­gen ander­er Spiel­er beant­wortest Du an der Quest-Tafel. Die Option „Beitrittsan­frage beant­worten“ führt Dich zu der Liste aller aktuell offe­nen Beitrittsan­fra­gen.

Hil­f­st Du anderen Spiel­ern bei ihren Quests, erwarten Dich beson­dere Helfer-Beloh­nun­gen. Jed­er erhält im Mul­ti­play­er seine eigene Beute. Fliegst Du durch einen Verbindungs­fehler aus der Par­tie, machst Du in Dein­er eige­nen Instanz ohne Unter­stützung weit­er.

Erstellst Du vor Mis­sions­be­ginn ein Lager (auch Lob­by genan­nt), kannst Du Fre­unde sog­ar während ein­er laufend­en Quest ein­laden. Sprich dazu mit dem Post­boten Sen­ri, der sich im Dorf zwis­chen dem Ältesten und Hinoa aufhält. Klicke „Online-Spiel“ und anschließend „Lager erstellen“ an. In den Ein­stel­lun­gen legst Du fest, ob die Gruppe ein beson­deres Mon­ster jagt, welche Sprache die Mit­glieder sprechen sollen, und vieles mehr. Indem Deine Fre­unde bei Sen­ri nach der Lager-ID suchen, kön­nen sie Deinem Spiel beitreten.

Zenny farmen – so verdienst Du schnell Geld

Zen­nys gewin­nen im Laufe des Spiels immer mehr an Bedeu­tung. Spätestens im High Rank kommst Du nicht mehr um die Währung herum. Die mächtig­sten Rüs­tung­steile kosten Dich nicht nur viele sel­tene Mate­ri­alien, son­dern auch eine Menge Geld. Im Fol­gen­den zeigen wir Dir eine Meth­ode, um schnell viele Zen­nys zu far­men.

Eine Reise durch die Höhlen

Bei dieser Meth­ode nutzt Du die Skills Geologe und Botaniker und set­zt sie auf Expe­di­tio­nen ein. Geologe auf Lev­el 3 bringt vier zusät­zliche Erze pro abge­bautem Erzvorkom­men. Mit dem Skill Botaniker auf Lev­el 4 erhältst Du zusät­zliche Früchte, Nüsse, Samen und Pflanzen beim Sam­meln. Um die bei­den Skills auf das Max­i­mal­lev­el zu brin­gen, benötigst Du die fol­gen­den Aus­rüs­tung­steile:

  • Led­erkopf­be­deck­ung S
  • Leder­hand­schuhe S
  • Leder­hose S
  • Led­er­weste S
  • Ket­tenkopf­be­deck­ung S
  • Ket­ten­hand­schuhe S
  • Ket­tengür­tel S
  • Ket­ten­hose S

Starte die Expe­di­tion „Eine Reise durch die Höhlen“ bei Mino­to und schaue nach dem Start in den Reit­er „Lokale Infor­ma­tio­nen“. Han­delt es sich nicht um eine Expe­di­tion mit dem Fokus Berg­bau, nimm die Quest von Hinoa an und beende sie in weni­gen Sekun­den mit dem Botaniker-Skill.

Dadurch gelangst Du schnell ins Camp zurück und kannst die Expe­di­tion neu starten. Hast Du eine Berg­bau-Expe­di­tion erwis­cht, macht sich der Geologe-Skill bezahlt. Dadurch sam­melst Du sehr viele Erze, die Du später zu Geld machen kannst. Die Erzvorkom­men respaw­nen nach ein­er Weile. Wenn Du genü­gend Erze gefarmt hast, beende die Expe­di­tion erneut durch den Abschluss von Hinoas Quest.

Die besten Waffen erhältst Du durch Belobigungen

Belo­bi­gun­gen sind Quest-Beloh­nun­gen aus Dorf- oder Stät­ten-Quests. Im Rah­men der Aufträge musst Du oft mehrere starke Mon­ster bezwin­gen, um Belo­bi­gun­gen und große Belo­bi­gun­gen zu erhal­ten. Du benötigst Belo­bi­gun­gen für die Her­stel­lung der meis­ten Waf­fen und für hochw­er­tige Aus­rüs­tung­steile. Die besten Waf­fen im Spiel erhältst Du nur durch große Belo­bi­gun­gen.

Zwar bringt jed­er Quest-Abschluss die Chance auf Belo­bi­gun­gen mit sich, aber die besten Chan­cen hast Du auf der 6-Sterne-Dorf-Ebene und der 3-Sterne-Hub-Ebene. Große Belo­bi­gun­gen erhältst Du nur durch 7-Sterne-High-Rank-Stät­ten-Quests. Sie gehören zu den schwierig­sten Auf­gaben, die Mon­ster Hunter Rise zu bieten hat, und Du kannst sie nur im späten Spielver­lauf mit guter Aus­rüs­tung bewälti­gen.

Rüstung mit „Warmer Pelz“ und „Hochwertiger Pelz“ herstellen

Als neuer Jäger benötigst Du warme Pelze, um bessere Aus­rüs­tung herzustellen. Hochw­er­tige Pelze brauchst Du für neue Aus­rüs­tung­steile im High Rank. Bei­de Pelze wer­den von densel­ben zwei Mon­ster­arten gedroppt – warme Pelze im Low Rank, hochw­er­tige Pelze im High Rank. Die Wahrschein­lichkeit­en sind iden­tisch.

Anteka

Du triff­st Ante­ka auf den Frostin­seln in den Gebi­eten 1 bis 6. Die Wahrschein­lichkeit, einen war­men Pelz durch die Zer­legung eines Antekas zu erhal­ten, liegt bei 18 Prozent.

Kelbi

Kel­bis hal­ten sich in den Heili­gen Ruinen im Gebi­et 11 und im Wald­stück zwis­chen Gebi­et 8 und 9 auf. Ihre Zer­legung bringt Dir mit ein­er Wahrschein­lichkeit von 45 Prozent einen war­men Pelz.

So bekommst Du „Finsteres Tuch“ und „Finsteres Dunkeltuch“ in Monster Hunter Rise

Um an „Fin­steres Tuch“ zu kom­men, musst Du Deine Bud­dys auf Jag­drouten schick­en. Sprich dazu mit den Miaun­ster-Jägern am Bud­dy-Plaza. Die Jag­droute muss durch das Gebi­et Sandebene führen. Wäh­le ein glitzern­des Feld mit Knochen aus, und Dein Bud­dy wird neben­bei Mate­ri­alien sam­meln. In der Aus­beute kann sich auch „Fin­steres Tuch“ befind­en. Auf High-Rank-Routen in der Sandebene find­et Dein Bud­dy stattdessen „Fin­steres Dunkel­tuch“.

Monster Hunter Rise: Mit diesen Tipps findest Du ein Gargwa-Ei

Garg­was hal­ten sich tagsüber im Gebi­et 6 und im nördlichen Wasserge­bi­et auf. Jedes attack­ierte Garg­wa lässt mit ein­er gerin­gen Wahrschein­lichkeit ein Ei fall­en. Sie besitzen nicht viele Leben­spunk­te, daher musst Du sie behut­sam angreifen. Tötest Du ein Garg­wa mit einem einzi­gen Schlag, droppt es garantiert kein Ei.

Anders als nor­male Items kannst Du das Garg­wa-Ei nicht in die Tasche leg­en. Du musst es in den Hän­den zurück ins Lager tra­gen und kannst dabei wed­er reit­en noch eine Waffe nutzen. Rufe Deinen Seilkäfer, um schneller zurück ins Camp zu kom­men. Zur blauen Vor­ratskiste gelangst Du über die Ranken an der Wand.

Belebung der Wirtschaft: Fundorte von Fürsten-Kabuto, Bismut-Prismen und Felsrosen

Für die Neben­quest „Bele­bung der Wirtschaft“ benötigst Du drei Bis­mut-Pris­men, drei Fel­srosen und einen Fürsten-Kab­u­to. Alle drei Gegen­stände sind soge­nan­nte Kon­toob­jek­te, die schw­er zu find­en sind. Du wirst in der Regel nicht sofort Glück haben und etwas Geduld brauchen. Die sel­te­nen Gegen­stände in Mon­ster Hunter Rise find­est Du mith­il­fe der fol­gen­den Tipps.

  • Fürsten-Kab­u­to: Suche in der Sym­bol­leiste der Karte nach „Glänzen­der Kab­u­to“, um an den markierten Punk­ten im Flut­wald Fürsten-Kab­u­to zu find­en. In der Nähe des Nebel­lagers ist die Wahrschein­lichkeit höher als in anderen Gebi­eten.
  • Fel­srosen: Öffne erneut die Sym­bol­leiste und suche nach „Wüsten­rosen“, um Karten­markierun­gen in der Sandebene zu sehen. West­lich des Haupt­lagers find­est Du die Rosen rel­a­tiv schnell.
  • Bis­mut-Pris­men: Bis­mut-Pris­men gibt es in den Lavahöhlen in der Nähe von schillern­den Erzvorkom­men. Oft erhältst Du beim Abbau zunächst nur wert­lose Bis­mut-Frag­mente und benötigst einige Anläufe, bis Du die Bis­mut-Pris­men in der Hand hältst.

Fundorte von Drachenit-Erz, Feuerzellenstein, Icium, Lichtkristall und mehr

Die Gebi­ete auf der fol­gen­den Liste kannst Du im Low Rank und im High Rank bereisen. Dadurch ändert sich nicht nur die Schwierigkeit, son­dern auch der Loot am Ende der Mis­sion. In unser­er Über­sicht erfährst Du, welche Erze, Steine und Kristalle Du in welchem Gebi­et find­est.

Frostinseln

  • Low Rank
    • Eisen­erz
    • Erd­kristall
    • Ici­um
  • High Rank
    • Drachen­it-Erz
    • Kar­balit-Erz
    • Machalit-Erz
    • Graci­um
    • Ici­um

Flutwald

  • Low Rank
    • Eisen­erz
    • Machalit-Erz
    • Erd­kristall
    • Lichtkristall
  • High Rank
    • Drachen­it-Erz
    • Fusium-Erz
    • Kar­balit-Erz
    • Machalit-Erz
    • Lichtkristall
    • Novakristall

Heilige Ruinen

  • Low Rank
    • Eisen­erz
    • Erd­kristall
  • High Rank
    • Eisen­erz
    • Drachen­it-Erz
    • Kar­balit-Erz
    • Erd­kristall

Lavahöhlen

  • Low Rank
    • Eisen­erz
    • Machalit-Erz
    • Drachen­it-Erz
    • Erd­kristall
    • Schmelzstein
  • High Rank
    • Drachen­it-Erz
    • Fusium-Erz
    • Kar­balit-Erz
    • Feuerzel­len­stein
    • Schmelzstein

Sandebene

  • Low Rank
    • Eisen­erz
    • Machalit-Erz
    • Erd­kristall
  • High Rank
    • Drachen­it-Erz
    • Fusium-Erz
    • Kar­balit-Erz
    • Machalit-Erz

Weitere hilfreiche Tipps zu Monster Hunter Rise

  • Die richti­gen Amulette: Je weit­er Du in der Sto­ry kommst, desto größer wird das Ange­bot des Händlers Kagero. Sobald er das Krafta­mulett und das Panz­er­a­mulett anbi­etet, soll­test Du zuschla­gen. Die Amulette ver­stärken Deinen Angriff und die Vertei­di­gung, solange sie sich in Deinem Inven­tar befind­en. Du musst sie nicht aktivieren und sie hal­ten ewig, wer­den also nicht aufge­braucht.
  • Drin­gende Quests: Du erhältst drin­gende Quests, indem Du Dorf- und Stät­ten-Mis­sio­nen erledigst. Die Zahl am oberen recht­en Bil­drand gibt an, wie viele abgeschlossene Aufträge Du benötigst, um eine drin­gende Quest zu erhal­ten. Erfüllst Du eine drin­gende Mis­sion, steigt Dein Jäger­rang.
  • Are­na-Quests: Während Are­na-Quests prof­i­tierst Du nicht von Mahlzeit­en. Außer­dem kannst Du Gegen­stände, die Du während der Quest erhältst, nicht mit­nehmen. Dazu zählen alle reg­ulären Mate­ri­alien, nicht aber nüt­zliche Objek­te und Kamu­ra-Punk­te.

Haben Dir unsere Tipps zu Mon­ster Hunter Rise geholfen? Fehlt noch etwas in unserem Guide? Schreibe es uns gerne in die Kom­mentare.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren