PlayStation 5 und Controller
© Eigenkreation
Fußballspieler jubelt
Ein dämonischer Gegner aus Salt and Sacrifice

PlayStation 5: Diese 4 Dinge wünschen wir uns von Sony für 2021

Der Release der PlaySta­tion 5 (PS5) und Spie­len wie dem „Demon’s Soul”-Remake war ein High­light für viele Gamer. Jet­zt freuen wir uns zwar über die Kon­sole in unseren Wohnz­im­mern – aber wir haben trotz­dem noch ein paar Bit­ten an Sony. Das wün­schen wir uns für die Playsta­tion 5 2021.

1. Mehr neue Spielereihen

Sony hat für die Playsta­tion 5 2021 einige span­nende und exk­lu­sive Spiele angekündigt. Dazu gehören „Gran Tur­is­mo 7”, „Ratch­et & Clank: Rift Apart”, „Destruc­tion All­Stars”, „Retur­nal” und wahrschein­lich ein neues „God of War”. „Hori­zon For­bid­den West” erscheint eben­falls exk­lu­siv bei Sony, sowohl für PlaySta­tion 4 als auch 5.

PS5-Spiele: Diese PlaySta­tion-5-Titel erscheinen 2021

Die Sache hat nur einen Hak­en: Bei den meis­ten dieser Games han­delt es sich um Fort­set­zun­gen bere­its beste­hen­der Rei­hen. Nur das Autokampf­spiel Destruc­tion All­Stars und das Sci-Fi-Action-Adven­ture Retur­nal sind neu. Davon hät­ten wir gern noch mehr! Frisch­er Wind und neue Ideen schaden nie. Wir hof­fen deshalb auf ein paar neue und bis­lang noch nicht angekündigte Spielekracher.

2. Games, die die Möglichkeiten der Konsole ausreizen

Neben exk­lu­siv­en Titeln kom­men auch viele plat­tfor­müber­greifende Spiele auf die PlaySta­tion 5 – 2021 beispiel­sweise „Far Cry 6” oder „Deathloop”. Wir wün­schen uns für alle neuen Games das Gle­iche: Sie sollen die Möglichkeit­en der Next-Gen-Kon­sole bitte aus­reizen.

Unsere Erwartun­gen sind hoch, ange­heizt durch Vor­ab­videos, etwa für Ratch­et & Clank: Rift Apart. Nach Angaben der Entwick­ler hat das Game sehr von der super­schnellen SSD der PS5 prof­i­tiert. Lange Ladezeit­en sollen dann der Ver­gan­gen­heit ange­hören, zum Beispiel bei Dimen­sion­swech­seln im Spiel. Wir sind aber zuver­sichtlich, dass wir nicht ent­täuscht wer­den.

3. Eine bessere Games-Bibliothek

Ja, Sony hat bere­its PlaySta­tion Now (PSN) im Ange­bot. Und wir wis­sen, dass wir damit auf eine große Games-Bib­lio­thek zugreifen kön­nen. Hun­derte von Titeln für PS4, PS3 und PS2 lassen sich strea­men oder herun­ter­laden. Das ist nett und es sind einige Perlen dabei. Allerd­ings vor allem ältere Titel. Die ganz großen Block­buster fehlen oft, und auch Mul­ti­play­er-Titel sind eher rar gesät.

Im Ver­gle­ich zum Xbox Game Pass Ulti­mate ist das eher mau. Denn Microsoft veröf­fentlicht Exk­lu­sivti­tel wie „Gears 5” häu­fig schon am Release-Tag auch für den Game Pass. Bei PS4-Titeln dage­gen dauert es manch­mal ein Jahr, bis sie Teil von PSN sind. Zwar ist die Xbox-Bib­lio­thek mit 200 Spie­len klein­er als bei Sony, aber dafür gibt es eben aktuelle Block­buster. Im Ulti­mate-Abo sind außer­dem Streams auf Android und PC sowie Online-Mul­ti­play­er enthal­ten, und es kostet mit 13 Euro pro Monat nur 3 Euro mehr als PS Now. Also Sony: Wir fän­den es super, wenn für die PlaySta­tion 5 2021 nachgebessert würde.

4. Wir brauchen eine Lösung für das Speicherproblem

Die PlaySta­tion 5 hat einen 855 Giga­byte großen SSD-Spe­ich­er. Das Sys­tem belegt natür­lich auch Platz, für Apps und Games sind dann ger­ade noch 667 Giga­byte übrig. Aber wenn man bedenkt, dass so manch­er Titel allein schon 100 Giga­byte Spe­ich­er oder sog­ar mehr frisst, ist das Lim­it schnell erre­icht.

Du kannst zwar externe Fest­plat­ten via USB anschließen. Aber Du darf­st darauf nur PS4-Spiele able­gen, keine PS5-Games. Willst Du Spe­ich­er­stände von PS5 oder PS4 in der Cloud sich­ern, brauchst Du eine PlaySta­tion-Plus-Mit­glied­schaft. The­o­retisch ist es zwar möglich, den inter­nen Spe­ich­er zu erweit­ern – aber prak­tisch noch nicht. Es gibt zwar einen freien M2-Slot im Gehäuse. Aber derzeit fehlt von­seit­en Sonys noch die Zer­ti­fizierung für die entsprechende Hard­ware – und damit auch das Ange­bot an NVMe-SSD.

SSDs für die PS5: Diese Mod­elle passen – the­o­retisch

Wir wün­schen uns deshalb von Sony, dass das Spe­icher­prob­lem möglichst bald gelöst wird. Ide­al­er­weise gibt es in Zukun­ft eine Kon­sole mit größer­er SSD. Das wird für die PlaySta­tion 5 2021 noch nicht möglich sein. Aber wenig­stens kön­nte Sony die interne Erweiterung ermöglichen.

Was wün­schst Du Dir 2021 für die Playsta­tion 5? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren