Ball auf dem Feld
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
:

Football Manager 2019: Diese Tipps helfen bei Taktik & Formation

Beim Fußball kommt es neben der Ath­letik auch immer mehr auf eine intel­li­gent gewählte Tak­tik an. Liefen die Spiel­er früher kreuz und quer über den Platz, ist heutzu­tage jed­er mit bes­timmten Funk­tio­nen an seine Posi­tion gebun­den. Dass die Tak­tik im Spiel eine über­ge­ord­nete Rolle spielt, weiß man nicht erst seit Jogi Löw sich im EM-Halb­fi­nale 2012 gegen Ital­ien ver­coachte oder Thomas Tuchel und Pep Guardi­o­la bei ihrem mit­tler­weile leg­endären Tre­f­fen in München in einem Restau­rant die Salzstreuer auf dem Tisch ver­schoben. Wie Du die richtige Tak­tik beim Foot­ball Man­ag­er 2019 wählst, bringst Du hier in Erfahrung.

Kenne Dein Team in- und auswendig

Willst Du die Strate­gie Deines Teams in der Fußball-Sim­u­la­tion ändern, klicke links im Menü des Spiels auf den Unter­punkt „Tak­tik“. Dort ste­hen Dir unzäh­lige kleine Fea­tures zur Ver­fü­gung, so kannst Du beispiel­sweise das Spiel­erver­hal­ten je nach Spiel­si­t­u­a­tion fes­tle­gen, unter­schiedliche Strate­gien bei Rück­stand oder Führung aus­pro­bieren und jedem Spiel­er spezielle Anweisun­gen geben – fast wie in der Bun­desli­ga. Dazu ist es enorm wichtig, die Stärken Dein­er einzel­nen Spiel­er in- und auswendig zu ken­nen.

Video: YouTube / Football Manager

Nutze die Anweisungen für die Spieler

Im Foot­ball Man­ag­er 2019 hast Du zahlre­iche Möglichkeit­en, auf die Leis­tung Dein­er Mannschaft und jeden einzel­nen Spiel­er Ein­fluss zu nehmen. Dafür ste­ht Dir eine umfassende Auswahl an Anweisun­gen zur Ver­fü­gung. Sie teilen dem Akteur mit, wie er sich in bes­timmten Sit­u­a­tio­nen ver­hal­ten soll. Was hat er zu tun, wenn er einen bes­timmten Punkt auf dem Spielfeld erre­icht, was, wenn sich sein Gegen­spiel­er in eine bes­timmte Zone bewegt? Beson­ders hil­fre­ich ist diese Funk­tion, wenn Du viel über den Gegen­spiel­er weißt. Ist er sehr schnell, sucht er oft den Torab­schluss? Vertän­delt er gerne mal die Bälle im Zen­trum?

Zum einen kannst Du beim auch für iOS und Android erhältlichen Foot­ball Man­ag­er 2019 die Anweisun­gen vor dem Spiel fes­tle­gen und an die Stärken Dein­er Man­nen anpassen. Soll Dein Team den Ball zirkulieren lassen und besten Pep-Guardi­o­la-Ballbe­sitz­fußball spie­len, stelle das ein. Zum anderen hast Du die Möglichkeit, während des Spiels einzu­greifen und Verän­derun­gen her­beizuführen. Fällt Dir auf, dass jed­er Angriff des Geg­n­ers über Deine linke Seite geht und Dein Vertei­di­ger häu­fig über­laufen wird, stelle ein, dass er sich weit­er zurückziehen soll, um seine man­gel­nde Geschwindigkeit durch gutes Stel­lungsspiel auszu­gle­ichen.

Empfehlenswert ist es für Dich auch, mit den Anweisun­gen ein wenig herumzu­ex­per­i­men­tieren, um zu sehen, wie die Spiel­er auf unter­schiedliche Auf­gaben reagieren. Triff­st Du oft die richti­gen Entschei­dun­gen, erhöhst Du Deine Siegchan­cen damit um ein Vielfach­es.

Wichtig: Checke Deine Anweisun­gen immer wieder während des Spiels und schrecke nicht davor zurück, sie zu ändern. Du bekommst von Foot­ball Man­ag­er 2019 einen Wust an Infor­ma­tio­nen – nutze ihn.

Probiere unterschiedliche Taktiken aus

Bemerkst Du im Spiel, dass Deine Tak­tik so gar nicht aufge­ht und Deine Mannschaft jeden Ball ver­liert oder keine Lösun­gen im Spiel nach vorne find­et, fre­unde Dich auch mit anderen Tak­tiken an. Beson­ders hil­fre­ich sind dafür Test­spiele, die Du vor Saison­be­ginn aus­tra­gen kannst. Suche Dir dazu Geg­n­er, wie Du sie auch im Lig­a­be­trieb vorfind­en wirst, mit ähn­lichen Stärken und Schwächen.

Im Tak­tik-Bild­schirm warten eine Menge unter­schiedlich­er Strate­gien auf Dich, zwis­chen denen Du auswählen kannst. Bist Du ein Tak­tik-Fuchs, kannst Du auch Deine Eigene entwer­fen. Dazu braucht es aber ein gewiss­es Know-how und tak­tis­ches Ver­ständ­nis, da Du dabei viele Kom­po­nen­ten beacht­en musst und Deine Tak­tik im Ganzen funk­tion­ieren sollte.

Wichtig: Selb­st wenn Du eine gute Tak­tik gefun­den hast, heißt das nicht automa­tisch, dass sie gegen jeden Geg­n­er wirkt. Mache Dir deshalb vor jedem Spiel neue Gedanken und analysiere seine Stärken und Schwächen. Irgend­wann hast Du auf sämtliche Spielbe­din­gun­gen und Ereignisse die passende Antwort parat.

Video: YouTube / TBM

Kenne die beliebtesten Formationen

Je nach­dem, auf welchen Geg­n­er Du triff­st, soll­test Du Dir vorher Gedanken um Deine For­ma­tion machen. Bist Du unter­legen und spielst gegen einen sehr offen­siv eingestell­ten Geg­n­er, ist es empfehlenswert, sich hin­ten reinzustellen. Dafür ist das 4-4-1-1 prädes­tiniert. Deine bei­den eng­maschi­gen Vertei­di­gungs­ket­ten sind kaum zu über­winden. Jet­zt brauchst Du nur noch einen dementsprechend schnellen Stürmer, den Du mit lan­gen Bällen füt­tern kannst. Lucien Favre hat damals bei Borus­sia Mönchenglad­bach mit diesem Sys­tem so manchem Favoriten seine Gren­zen aufzeigen kön­nen.

Zum Stan­dard­reper­toire eines jeden Train­ers oder in Deinem Fall Man­agers sollte auch das 4-2-3-1 gehören. Dafür soll­test Du zwei schnelle Spiel­er auf den Außen­po­si­tio­nen, einen spiel­starken Mit­tel­stürmer sowie min­destens einen zweikampf­s­tarken Sechser ein­set­zen.

Bist Du noch Anfänger und unsich­er, welche For­ma­tion Du spie­len lassen sollst, kannst Du mit dem 4-4-2 gar nicht verkehrt machen. Es ist flex­i­bel und jed­erzeit anpass­bar. Ziehe einen der Sechser ein Stück zurück oder schicke alle Mit­telfeld­spiel­er weit nach vorne, um uner­warteten Druck auf den Ball auszuüben. Diese For­ma­tion eignet sich per­fekt, um etwas zu exper­i­men­tieren.

Zusammenfassung

  • Die richtige Tak­tik spielt in der Real­ität und beim Foot­ball Man­ag­er 2019 eine wichtige Rolle und kann Spiele entschei­den.
  • Gib Deinen Spiel­ern konkrete Hand­lungsweisen mit auf den Weg, um dem Geg­n­er best­möglich gegenüberzutreten.
  • Mache Dich mit den unter­schiedlichen Tak­tiken des Spiels ver­traut und pro­biere sie aus.
  • Verin­ner­liche die wichtig­sten For­ma­tio­nen, damit Du auch während des Spiels Dein Sys­tem wech­seln kannst.

Welche For­ma­tion bevorzugst Du? Spielst Du lieber mit ein­er oder mit zwei Spitzen? Hin­ter­lasse uns Deine Mei­n­ung in der Kom­men­tarsek­tion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren