Fußballfans im Stadion
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: :

Football Manager 2019 von SEGA auch für iOS & Android veröffentlicht

Du woll­test schon immer mal selb­st die Geschicke eines Fußbal­lvere­ins lenken? Dann soll­test Du Dir den Foot­ball Man­ag­er 2019 Mobile genauer anse­hen. Das von SEGA ver­triebene Spiel gibt es nun auch als mobile Ver­sion für Android und iOS. Dank der entsprechen­den Lizenz enthält das Spiel auch die echt­en Name der Spiel­er und Vere­ine der deutschen Bun­desli­ga, was vor allem Fußball­fans freuen dürfte.

Natür­lich ist nicht nur die deutsche Liga bei der Sim­u­la­tion enthal­ten: Wie in der PC-Ver­sion von Foot­ball Man­ag­er 2019 ste­hen Hun­derte Teams aus 56 Ligen in 19 Län­dern für Dich zur Auswahl. Je nach­dem, wie groß die Her­aus­forderung sein soll, hast Du also die Wahl, ob Du Dich für das Man­age­ment eines kleinen Vere­ins entschei­dest oder vielle­icht doch eher für einen Branchen­primus wie den FC Bay­ern. Bei dem Spiel musst Du allerd­ings nicht nur die Man­age­mententschei­dun­gen für euren Vere­in tre­f­fen, son­dern auch die sportlichen Fak­toren wie das tägliche Train­ing des Teams man­a­gen. Dies ist ein dur­chaus wichtiger Bestandteil des Spiels, denn hier sorgst Du durch effek­tive Train­ings­gestal­tung dafür, dass sich Deine Spiel­er nach und nach verbessern.

Video: YouTube: Football Manager

Mit dem Football Manager 2019 eigene Vereine erstellen

Im Spiel selb­st sorgst Du als Coach mit der richti­gen tak­tis­chen Aus­rich­tung dafür, dass Dein Team am Ende als Sieger den Platz ver­lässt. Spiele selb­st lassen sich aus der Vogelper­spek­tive beobacht­en. Erst­mals mit dabei sind auch die rus­sis­che und chi­ne­sis­che Liga. Wer möchte, kann im „Mein Verein”-Modus sog­ar eigene Trikots entwer­fen. Foot­ball Man­ag­er 2019 Mobile ist ab sofort für iOS und Android ver­füg­bar. Allerd­ings ist das Spiel nicht kosten­los: Für den Down­load musst Du, egal für welch­es Betrieb­ssys­tem, knapp 10 Euro bezahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren