Football Manager 2019: Wichtige Infos zur Bundesliga-Simulation

:

Football Manager 2019: Wichtige Infos zur Bundesliga-Simulation

Nach Jahren des Wartens ist es wieder so weit: Ein neuer Fußball-Manager erscheint. Der Football Manager 2019 ist ab Anfang November zu haben. Das zu Sega gehörende Entwicklerstudio Sports Interactive hat sich über einen Zeitraum von mehreren Jahren die entsprechenden Rechte für die Simulation gesichert. Worauf Du Dich nach der langen Zeit freuen kannst, erfährst Du hier.

Für wen schlägt Dein Herz beim Football Manager 2019?

Das Spiel mit Kultstatus kommt endlich wieder – und das für mindestens drei Jahre: So lange ist der Vertrag, den das Entwicklerstudio Sports Interactive und die Deutsche Fußball-Liga (DFL) abgeschlossen haben, vorerst gültig. Zum Spielen benötigst Du einen Windows-PC oder einen Mac. Dich erwarten alle Clubs und Spieler aus den ersten beiden deutschen Profiligen – insgesamt 36 Topvereine, von Bayern München bis hin zu Dynamo Dresden. Wähle Deinen Lieblingsclub aus und führe ihn zu internationalen Ehren. Da Sports Interactive die offiziellen Bundesliga-Lizenzen innehat, kannst Du Dich auf alle Deine Topstars freuen.

Video: YouTube / Football Manager

Orientierung an früheren Teilen

In Football Manager 2019 kannst Du neben der 1. und 2. Bundesliga auch auf Vereine aus über 50 Ländern zurückgreifen – genau wie in den früheren Teilen. Betreue sie als Manager, indem Du Transferverhandlungen führst, Trainingslager planst, der Presse Auskünfte gibst und Dein Team optimal auf jeden Gegner einstellst. Zudem bildest Du Jugendspieler aus, entwickelst Deine eigene Spieltaktik und bist Deinem Gegenüber so immer eine Fußspitze voraus. Anders als bei FIFA bist Du allerdings nicht selbst auf dem Platz aktiv, sondern bist für die Organisation des Drumherum verantwortlich.

via GIPHY

Nutze die riesige Datenbank

Die Datenbank ist schier unerschöpflich – 450.000 Spieler warten darauf, von Dir gescoutet und letztendlich verpflichtet zu werden, um Dein Team an die Spitze zu führen. Zudem generiert der Football Manager immer neue Jugendspieler, aus denen Du den nächsten Messi oder Ronaldo formen kannst. Das rund 100 Mann starke Entwicklerstudio beschäftigt zudem etliche Freelancer, die permanent Spielerdaten aktualisieren und anpassen. So macht auch die Digitalisierung vor dem Fußball nicht Halt.

Video: YouTube / Guinness World Records

Ein bisschen Geduld brauchst Du noch

Das Spiel selbst kommt, wie bereits erwähnt, am 2. November in den Handel. Mit welchen inhaltlichen Neuerungen der Football Manager 2019 aufwarten kann, darüber hüllen sich die Macher derzeit noch in den Mantel des Schweigens. Erst Ende September sollen weitere Details bekannt gemacht werden. Neben der deutschen gibt es aber auch definitiv eine englische Version. Kleiner Tipp: Wenn Du Dir die deutschsprachige Variante vorbestellst, gibt es einen Rabatt von zehn Prozent.

Mit welchem Verein wirst Du beim Football Manager 2019 antreten? Bayern, Dortmund oder doch eins der kleineren Teams? Verrate es uns gerne in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren