Grätsche im Fußball
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: :

FIFA 19: Tipps für Zweikämpfe

Beim Fußball machen ras­sige Zweikämpfe und coole Tricks das Spiel erst lebendig – bei FIFA 19 ist das nicht anders. Beson­ders eine zweikampf­s­tarke Defen­sive kann zum Prunk­stück Dein­er Mannschaft wer­den. Denn wie heißt es in ein­er alt­bekan­nten Fußball­floskel: Die Offen­sive gewin­nt Spiele, die Defen­sive Meis­ter­schaften. Wie Du bei FIFA 19 fast jeden Zweikampf, egal ob defen­siv oder offen­siv, gewinnst, erfährst Du im Fol­gen­den.

Ziehe den Ball zurück und lasse Deinen Gegner ins Leere laufen

Mit einem ein­fachen Trick kannst Du bei FIFA 19 Deinen Geg­n­er rein­le­gen und ins Leere laufen lassen. Das sieht nicht nur cool aus, son­dern ist auch effizient. Indem Du bei ein­er Attacke des Gegen­spiel­ers den Ball vor ihm zurückziehst, bleib­st Du selb­st in Ballbe­sitz und kannst weit­er­laufen, während er sich kom­plett neu ori­en­tieren muss. Halte dafür die rechte Schul­ter­taste gedrückt und bewege  dann von der Laufrich­tung aus gese­hen den recht­en Analog­stick nach hin­ten. Dieser Trick ist beson­ders hil­fre­ich, wenn sich der Geg­n­er mit hoher Geschwindigkeit nähert oder er häu­fig Deine Bewe­gungsrich­tung erah­nt. Wichtig: Um den Trick auszuführen, braucht Dein Spiel­er min­destens zwei Sterne bei der Bew­er­tung der Spezial­be­we­gun­gen.

Video: YouTube / EA SPORTS FIFA

Übe die Ballrolle und verwirre Deinen Gegner

Ein­er der effek­tivsten Tricks bei FIFA 19 und auch schon in den vorigen Teilen ist zweifel­los die Ball­rolle. Auch sie erlaubt es Dir, Deinen Geg­n­er ins Leere laufen zu lassen. Dabei stre­ichst Du mit Deinem starken Fuß über die Kugel und bewegst Deinen Kör­p­er nach links oder rechts. Läuft ein Gegen­spiel­er beispiel­sweise frontal auf Dich zu, kannst Du ihn so bloßstellen und lock­er an ihm vor­beige­hen. Auch wenn Du siehst, dass er zur Grätsche anset­zt, ist der Trick hil­fre­ich. Um ihn auszuführen, musst Du lediglich den recht­en Stick des Con­trollers nach links oder rechts hal­ten, wenn Du ger­adeaus läuf­st. Wichtig: Auch bei dieser Finte benötigt der aus­führende Spiel­er wieder min­destens zwei Sterne bei den Spezial­be­we­gun­gen. Mit einem Holz­fuß aus der 3. Liga dürfte es also schw­er wer­den.

Mach den Zidane

Ein weit­er­er Trick, um Deinem Gegen­spiel­er bei einem anste­hen­den Zweikampf auszuwe­ichen, ist der Zidane. Der franzö­sis­che Fußball­gott per­fek­tion­ierte diese Bewe­gung und ließ seine Geg­n­er häu­fig alt ausse­hen. Dabei steigst Du mit einem Fuß auf den Ball und drehst Deinen Kör­p­er dann darüber in eine beliebige Rich­tung – je nach­dem, wo das Tor ste­ht. Den Trick übst Du aus, indem Du den Stick in Laufrich­tung nach unten drückst und dann schnell nach links oder rechts. Beson­ders sin­nvoll ist die Anwen­dung, wenn Du nur noch einen Vertei­di­ger vor Dir hast, den es auszus­pie­len gilt. Wichtig: Um den Zidane zu machen, benötigt Dein Spiel­er vier Sterne bei der Spezial­be­we­gung.

Video: YouTube / VariousMatters

Täusche einen Schuss an

Wenn Dein Gegen­spiel­er Dir bedrohlich nahe kommt und das Tor nicht mehr weit ent­fer­nt ist, täusche einen Schuss an – damit kannst Du ihn ins Leere laufen lassen. Der Vorteil: Du weißt genau, was Du machst und kannst nach dem Antäuschen direkt weit­er­spie­len, während Dein Gegen­spiel­er sich neu sortieren muss. Bewege dafür Deinen Spiel­er mit dem linken Stick und drücke gle­ichzeit­ig kurz hin­tere­inan­der die Schuss- und anschließend die Pass-Taste. Wech­selst Du danach sofort die Rich­tung und sprint­est los, dürftest Du nicht mehr einzu­holen sein. Stehst Du bere­its am Strafraum, kannst Du natür­lich auch sofort abschließen. Der Vorteil des Antäuschens: Jed­er Spiel­er ist dazu in der Lage, unab­hängig von seinen Skills.

Die gute alte Zweikampfschule

Die oben vorgestell­ten Tipps für Zweikämpfe bei FIFA 19 befassen sich zu großen Teilen damit, Deinem Geg­n­er beim Zweikampf auszuwe­ichen und ihn ste­hen zu lassen. Lässt sich das Tack­ling aber nicht ver­mei­den, gibt es auch ein paar Dinge, die Du wis­sen soll­test: Mit der der Passtaste attack­ierst Du Deinen Geg­n­er in einem Zweikampf zwar, aber nur sehr leicht. Die Wahrschein­lichkeit, dass Du ihn vom Ball trennst, ist somit äußerst ger­ing. Gehst Du ihn mit der Schusstaste (je nach­dem, was Du eingestellt hast) an, ist Deine Attacke härter. Dabei steigt die Wahrschein­lichkeit, dass Du ihm den Ball stehlen kannst. Auf der anderen Seite kannst Du auch einen klein­lichen Schied­srichter haben, der Dir die Aktion abpfeift. Die let­zte Bas­tion ist die Grätsche. Mit der Flanken­taste (je nach­dem, was Du eingestellt hast) attack­ierst Du Deinen Geg­n­er auf üble Art und Weise, indem Du ihm in die Beine rutschst. Dein Tim­ing muss per­fekt sein und erfordert viel Übung, andern­falls ist Dir der Freis­toß sich­er und die gelbe Karte nicht weit. Mit etwas Pech triff­st Du den Geg­n­er falsch und kassierst sog­ar einen Platzver­weis. Aber: Trainierst Du viel und timst Deine Grätschen per­fekt, hast Du am Ende den Ball am Fuß.

Zusammenfassung

  • Zweikämpfe sind im Fußball und auch bei FIFA 19 das A und O.
  • Lasse Deinen Geg­n­er ins Leere laufen, indem Du den Ball vor ihm zurückziehst.
  • Mit der Ball­rolle kommst Du an fast jedem Geg­n­er vor­bei.
  • Der Zidane-Trick befördert Dich direkt in den Fußball-Olymp.
  • Täusche einen Schuss an und gehe dann an Deinem Geg­n­er vor­bei.
  • Attack­iere Deinen Gegen­spiel­er entwed­er san­ft, hart oder über­hart.

Welchen der Tricks für Zweikämpfe beherrschst Du am besten? Welch­er ist Dein Lieblingsspiel­er? Ver­rate uns Deine Mei­n­ung doch in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren