FIFA 19: Tipps für Zweikämpfe

: :

FIFA 19: Tipps für Zweikämpfe

Beim Fußball machen rassige Zweikämpfe und coole Tricks das Spiel erst lebendig – bei FIFA 19 ist das nicht anders. Besonders eine zweikampfstarke Defensive kann zum Prunkstück Deiner Mannschaft werden. Denn wie heißt es in einer altbekannten Fußballfloskel: Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften. Wie Du bei FIFA 19 fast jeden Zweikampf, egal ob defensiv oder offensiv, gewinnst, erfährst Du im Folgenden.

Ziehe den Ball zurück und lasse Deinen Gegner ins Leere laufen

Mit einem einfachen Trick kannst Du bei FIFA 19 Deinen Gegner reinlegen und ins Leere laufen lassen. Das sieht nicht nur cool aus, sondern ist auch effizient. Indem Du bei einer Attacke des Gegenspielers den Ball vor ihm zurückziehst, bleibst Du selbst in Ballbesitz und kannst weiterlaufen, während er sich komplett neu orientieren muss. Halte dafür die rechte Schultertaste gedrückt und bewege  dann von der Laufrichtung aus gesehen den rechten Analogstick nach hinten. Dieser Trick ist besonders hilfreich, wenn sich der Gegner mit hoher Geschwindigkeit nähert oder er häufig Deine Bewegungsrichtung erahnt. Wichtig: Um den Trick auszuführen, braucht Dein Spieler mindestens zwei Sterne bei der Bewertung der Spezialbewegungen.

Video: YouTube / EA SPORTS FIFA

Übe die Ballrolle und verwirre Deinen Gegner

Einer der effektivsten Tricks bei FIFA 19 und auch schon in den vorigen Teilen ist zweifellos die Ballrolle. Auch sie erlaubt es Dir, Deinen Gegner ins Leere laufen zu lassen. Dabei streichst Du mit Deinem starken Fuß über die Kugel und bewegst Deinen Körper nach links oder rechts. Läuft ein Gegenspieler beispielsweise frontal auf Dich zu, kannst Du ihn so bloßstellen und locker an ihm vorbeigehen. Auch wenn Du siehst, dass er zur Grätsche ansetzt, ist der Trick hilfreich. Um ihn auszuführen, musst Du lediglich den rechten Stick des Controllers nach links oder rechts halten, wenn Du geradeaus läufst. Wichtig: Auch bei dieser Finte benötigt der ausführende Spieler wieder mindestens zwei Sterne bei den Spezialbewegungen. Mit einem Holzfuß aus der 3. Liga dürfte es also schwer werden.

Mach den Zidane

Ein weiterer Trick, um Deinem Gegenspieler bei einem anstehenden Zweikampf auszuweichen, ist der Zidane. Der französische Fußballgott perfektionierte diese Bewegung und ließ seine Gegner häufig alt aussehen. Dabei steigst Du mit einem Fuß auf den Ball und drehst Deinen Körper dann darüber in eine beliebige Richtung – je nachdem, wo das Tor steht. Den Trick übst Du aus, indem Du den Stick in Laufrichtung nach unten drückst und dann schnell nach links oder rechts. Besonders sinnvoll ist die Anwendung, wenn Du nur noch einen Verteidiger vor Dir hast, den es auszuspielen gilt. Wichtig: Um den Zidane zu machen, benötigt Dein Spieler vier Sterne bei der Spezialbewegung.

Video: YouTube / VariousMatters

Täusche einen Schuss an

Wenn Dein Gegenspieler Dir bedrohlich nahe kommt und das Tor nicht mehr weit entfernt ist, täusche einen Schuss an – damit kannst Du ihn ins Leere laufen lassen. Der Vorteil: Du weißt genau, was Du machst und kannst nach dem Antäuschen direkt weiterspielen, während Dein Gegenspieler sich neu sortieren muss. Bewege dafür Deinen Spieler mit dem linken Stick und drücke gleichzeitig kurz hintereinander die Schuss- und anschließend die Pass-Taste. Wechselst Du danach sofort die Richtung und sprintest los, dürftest Du nicht mehr einzuholen sein. Stehst Du bereits am Strafraum, kannst Du natürlich auch sofort abschließen. Der Vorteil des Antäuschens: Jeder Spieler ist dazu in der Lage, unabhängig von seinen Skills.

Die gute alte Zweikampfschule

Die oben vorgestellten Tipps für Zweikämpfe bei FIFA 19 befassen sich zu großen Teilen damit, Deinem Gegner beim Zweikampf auszuweichen und ihn stehen zu lassen. Lässt sich das Tackling aber nicht vermeiden, gibt es auch ein paar Dinge, die Du wissen solltest: Mit der der Passtaste attackierst Du Deinen Gegner in einem Zweikampf zwar, aber nur sehr leicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du ihn vom Ball trennst, ist somit äußerst gering. Gehst Du ihn mit der Schusstaste (je nachdem, was Du eingestellt hast) an, ist Deine Attacke härter. Dabei steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Du ihm den Ball stehlen kannst. Auf der anderen Seite kannst Du auch einen kleinlichen Schiedsrichter haben, der Dir die Aktion abpfeift. Die letzte Bastion ist die Grätsche. Mit der Flankentaste (je nachdem, was Du eingestellt hast) attackierst Du Deinen Gegner auf üble Art und Weise, indem Du ihm in die Beine rutschst. Dein Timing muss perfekt sein und erfordert viel Übung, andernfalls ist Dir der Freistoß sicher und die gelbe Karte nicht weit. Mit etwas Pech triffst Du den Gegner falsch und kassierst sogar einen Platzverweis. Aber: Trainierst Du viel und timst Deine Grätschen perfekt, hast Du am Ende den Ball am Fuß.

Zusammenfassung

  • Zweikämpfe sind im Fußball und auch bei FIFA 19 das A und O.
  • Lasse Deinen Gegner ins Leere laufen, indem Du den Ball vor ihm zurückziehst.
  • Mit der Ballrolle kommst Du an fast jedem Gegner vorbei.
  • Der Zidane-Trick befördert Dich direkt in den Fußball-Olymp.
  • Täusche einen Schuss an und gehe dann an Deinem Gegner vorbei.
  • Attackiere Deinen Gegenspieler entweder sanft, hart oder überhart.

Welchen der Tricks für Zweikämpfe beherrschst Du am besten? Welcher ist Dein Lieblingsspieler? Verrate uns Deine Meinung doch in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren