Alles Easy: Mit Sprachassistenten im Smart Home der Zukunft und unterwegs

Samsung Galaxy Buds Plus
Bewerbungsphase für den Innovators Pitch 2020 läuft.
: :

Alles Easy: Mit Sprachassistenten im Smart Home der Zukunft und unterwegs

Sie ken­nen Deine Lieblingsmusik, die News des Tages und aktuelle Fahrpläne, erin­nern Dich an Ter­mine, den Regen­schirm und das kochende Nudel­wass­er oder steuern Dein Smart Home: Sprachas­sis­ten­ten sind schon heute prak­tis­che All­t­agshelfer. Warum sich ein Plausch mit den dig­i­tal­en Sprach­tal­en­ten in Zukun­ft umso mehr lohnt, erzählt Dir Flo in ein­er neuen Folge von „Alles Easy“.

In mor­gendlich­er Eile checkst Du schnell die Abfahrt­szeit der Bahn, ver­schickst mit Kaf­fee in der Hand und Lap­top unterm Arm ein paar What­sApp-Nachricht­en und fragst Deine Wet­ter-App, ob Du heute den Regen­schirm ein­pack­en sollst. Das alles klappt natür­lich per Tas­tatureingabe auf Deinem Smart­phone. Doch die Tipp­perei ist in vie­len Sit­u­a­tio­nen ziem­lich nervig und umständlich. Zum Glück sind Siri, Alexa und Google nie um eine Antwort ver­legen. Wie Dich die dig­i­tal­en Sprachas­sis­ten­ten schon heute unter­stützen und was sie in Zukun­ft leis­ten kön­nen, erzählt Dir Flo in ein­er neuen Folge von „Alles Easy“.

Wissen to go: Sprachassistenten stehen Rede und Antwort

Wenn Du Deine Fre­unde beim Aben­dessen von Deinen Kochkün­sten überzeu­gen möcht­est, helfen Apps nicht mehr nur mit lan­gen Zutaten­lis­ten aus. Immer öfter tun sie das auch mit ver­balen Kochan­leitun­gen. Während Du mit vollen Hän­den in der Küche herumw­erkelst, lesen Dir Alexa, Google, Siri und Co. Rezepte vor. Im Zweifels­fall erin­nern sie Dich auch daran, wann die Nudeln al dente sind. Im All­t­ag sind die wort­ge­wandten Assis­ten­ten längst weg­weisende Begleit­er. Auf Abruf haben sie das kom­plette Inter­netwissen parat. Über aktuelle Nachricht­en, das Wet­ter und den Verkehr weißt Du dank der dig­i­tal­en Sprach­tal­ente genau­so schnell Bescheid, wie über Fahrpläne, Adressen und Öff­nungszeit­en oder auch Deine Ter­mine und E-Mails.

Alexa, Google und Co. managen Dein Smart Home

Während Dir Google und Siri unter­wegs auf Deinem Smart­phone Rede und Antwort ste­hen, ver­wan­deln cle­vere Laut­sprech­er samt Freis­prechan­lage und dig­i­tal­en Sprachas­sis­ten­ten Deine vier Wände in ein Smart Home. Von der Beleuch­tung und Heizung über Küchen- und Haushalts­geräte bis zum Smart TV und der Stereoan­lage kannst Du bere­its die kom­plette Heimelek­tron­ik per Sprach­be­fehl steuern. Den Möglichkeit­en sind kaum Gren­zen geset­zt – vor allem, weil die Assis­ten­ten von Google, Apple und Ama­zon ständig dazuler­nen. Dank kün­stlich­er Intel­li­genz und selb­stler­nen­den Algo­rith­men erken­nen Dich die smarten Mul­ti­tal­ente zum Beispiel schon an Dein­er Stimme und wis­sen, mit welchen Musik-Dien­sten, Video-on-Demand-Pro­gram­men und Radiosendern sie Dich glück­lich machen kön­nen.

An Redebe­darf mit und über die intel­li­gen­ten Sprachas­sis­ten­ten wird es auch kün­ftig nicht man­geln. Vielle­icht wer­den Dir Google, Siri und Alexa eines Tages nicht nur sagen, wo es das beste Früh­stück gibt, son­dern es Dir auf Kom­man­do auch per Drohne ans Bett servieren lassen.

In welchen Sit­u­a­tio­nen schwörst Du auf Sprachas­sis­ten­ten? Schreib uns, wann Du mit den dig­i­tal­en Helfern plaud­er­st!   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren