Gelbes Absperrband mit der Aufschrift „Crime Scene Do Not Cross”.
Jennifer Garner in Yes Day
Çağatay Ulusoy in Das Leben ist wie ein Stück Papier
:

True-Crime-Podcasts: Hier gibt es die spannendsten Kriminalfälle

True-Crime-Pod­casts sind so beliebt wie nie. Und das wun­dert uns über­haupt nicht. Was gibt es schließlich besseres, als auf ein­er lan­gen Aut­o­fahrt, beim Sport oder Kochen einem span­nen­den Kri­mi zu lauschen? 

Das Ange­bot an True-Crime-Pod­casts auf Deutsch und Englisch ist mit­tler­weile kaum noch zu überblick­en. Wir stellen Dir aus­gewählte Sendun­gen vor, in die Du drin­gend rein­hören soll­test. Die fol­gen­den Pod­casts sind alle kosten­los bei gängi­gen Stream­ing­di­en­sten wie Spo­ti­fy, Apple Pod­casts oder Deez­er ver­füg­bar.

True-Crime-Podcasts auf Deutsch

Zeit Verbrechen: Die Mutter der deutschsprachigen True-Crime-Podcasts

Hier sind Experten am Werk: Sabine Rück­ert aus der Zeit-Chefredak­tion ken­nt sich bestens mit Ver­brechen aus. Sie hat als Gericht­sre­por­terin live diverse Straf­prozesse miter­lebt und ist für ihre Arbeit selb­st immer wieder Krim­i­nalfällen nachge­gan­gen.

Ihre Ken­nt­nisse erstreck­en sich von der Rechtsmedi­zin bis zum Pro­fil­ing - und das merkt man ihrem Pod­cast „Ver­brechen” an. In jed­er Folge spricht sie mit ihrem Kol­le­gen Andreas Sen­tk­er über einen neuen haarsträuben­den Fall. Außer­dem kom­men immer wieder Gäste und Experten zu Wort.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von ZEIT Ver­brechen (@zeit_verbrechen)

Christin und ihre Mörder: True-Crime-Podcast als Miniserie

Du hast Lust, bei einem Fall richtig in die Tiefe zu gehen? Dann kön­nte „Christin und ihre Mörder” Dein For­mat sein. Mar­ti­na Reuter und Uta Eisen­hardt vom rbb rekon­stru­ieren den Mord an Christin R. Die junge Frau wurde 2012 in Berlin-Lübars ermordet. Was vor und nach dem Ver­brechen geschah, erfährst Du in acht Episo­den aus­führlich und aus ver­schiede­nen Per­spek­tiv­en.

Vo®N - Verbrechen ohne richtigen Namen: True-Crime trifft Comedy

„Vo®N - Ver­brechen ohne richti­gen Namen” ist ein Spin-off des Laber-Pod­casts „Po®N - Pod­cast ohne richti­gen Namen”. Die Stammbe­set­zung aus Eti­enne Gardé, George Zaal und Jochen Domini­cus bekommt für das Zweit­pro­jekt Unter­stützung von Recherche­p­rofi Alice West­er­land.

Was das For­mat aus­macht, ist der Mix aus True-Crime-Pod­cast und Com­e­dy. Wer die Po®N-Crew ken­nt, kann sich denken, dass Mord­fälle und Motive hier nicht immer trock­en und objek­tiv kom­men­tiert wer­den.

True Crime Germany: Ein Blick auf deutsche Kriminalfälle

In „True Crime Ger­many“ rollen fünf Mod­er­a­toren berühmte deutsche Krim­i­nalfälle auf. In den Episo­den ste­hen unter anderem ein außergewöhn­lich­er Exorzis­mus-Fall aus Frank­furt sowie der Serien­mörder Fritz Hon­ka im Mit­telpunkt. Das Team wid­met sich nicht nur dem Tather­gang, son­dern auch den Gesichtern hin­ter den Ver­brechen.

True-Crime-Podcasts auf Englisch

The Dropout: Der Skandal um Elizabeth Holmes und Theranos

2003 grün­dete Eliz­a­beth Holmes die Bluttest­fir­ma Ther­a­nos, die eine neue und rev­o­lu­tionäre Meth­ode zur Blutab­nahme ver­mark­ten wollte. Im Laufe der Jahre wur­den mehrere Mil­lio­nen US-Dol­lar in ihr Unternehmen investiert. Doch als das Wall Street Jour­nal eine Rei­he schw­er­wiegen­der Missstände aufdeck­te, bröck­elte die Fas­sade.

Inzwis­chen ist Ther­a­nos geschlossen und Eliz­a­beth Holmes wegen schw­eren Betrugs angeklagt. Der ABC-News-Pod­cast „The Dropout“ erzählt, wie es der Grün­derin gelang, Inve­storen von ihrer fehler­haften Tech­nik zu überzeu­gen – und wie sie damit zahlre­iche Patien­ten in Gefahr brachte.

Serial: Ein mysteriöser Fall wird neu aufgerollt

1999 wird die Leiche der Schü­lerin Hae Min Lee außer­halb von Bal­ti­more gefun­den. Drin­gend tatverdächtig ist ihr Ex-Fre­und Adnan Syed, der über kein Ali­bi ver­fügt. Der junge Mann wird des Mordes angeklagt und zur ein­er lebenslan­gen Haft­strafe verurteilt. Jour­nal­istin Sarah Koenig rollt den Fall in „Ser­i­al“ neu auf und ent­deckt zahlre­iche Ungereimtheit­en. Allein in den USA fes­selte das For­mat im Jahr 2014 Mil­lio­nen Zuhör­er. Es fol­gten zwei weit­ere Staffeln, die sich eben­falls mit mys­ter­iösen Krim­i­nalfällen auseinan­der­set­zen.

Truth and Lies: Jeffrey Epstein: Wie konnte es so weit kommen?

Vor mehr als zehn Jahren ermit­tel­ten die Behör­den in Flori­da gegen den Invest­ment­banker Jef­frey Epstein, der des sex­uellen Miss­brauchs beschuldigt wurde. Am Ende gab es nur eine ger­ingfügige Anklage und eine eben­so ger­ingfügige Strafe. Erst 2019 sollte Epstein erneut angeklagt wer­den – doch zu einem erneuten Urteil sollte es nie kom­men: Offen­bar nahm sich Epstein nur wenig später das Leben. Der Pod­cast „Truth and Lies: Jef­frey Epstein” taucht in die Ver­gan­gen­heit des Sex­u­al­straftäters ein und geht der Frage nach, wie der Finanzi­er gelin­gen viele Jahre ein­er Strafe ent­ging, obwohl es Beweise für seine Schuld gab.

A Killing On The Cape: Wer hat Christa Worthington getötet?

In dem True-Crime-Pod­cast „A Killing On The Cape” unter­suchen die Reporter von ABC Radio den Mord an der Repor­terin Christa Wor­thing­ton. Die drei Jahre lange Suche nach ihrem Killer endete 2005 mit ein­er DNA-Übere­in­stim­mung und der Ver­haf­tung des Müll­mannes Christo­pher McCowen. Doch ganz so ein­fach ist es nicht: Bis heute wird in den USA über den kon­tro­ver­sen Fall, die Beweise, und die Frage disku­tiert, ob ras­sis­tis­che Vorurteile eine Rolle bei der Verurteilung gespielt haben.

Dr. Death: Das Scheitern eines ganzen Systems

Christo­pher Duntsch ist ein ehe­ma­liger Neu­rochirurg, der den Tod und die Ver­stüm­melung mehrerer Patien­ten verur­sachte. Das brachte ihm den Namen „Dr. Death“ ein. 2017 verurteile ein Gericht Duntsch wegen sein­er Ver­brechen zu ein­er lebenslan­gen Haft­strafe. Der Pod­cast „Dr. Death” rollt den Fall noch ein­mal auf – und zeigt, wie das Sys­tem dabei scheit­erte, seine Patien­ten zu schützen.

The Trail Went Cold: Ein Blick auf ungelöste Kriminalfälle

In mehr als 100 Episo­den seines True-Crime-Pod­casts berichtet Mod­er­a­tor Robin Warder von mys­ter­iösen Ver­brechen, die bis heute nicht aufgek­lärt wer­den kon­nten. Er unter­sucht die teil­weise höchst bizarren Fälle genauestens und bietet anschließend seine eigene The­o­rien dazu, was wirk­lich passiert sein kön­nte.

Kennst Du noch weit­ere True-Crime-Pod­casts? Emp­fiehl sie gerne der Com­mu­ni­ty, indem Du uns hier einen Kom­men­tar hin­ter­lässt.

Diese Artikel kön­nten Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren