Neue Google-Assistant-Funktion fürs Smartphone.
Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids
:

Google Assistant: Neue Funktionen auf Smartphone & Co.

Google hat gle­ich mehrere Neuerun­gen für seinen Assis­ten­ten angekündigt: So kannst Du ihn bald auch über den Sper­rbild­schirm oder bei einge­hen­den Anrufen von unbekan­nten Num­mern nutzen. Wir ver­rat­en Dir, welche Google-Assis­tant-Funk­tio­nen dem­nächst für Smart­phones und Smart Dis­plays aus­gerollt wer­den.

Screen Call: Der Google Assistant als smarter Anrufbeantworter

Dich ruft jemand an, dessen Num­mer Dir unbekan­nt ist? Dann kann sich dem­nächst der Google Assis­tant darum küm­mern: Er antwortet dem Anrufer und bit­tet ihn, sich und sein Anliegen vorzustellen. Via Mitschrift ver­fol­gst Du das Gespräch auf Deinem Smart­phone-Dis­play. Anschließend hast Du die Möglichkeit, den Call anzunehmen oder dem Anrufer eine vor­for­mulierte Antwort zukom­men zu lassen. Alter­na­tiv kannst Du die Num­mer auch block­ieren.

Die neue Funk­tion nen­nt sich „Screen Call“ und ist zuerst nur mit dem Google Pix­el 3 in den USA nutzbar. Ab Novem­ber wird sie für andere Pix­el-Geräte aus­gerollt. Außer­dem kön­nen Besitzer der Google-Smart­phones bald mith­il­fe von Google Duplex Restau­rant­buchun­gen vornehmen, sofern sie in den USA leben. Wann und in welchem Umfang die Google-Assis­tant-Fea­tures nach Deutsch­land kom­men, ist noch nicht bekan­nt.

Video: YouTube / Google Deutschland

Google-Assistant-Funktion für alle Nutzer: Neue Übersicht für Termine & Co.

Nicht nur Besitzer eines Google Pix­els wer­den mit neuen Funk­tio­nen ver­sorgt: Ruf­st Du den Google Assis­tant auf Deinem Smart­phone auf, find­est Du rechts oben bald ein neues Icon. Tippst Du auf das Sym­bol, erscheint auf dem Dis­play eine Tagesüber­sicht. Diese informiert Dich über anste­hende Ter­mine und enthält kür­zlich erstellte Lis­ten und Noti­zen, sodass Du schnell drauf zugreifen kannst.

Junge Frau nutzt den Google Assistant am Smartphone.

Nach dem Aufrufen des Google Assis­tant find­est Du rechts oben bald ein neues Icon, über das Du eine neue Tagesüber­sicht öff­nen kannst.

Exklusiv für das Google Pixel 3: Google Assistant über den Sperrbildschirm aufrufen

Nutzer eines Google Pix­el 3 dür­fen sich auf eine weit­ere Funk­tion freuen: Sie kön­nen den Google Assis­tant näm­lich auch über den Sper­rbild­schim nutzen. Laut Google ist es dem­nach möglich, den Assis­ten­ten nach anste­hen­den Ter­mi­nen zu fra­gen, ohne dass vor­ab Muster, PIN oder Fin­ger­ab­druck nötig sind. Unklar ist allerd­ings, in welchem Umfang das Ganze funk­tion­iert. Es wäre denkbar, dass allzu per­sön­liche Details erst preis­gegeben wer­den, wenn der Nutzer sein Dis­play entsper­rt.

Smart Displays: Weitere Funktionen im Anmarsch

Google hat mit dem Google Home Hub jüngst einen eige­nen Smart Speak­er mit Bild­schirm vorgestellt. Jet­zt ver­ri­eten die Entwick­ler, welche neuen Funk­tio­nen dem­nächst für die Smart Dis­plays mit Google Assis­tant aus­rollen:

  • „Home View“: Deine Smart-Home-Geräte schnell über ein Dash­board ein­se­hen und steuern? Dafür musst Du auf dem Smart Dis­play bald nur vom oberen Bild­schirm­rand nach unten wis­chen.
  • „Live Albums from Google Pho­tos“: Im Ambi­ent Mode zeigt der Bild­schirm Deines Smart Speak­ers bald Deine besten Fotos an. Laut Google stellt der Assis­tant sich­er, auch wirk­lich nur gute Bilder auszuwählen. Ver­schwommene Auf­nah­men oder Screen­shots sollen automa­tisch aus­geschlossen wer­den.
  • „Mul­ti-room Audio“: Dank der Mul­ti­room-Funk­tion kannst Du Dein Gad­get mit anderen Laut­sprech­ern ver­net­zen und so die Musik über alle Laut­sprech­er gle­ichzeit­ig abspie­len.
  • „Nest Hel­lo Door­bell“: Du ver­wen­d­est eine Videotürklin­gel von Nest? Dann siehst Du in Zukun­ft direkt auf dem Bild­schirm Deines Smart Speak­ers, wer ger­ade vor der Tür ste­ht.
Video: YouTube / Made by Google

Infos rund um diese und weit­ere neue Fea­tures kannst Du im umfan­gre­ichen Beitrag auf dem Google-Blog noch ein­mal im Detail nach­le­sen.

Auf welche neue Google-Assis­tant-Funk­tion bist Du beson­ders ges­pan­nt? Ver­rate es uns gerne in den Kom­mentaren.

Titelbild: picture alliance / dpa Themendienst / Andrea Warnecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren