Retro-Weihnachtsgeschenke
Hand mit Galaxy Watch4 hält Skateboard
Eine Drohne lässt Baumsamen fallen um den Wald aufzuforsten

Retro-Weihnachtsgeschenke: So viel Technik-Nostalgie passt unter den Weihnachtsbaum

Schwel­gst Du auch manch­mal in Erin­nerun­gen aus ver­gan­genen Jahren? Das Design und Gefühl der 80er und 90er kannst Du dieses Jahr ganz ein­fach ver­schenken. Entwed­er an Deine Lieben oder auch an Dich selb­st. Benötigst Du Inspi­ra­tion für echt gelun­gene Retro-Wei­h­nachts­geschenke? Dann bist Du hier genau richtig.

Wirk­lich abge­fahrene Retro-Wei­h­nachts­geschenke sind schon fast so gut wie das Orig­i­nal. Erin­nerst Du Dich noch an die erste Playsta­tion oder daran, wie der gute alte Röhren­fernse­her aus­sah? Wir zeigen Dir ein paar viel­sprechende Retro-Wei­h­nachts­geschenke, über die sich jed­er Tech­nik-Nos­tal­gik­er freut.

Ein Besuch im Videospiel-Museum

Wir begin­nen mit einem Gutschein über ein unvergesslich­es Erleb­nis. Denn ein Besuch im Videospiel-Muse­um lohnt sich für alle Gam­ing-Fans. Hier kannst Du bis zu den Anfän­gen unser­er mod­er­nen Games zurück­ge­hen und der Geschichte von Com­put­er­spie­len auf den Grund gehen. Dabei gibt es natür­lich reich­lich Exponate zu bestaunen. In Berlin ste­ht zum Beispiel der Com­put­er-Space-Spielau­tomat. Das Mod­ell gilt als Vorgänger des mit­tler­weile leg­endären Pong aus dem Hause Atari. In der Arcade­halle gle­ich nebe­nan find­est Du aller­hand klas­sis­che Auto­mat­en aus den 1980ern. Damals waren 3D-Holo­gramme zum Spie­len noch ganz, ganz weit ent­fer­nt.

Wenn Dein Bud­get für Retro-Wei­h­nachts­geschenke richtig üppig aus­fällt, dann lohnt sich ein Blick über den Atlantik. Denn im Nation­al Videogame Muse­um der USA gibt es noch mehr Rar­itäten aus ver­gan­genen Videospiel-Zeit­en zu bestaunen. Ganz neu (oder alt?) ist der Mini Vec­trex. Dabei han­delt es sich um einen Pro­to­typ ein­er portablen Spielkon­sole. Sozusagen der Ur-Ur-Ur-Opa der Nin­ten­do Switch.

Die Playstation Classic

Größer, stärk­er und hochau­flösender geht es in die Zukun­ft. Doch der Blick zurück in die 90er sieht anders aus. Damals kon­nte man noch fast jedes Pix­el auf dem Bild­schirm per­sön­lich begrüßen, während die Kon­sole ein Spiel geladen hat. Und was früher nicht schnell genug gehen kon­nte, ist heute Retro-Feel­ing pur und echter Genuss. Deshalb hat Sony die erste Ver­sion der Playsta­tion wieder­au­fleben lassen. Als Playsta­tion Clas­sic feiert das welt­berühmte Gerät in diesem Jahr sein großes Come­back. Bei der Wahl der besten Retro-Wei­h­nachts­geschenke kommt die Kon­sole defin­i­tiv auf einen der vorderen Plätze.

Retro-Zubehör für Dein Smartphone

Kannst Du Dein Smart­phone draht­los aufladen? Dann ist vielle­icht die Ladesta­tion Retro­duck Q genau das Richtige für Dich. Die Tech­nik im Inneren des Gad­gets ist zugegeben­er­maßen hochak­tuell, doch das Retro-Design ist unschlag­bar genial. Denn durch Dein iPhone oder Android-Smart­phone entste­ht eine Art Retro-Fernse­her mit Deinem Smart­phone als Bild­schirm. Ganz neben­bei wird die Ladesta­tion damit zum Smart­phone-Hal­ter, wie es vor vie­len Jahren ein­mal die kleinen Handy-Liegestüh­le waren.

Einen kleinen Hak­en gibt es allerd­ings. In diesem Jahr wirst Du dieses Retro-Wei­h­nachts­geschenk lei­der nicht unter den Tan­nen­baum leg­en kön­nen, denn das Gad­get kommt erst im näch­sten Jahr auf den Markt. Die Entwick­ler sam­meln noch bis zum 7. Jan­u­ar 2019 Geld auf Kick­starter ein und möcht­en bei erfol­gre­ich­er Finanzierung ihres Pro­jek­ts schon ab Feb­ru­ar aus­liefern.

Leider nur zum Bestaunen: Ein moderner Retro-Fernseher

Wer jünger ist, wun­dert sich vielle­icht, was alte Fernse­her noch auf der Rück­seite beherber­gen. Schließlich wurde Röhrentech­nik schon vor vie­len Jahren von flachen Dis­plays abgelöst. Doch wie würde wohl ein Fernse­her mit mod­ern­er Tech­nik und hochau­flösen­dem Dis­play im Retro-Look ausse­hen? Das Ergeb­nis kannst Du in ein­er Design-Studie von Hoge­un Jang bestaunen. Das Vor­bild war der Fernse­her Teleav­ia P111 aus den 1960er Jahren. Und die Ähn­lichkeit ist wirk­lich verblüf­fend. Denn der mod­erne Teleav­ia Retro TV hat eben­falls die typ­isch abgerun­de­ten Eck­en und ein leicht gewölbtes Dis­play.

Im aus­geschal­teten Zus­tand wirkt er fast wie ein Orig­i­nal - bloß ein Stück flach­er. Die Bil­dau­flö­sung und Anschlüsse entsprechen jedoch aktuellen Stan­dards und lassen alte und neue Errun­gen­schaften her­rlich miteinan­der ver­schmelzen. Lei­der bleibt es dabei, denn die Design-Studie zeigt nur, was möglich wäre. Deshalb gibt es den schick­en Fernse­her lei­der nicht als Retro-Wei­h­nachts­geschenk zu kaufen.

Rucksack mit Pixel-Display

Zurück zur Real­ität, denn es gibt ja noch ein paar Retro-Wei­h­nachts­geschenke, die schon darauf warten, dass Du sie ent­deckst. Das Pix Back­pack zum Beispiel. Das Beson­dere an diesem eigentlich ganz nor­mal ausse­hen­den Ruck­sack ist sein Retro-Dis­play auf der Rück­seite.

Per App auf Deinem Smart­phone kannst Du fes­tle­gen, was darauf angezeigt wer­den soll. Das kön­nen zum Beispiel bunte Pix­el­grafiken sein, die Du je nach Stim­mung oder Anlass vari­ieren kannst. Aber auch Uhrzeit­en, Lauf­band-Schriften oder Emo­jis sind möglich. Richtig span­nend wird es allerd­ings, wenn Du den Ruck­sack abset­zt und auf dem Dis­play Retro-Klas­sik­er wie Tetris oder Snake spielst. Auf den Crowd­fund­ing-Plat­tfor­men Kick­starter und Indiegogo ist Pix bere­its erfol­gre­ich gewe­sen, sodass die ersten Exem­plare schon im Jan­u­ar 2019 versendet wer­den sollen.

Sega Forever: Retro-Games auf Deinem Smartphone

Son­ic und Co. kehren zurück auf Dein aktuelles Smart­phone. Mit Sega For­ev­er hast Du kosten­los Zugriff auf Spiele-Klas­sik­er aus dem Sega-Uni­ver­sum. Freu Dich auf Shin­ing Force, Streets of Rage II oder Son­ic 4. Alle Klas­sik­er sind kosten­los für iOS und Android erhältlich, sodass Du mit Deinem Smart­phone direkt losspie­len kannst. Als ambi­tion­iert­er Retro-Zock­er wird es Dich freuen, dass sog­ar Blue­tooth-Con­troller mit den Games funk­tion­ieren. Langeweile sollte an den Feierta­gen deshalb nicht aufkom­men.

So, jet­zt haben wir Dir reich­lich Inspi­ra­tion geliefert und egal, für welch­es coole Retro-Wei­h­nachts­geschenk Du Dich auch entschei­dest, Tech­nik begeis­terte Nos­tal­gie-Fans wer­den sich sicher­lich freuen. Wir wün­schen Dir viel Spaß beim Shop­pen.

Welche Retro-Wei­h­nachts­geschenke hättest Du gerne bei Dir zuhause? Hin­ter­lasse uns einen Kom­men­tar.

Titelfoto: Pix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren