Featured News #7: Wettbewerb für Mars-Habitate / Mit Harry Potter Programmieren lernen / Brieffreundschaften per App

Featured News #7: Wettbewerb für Mars-Habitate / Mit Harry Potter Programmieren lernen / Brieffreundschaften per App

Es gibt kaum einen Bereich, der so dynamisch ist, wie die Tech-Welt. Täglich erscheinen beeindruckende Innovationen und Technologien, die uns immer wieder ins Staunen versetzen. Ob smarte Gadgets, coole Apps, Meilensteine aus der Mobilfunk-Welt oder andere Technik-Highlights – die coolsten von ihnen findest Du jeden Donnerstag hier in den featured News.

Wettbewerb für Mars-Habitate

NASA stellt fünf Entwürfe vor

Die fünf Finalisten des NASA-Wettbewerbs mit dem offiziellen Namen „3D-Printed Habitat Centennial Challenge“ stehen nun fest. Die Teilnehmer überzeugten die US-Raumfahrtbehörde mit ihren realistischen Entwürfen von Mars-Gebäuden aus dem 3D-Druker. Die Vorgaben des Wettbewerbs sind streng: Die Konstruktion der Gebäude soll lediglich mit vorhandenen Baumaterialien erfolgen und ohne menschliches Mitwirken aus dem Drucker entstehen. Die ersten Bewohner müssen direkt nach der Landung in die mindestens 92 Quadratmeter großen Gebäude einziehen können. Wie die Konzepte aussehen, erfährst Du in unserem Artikel zur NASA-Challenge.

Harry Potter Kano Coding Kit

Mit dem Zauberstab programmieren

Mit dem Harry Potter Kano Coding Kit können Kinder das Programmieren auf spielerische Art und Weise lernen. Dabei hilft ein programmierbarer Zauberstab, der mit Bewegungssensoren, Gyroskop und Magnetometer ausgestattet ist. Mit dessen Hilfen erstellen die Kinder eigene Zaubersprüche, parieren Angriffe und bestehen mehr als 70 Herausforderungen an bekannten Harry-Potter-Schauplätzen. Was Du sonst noch mit dem Zauberstab anstellen kannst, erfährst Du im Artikel zum Harry Potter Kano Coding Kit.

Slowly

Brieffreundschaften per App

Bei der Slowly-App ist der Name Programm: Die App bietet einen Kontrast zur schnellen Chat-Kommunikation. Nachrichten werden via Slowly nicht sofort zugestellt, sondern benötigen genau wie ein Brief etwas Zeit. Je weiter entfernt ein Slowly-Brieffreund wohnt, desto länger dauert der Versand der Nachricht. Im Vorfeld legst Du als Nutzer Deine persönlichen Interessen, Hobbys sowie Sprachkenntnisse fest und verfasst einen kurzen Text über Dich selbst. Anschließend kannst Du direkt über die Auto-Match-Funktion loslegen und den ersten Brief verfassen. Dieser wird an fünf zu den eigenen Interessen passende Benutzer versendet. So kannst Du Kontakte zu Leuten in der ganzen Welt und mit ähnlichen Vorlieben knüpfen. Erfahre hier, was die Slowly-App sonst noch bietet.

Titelbild: NASA-Challenge-Team SEArch +/Apis Cor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren