Stay Home, stay connected: So bringst Du Deine Familie online zusammen

In der Corona-Krise trifft sich die Familie online.
Chemieproben im Forschungslabor.
Virtuelles Museum

Stay Home, stay connected: So bringst Du Deine Familie online zusammen

Sel­ten ver­brin­gen Fam­i­lien so viel Zeit zuhause wie jet­zt. Zwis­chen Home Office und Kinder­be­treu­ung kann der „Corona“-Alltag das Fam­i­lien­leben ziem­lich auf die Probe stellen. Mit den passenden dig­i­tal­en Ange­boten kön­nt Ihr Euren Tagesablauf neu struk­turi­eren, gemein­same Freizeitak­tiv­itäten ent­deck­en und die Fam­i­lie online zusam­men­brin­gen. #Stay­Home #WeKeep­Y­ouGo­ing

Papa googelt die News am Note­book, Mama sucht nach neuen Hör­büch­ern auf dem Tablet und die Kids chat­ten über ihre Smart­phones. Jed­er braucht seinen Freiraum und auch mal Zeit für sich. Doch wenn schon die ganze Fam­i­lie online ist, kön­nt Ihr in der virtuellen Welt auch gemein­sam neue Freizeitak­tiv­itäten ent­deck­en.

Gemeinsam statt einsam mit digitalen Brettspielen und Couch-Koop-Games

Wann gab es bei Euch eigentlich das let­zte Mal einen gemein­samen Spie­le­nach­mit­tag? Aus alten Tra­di­tio­nen kön­nt Ihr ganz wun­der­bar neue machen. Denn klas­sis­che Brett- und Karten­spiele funk­tion­ieren mit­tler­weile auch dig­i­tal. Has­bro und Ubisoft haben zum Beispiel mehrere Vari­anten des berühmten Gesellschaftsspiels „Monop­oly“ als 3D-Ani­ma­tion auf die PlaySta­tion 4 und Xbox One gebracht. Auch das Karten­spiel Uno gibt es bere­its für die Kon­sole.

Da sich gemein­same Siege bekan­ntlich noch bess­er feiern lassen, eige­nen sich auch Couch-Koop-Games her­vor­ra­gend für den Fam­i­li­en­nach­mit­tag. Heiß her geht es zum Beispiel mit dem Mul­ti­play­er Over­cooked am PC, an der Xbox One, PS4 oder Nin­ten­do Switch. Hier ist Team­work gefragt, damit Ihr in der wuseli­gen Küche schnell genug Gerichte zubere­it­et, bevor Eure Gäste wütend davon­stür­men.

Der ungekrönte König unter den Mul­ti­play­er-Games auf Kon­solen ist natür­lich Mario Kart. Mit der Nin­ten­do Switch rasen im Wohnz­im­mer bis zu vier Piloten auf der Rennstrecke um die Wette. Ganz frisch ist Ani­mal Cross­ing: New Hori­zons für die Switch an den Start gegan­gen, bei dem Ihr in Tea­mar­beit ein Insel­paradies erschafft. Lokal oder online kön­nen bis zu sieben andere Insel­be­wohn­er mit­spie­len.

Entertainment auf Abruf: Das Heimkino bringt die Familie online zusammen

Zwis­chen­durch kann ein biss­chen Kul­tur nicht schaden. Konz­erte, Com­e­dy und The­ater erlebt Ihr derzeit auf vie­len dig­i­tal­en Büh­nen im Livestream und in den Videotheken. Auch für Enter­tain­ment im Heimki­no bietet das Netz nahezu unbe­gren­zte Möglichkeit­en. Auf Net­flix und Co. kön­nt Ihr fast täglich neue Serien und Filme ent­deck­en. GigaTV verknüpft das gute alte Kabelfernse­hen mit den besten On-Demand- und Stream­ing-Ange­boten in dig­i­taler, HD- und 4K-Qual­ität. Neben kosten­freien GigaTV-Kids-Inhal­ten bieten die Mediatheken und TV-Sender auch jede Menge Kinofilme, Dokus und Serien für die ganze Fam­i­lie. Mit mehr als 120 kosten­freien Kanälen im lin­earen TV, über 70 Mediatheken und 3.500 Fil­men im VoD-Sor­ti­ment find­en sowohl kleine als auch große Enter­tain­ment-Fans garantiert das passende Pro­gramm.GigaTV Film-Highlights

Bleib mit Deiner Familie online in Kontakt

Neu gewonnene Fam­i­lien­rituale sind viel wert, doch was wird aus dem regelmäßi­gen Spie­le­nach­mit­tag bei Oma, dem Kaf­feeklatsch bei der Lieblingstante oder dem geplanten Fam­i­lien­tr­e­f­fen zu Ostern? Auch wenn sich Deine sozialen Kon­tak­te derzeit auf die Men­schen fokussieren, mit denen Du Dir Kühlschrank, WC und WLAN teilst, musst Du nicht ganz auf einen Aus­tausch mit anderen Ver­wandten verzicht­en. Mit Pro­gram­men wie Skype, What­sapp oder auch Google Hang­outs kannst Du Deine Fam­i­lie online per Videochat zusam­men­brin­gen und sog­ar mit mehreren Leuten gle­ichzeit­ig sprechen – fast so, als würdest Du mit ihnen im sel­ben Raum bei Kaf­fee und Kuchen sitzen.

Zwischen Home Office und Kinderbetreuung: Familien-Meeting mit Zoom

Wenn zuhause derzeit nicht nur das Fam­i­lien­leben stat­tfind­et, son­dern auch der Arbeit­sall­t­ag, ist das Videokon­ferenz-Pro­gramm Zoom eine Über­legung wert. Das cloud­basierte Besprechungs-Tool ist eigentlich für Unternehmen konzip­iert und bietet daher sehr umfan­gre­iche Funk­tio­nen für virtuelle Meet­ings. Was mit Kol­le­gen funk­tion­iert, kann aber auch Deine Fam­i­lie online verbinden. Die hochau­flösenden Videokon­feren­zen sind bis zu 40 Minuten kosten­frei, danach für einen Nutzer – den Mod­er­a­tor – ab monatlich 14 Euro zu haben. Alle anderen Gespräch­steil­nehmer brauchen wed­er einen Zoom-Account noch ein Abo. Sie erhal­ten für das virtuelle Fam­i­lien­tr­e­f­fen ein­fach eine Ein­ladung per Link.

Per Videochat kön­nten Oma und Opa auch mal wieder für ein, zwei Stun­den die Kinder­be­treu­ung übernehmen. Vor­lesen, Vok­a­beln oder Mathe üben funk­tion­iert per Videoan­ruf genau­so gut wie zum Beispiel eine Par­tie Stadt-Land-Fluss.

Familienplaner-Apps bringen Struktur in den Tagesablauf

Neue Sit­u­a­tio­nen erfordern oft auch eine grund­sät­zlich neue Organ­i­sa­tion und Umstel­lung im All­t­ag. Da zuhause wed­er ein fes­ter Stun­den­plan noch gewohnte Kaf­fee-Pausen und Kan­ti­nen-Zeit­en den Tagesablauf struk­turi­eren, ist es sin­nvoll, für die ganze Fam­i­lie eine neue „Dai­ly Rou­tine“ zu etablieren. Dabei kön­nen zum Beispiel Haushalts- und Kalen­der-Apps hil­fre­ich sein. Mit dem kosten­losen Fam­i­lien­plan­er Faman­ice für iOS und Android kön­nt Ihr To-do-Lis­ten und eigene Stun­den­pläne erstellen, Auf­gaben verteilen sowie feste Zeit­en für Home Office, Home­school­ing und gemein­same Freizeit fes­tle­gen. Das hil­ft, Struk­tur und eine neue Rou­tine in den All­t­ag zu brin­gen. So wird aus der Coro­na-Krise ganz bes­timmt keine Fam­i­lienkrise.

Mit welchen Apps und dig­i­tal­en Ange­boten bringst Du Deine Fam­i­lie online zusam­men? Wir freuen uns auf Deinen Tipp!

Das könnte Dich auch interessieren