Ein Fest verbindet: Weihnachten ist, was uns zusammenbringt

Ein Fest verbindet: Weihnachten ist, was uns zusammenbringt

Alle Jahre wieder: Lichterglanz auf den Straßen, strahlende Augen unterm Weihnachtsbaum und runde Bäuche an der Festtagstafel. Wir alle haben eine Idee davon, was Weihnachten ist. Aber was zeichnet das „Fest der Liebe“ wirklich aus? Der neue Weihnachtsspot von Vodafone geht diese Frage von einer anderen Seite an und zeigt: Weihnachten ist, was uns zusammenbringt.  

Zahlreiche Werbekampagnen und Hollywood-Romanzen in zauberhafter Winter-Wunderland-Kulisse haben uns eine bildstarke Vorstellung davon vermittelt, was Weihnachten ist: Ein Fest der Liebe, Gemütlichkeit und des harmonischen Miteinanders. Doch sind wir ehrlich: Weihnachten ist nicht immer besinnlich, nicht unbedingt stressfrei und bei Weitem nicht immer perfekt. Warum am Ende trotzdem alles gut ist und ohnehin etwas ganz anderes zählt, zeigt die Geschichte im neuen Weihnachtsspot von Vodafone – begleitet von Alice Merton mit ihrem aktuellen Song „Why so serious“.

Weihnachten ist kein Weg zu weit

Eine der großen Herausforderung zu Weihnachten ist für viele Familien, die weit verstreute Verwandtschaft unter einem Dach zusammenzutrommeln. So geht es auch den Protagonisten im Spot, die auf dem Weg zu ihrer Familie einige Hürden meistern müssen. Dass sie am Ende tatsächlich alle gemeinsam unterm Weihnachtsbaum sitzen, liegt unter anderem an den Möglichkeiten des digitalen Zeitalters. Via Mobilfunk und Festnetz bleiben sie trotz unvorhersehbarer Hindernisse miteinander in Verbindung und halten ihre Liebsten im Live-Chat, per Internet-Telefonie oder Videoanruf rund um die Uhr auf dem Laufenden.

Vodafone GigaKombi

Was zählt, ist das, was uns verbindet – nicht nur zu Weihnachten

Weihnachten vereint aber nicht nur Familien, sondern verbindet Menschen ganz unterschiedlicher Kulturen, Nationalitäten und Persönlichkeiten. Rund um den Globus feiern Menschen diese Tradition anders und haben ihre eigenen Vorstellungen von Weihnachten. Doch egal, wen man fragt: Worte wie Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit oder Hass fallen bei den Definitionen nie. Genau das ist der Knackpunkt: Auch das, was Weihnachten nicht ist, zeichnet das Fest der Liebe aus. Was uns verbindet, ist eine Gesellschaft, die ein vorurteilsfreies, respektvolles Miteinander fördert und lebt. Dazu gehört Toleranz und Offenheit gegenüber Menschen mit unterschiedlichen Backgrounds und Lebensentwürfen, aber auch Rücksicht auf unsere Umwelt.

Toleranz, Vielfalt und Umsichtigkeit für mehr Miteinander im Alltag

Es sind Themen, die uns alle betreffen und nicht nur zu Weihnachten vereinen. Für Vodafone stehen diese Werte deshalb das ganze Jahr auf der Agenda. Mit zahlreichen internationalen Programmen und Initiativen fördert der Telekommunikationskonzern die Daily Diversity in der Gesellschaft und seiner Unternehmenskultur. Bei öffentlichen Veranstaltungen wie dem Christopher Street Day (CSD) wechselt Vodafone von Rot zu Bunt, um sich für ein vorurteilsfreies Miteinander und Akzeptanz der LGBT-Community einzusetzen. Ebenso ruft der Konzern bei Internationalen Aktions- und Feiertagen zum Umdenken für mehr Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein auf.

Klar, zwischen Butterplätzchen, Lebkuchen und Gänsebraten bleibt oft wenig Platz für schwer verdauliche Themen. Doch am Ende sind es eben diese Themen, die uns näher zusammenbringen – nicht nur zu Weihnachten.

Du möchtest nicht nur zum Fest der Feste für alle Eventualitäten gerüstet sein, sondern 365 Tage im Jahr mit Deinen Liebsten in Verbindung bleiben? Mit der Vodafone GigaKombi könnt Ihr Euch ein maßgeschneidertes Familien-Paket aus Mobilfunk, Festnetz und TV zusammenstellen. Dabei bekommt Ihr nicht nur bis zu   15 Euro geschenkt, sondern könnt auch bis zu 15 Gigabyte Extra-Datenvolumen nutzen. Egal, wie viele Kilometer Euch zu Weihnachten trennen: Das digitale Zeitalter bringt Euch näher zusammen. Noch mehr zur GigaKombi liest Du übrigens hier.

Was ist Weihnachten für Dich? Und vor allem: Was ist es nicht? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren