Daily Diversity: So lebt Vodafone die Vielfalt im Unternehmensalltag

LGBT Vodafone Featured
Das sind die besten Livestreams heute. Taeglich neu.
Menschen, die sich auf Abstand auf der Straße bewegen, aus der Vogelperspektive aufgenommen.

Daily Diversity: So lebt Vodafone die Vielfalt im Unternehmensalltag

Kreative Ideen und Lösun­gen entste­hen in keinem gle­ich­för­mi­gen Umfeld, son­dern dort, wo wir uns neuen Ein­drück­en öff­nen. Jung oder alt? Hell- oder dunkel­häutig? Het­ero- oder homo­sex­uell? Die Liste der Diver­si­ty lässt sich unendlich fort­set­zen. Voda­fone schätzt es sehr, Mitar­bei­t­ende mit unter­schiedlichen Hin­ter­grün­den und Pro­filen zu beschäfti­gen. Denn ver­schiedene Sichtweisen und Erfahrun­gen bere­ich­ern das Miteinan­der und machen den All­t­ag vielfältig, span­nend und lebendig.

Regen­bo­gen schmück­en die sozialen Net­zw­erke und auch Voda­fone feiert Diver­si­ty jeden Tag. Nur eine Werbe­strate­gie? Nein, hin­ter der Unter­stützung der LGBT-Com­mu­ni­ty steckt eine grundle­gende Hal­tung, die sich das Unternehmen groß auf die bunte Fahne geschrieben hat: Vielfalt bere­ichert und sollte nicht nur akzep­tiert, son­dern gestärkt wer­den. Dafür ergreift Voda­fone auch im eige­nen Haus gezielt die Ini­tia­tive für mehr Tol­er­anz und ein vorurteils­freies Arbeit­sum­feld.

Bei Vodafone macht jede*r den Unterschied

Unab­hängig von Geschlecht, Alter, Back­ground, Hand­i­cap oder sex­ueller Ori­en­tierung: Reale Chan­cen­gle­ich­heit fängt da an, wo jed­er die gle­iche Wertschätzung genießt. Tol­er­anz nach außen zu kom­mu­nizieren, ist das Eine. Den Wert der Vielfalt zu erken­nen und Diver­si­ty offen zu leben, braucht allerd­ings Ein­satz. Denn aus Scham oder Angst vor Diskri­m­inierung ver­schwinden Fra­gen, Unsicher­heit­en und Mei­n­un­gen schnell in ein­er Schublade.

Um bewusste und unbe­wusste Vor­ein­genom­men­heit auszuräu­men, richtete Voda­fone gemein­sam mit dem Insti­tut für Diver­si­ty Man­age­ment im März den Diver­si­ty­Par­cours am Cam­pus aus. Jet­zt, während #Stay­Home ange­sagt ist, ist es umso prak­tis­ch­er, dass wir an der Dig­i­tal­isierung des Diver­si­ty­Par­cours mit­gewirkt haben. So kön­nen sich unsere Mitar­bei­t­en­den auch zuhause mit Diver­si­ty auseinan­der­set­zen. Schließlich ist Vielfalt so facetten­re­ich, dass man immerzu Neues ent­deckt. Bei Voda­fone macht jede*r den Unter­schied. Denn Vielfalt ist Pow­er. Und gemein­sam kön­nen wir Großes schaf­fen.

Christopher-Street-Day: We connect for a better future

Seit drei Jahren unter­stützt der Telko-Konz­ern den Christo­pher-Street-Day (CSD) und auch 2019 war Voda­fone in vier Städten mit einem eige­nen Wagen dabei: Düs­sel­dorf, Köln, Stuttgart und Berlin. Ganz nach dem Mot­to der diesjähri­gen CSDs, die den Stonewall Riots vor 50 Jahren gedenken, haben wir mit der LGBT-Influ­encerin Joli­na Men­nen gesprochen. Sie fasste 2014 den Mut zur Frei­heit und out­ete sich als Trans­gen­der. Joli­na ist beim CSD in Köln mit­ge­gan­gen.

Farbe bekennen: Konsequente Botschaften nach innen und außen

Die Ergeb­nisse nutzt das Unternehmen nun für gezielte Verän­derun­gen, mit denen es die Her­aus­forderun­gen der Vielfalt tagtäglich anpackt. Der grundle­gende Tenor: Wer sich out­et, soll keine Angst vor Aus­gren­zung oder dum­men Sprüchen haben. Eine Schlüs­sel­rolle auf dem Weg zu einem unvor­ein­genomme­nen, inkludieren­den Arbeit­sum­feld kommt dem LGBT-Net­zw­erk zu, das sich seit 2014 aktiv bei der kul­turellen Unternehmensgestal­tung ein­bringt. Es bietet ein­er­seits eine Anlauf­stelle für alle, die Rat und Antworten rund um das The­ma LGBT suchen. Ander­er­seits fördert es den inter­nen Aus­tausch, unter­stützt bei Entschei­dung­sprozessen und set­zt klare State­ments für ein wertschätzen­des Miteinan­der – und zwar auf ganz­er Lin­ie. Ob bei Fra­gen der medi­alen Kom­mu­nika­tion, Sen­si­bil­isierungstrain­ing für Führungskräfte oder Beratung des Man­age­ments: mit Unter­stützung des Net­zw­erks beken­nt Voda­fone kon­se­quent Farbe für einen offe­nen Umgang mit allen Aspek­ten der sex­uellen Iden­tität.

LGBT-Netzwerk als Unternehmensberater

Dabei genießt das Net­zw­erk nicht nur volle Unter­stützung der Konz­ern­leitung, son­dern arbeit­et auch eng mit ihr zusam­men: Gemein­sam wer­den Diver­si­ty-Konzepte entwick­elt und Posi­tion­ierun­gen zu aktuellen, öffentlichen LGBT-The­men mit Führungskräften auf allen Ebe­nen abges­timmt.

In extra ange­bote­nen inter­nen Work­shops unter­stützt Voda­fone seine Mitar­beit­er dabei, am Arbeit­splatz so zu sein, wie sie sind. Denn in ein­er von Voda­fone beauf­tragten Umfrage des Forschung­sun­ternehmens Out Now stellte sich her­aus, dass 76 Prozent aller LGBTs min­destens ein­mal ihre sex­uelle Ori­en­tierung am Arbeit­splatz ver­steckt haben. Im Unternehmen­sall­t­ag des Telko-Konz­erns hat das nichts zu suchen. Jed­er soll sich wohlfühlen und seine Per­sön­lichkeit ent­fal­ten dür­fen. Schließlich macht den Erfolg eines Unternehmens auch seine Mitar­beit­erzufrieden­heit aus.

Daily Diversity: Die Vielfalt fördern und feiern

Um den Leitgedanken der Vielfalt nach­haltig in den Konz­ern­struk­turen zu ver­wurzeln und Nach­wuch­stal­ente für Chan­cen­gle­ich­heit zu sen­si­bil­isieren, bringt sich das Net­zw­erk unter anderem auch bei Entwick­lung­spro­gram­men ein und unter­stützt Recruit­ing Events wie Europas größte LGBT-Kar­ri­eremesse Sticks & Stones. All diesen Ansätzen liegt die Überzeu­gung zugrunde, dass Vielfalt einen enor­men Mehrw­ert für die Unternehmen­skul­tur, das tägliche Miteinan­der und die Kreativ­ität birgt. Denn je unter­schiedlich­er ein Team, desto inter­es­san­ter und inno­v­a­tiv­er sind auch seine Ideen.

Schon 2007 unterze­ich­nete Voda­fone Deutsch­land die von der Bun­desregierung unter­stützte Char­ta der Vielfalt und set­zt seine Diver­si­ty-Strate­gie sei­ther kon­se­quent um. Dass diese Hal­tung nicht nur in der Öffentlichkeit ankommt, son­dern auch die Mitar­beit­er bei Voda­fone stolz macht, zeigt unter anderem ihr frei­williges Engage­ment bei den Christo­pher Street Day Paraden. Diese Außen­po­si­tion­ierung ist let­ztlich aber nur Aus­druck für den Erfolg der Strate­gien, mit denen Voda­fone die Vielfalt im Unternehmen­sall­t­ag fördert und lebt.

Was bedeutet Vielfalt für Dich? Erzäh­le es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren