Digitale Reiseführer: 5 hilfreiche Apps für Deine nächste Reise

Paar sucht Ziel im Urlaub per Smartphone - Digitale Reiseführer als App
iStock
The New Pope, Jude Law, John Malkovich, Sky

Digitale Reiseführer: 5 hilfreiche Apps für Deine nächste Reise

Deine Reisezeit und der näch­ste Trau­murlaub ste­hen vor der Tür? Während Du vor eini­gen Jahren noch viel Zeit in die Vor­bere­itung Dein­er Trips steck­en musstest, planst Du heutzu­tage dank dig­i­taler Reise­führer easy Deine Route.

Dank zahlre­ich­er Web­sites und Apps wird Dein näch­ster Stran­durlaub oder Back­pack­ing-Trip vor, während und nach der Reise zum High­light. Wir haben fünf Reise-Apps getestet, die nicht auf Deinem Smart­phone fehlen soll­ten und mit denen Du per­fekt gewapp­net bist.

Guides by Lonely Planet: Praktische digitale Reiseführer für jeden Spot

Ein typ­is­ches Dilem­ma beim Städtetrip oder unter­wegs mit dem Camper: Die end­lose Suche nach dem näch­sten WiFi-Spot. Die Lone­ly-Plan­et-App rüstet Dich genau für diesen Fall und hil­ft Dir mit zahlre­ichen Offline-Karten zu Sehenswürdigkeit­en, Audio-Sprach­führern und Ratschlä­gen von Experten vor Ort weit­er. So kannst Du Dich sor­g­los zurück­lehnen, während der dig­i­tale Reise­führer Dich ans Ziel navigiert. Per Down­load bekommst Du die App direkt auf Dein Android- oder iPhone.

Tripadvisor: Urlaubs-Tipps im virtuellen Gepäck

Mit der Tri­pad­vi­sor-App hast Du Zugriff auf Reiseempfehlun­gen und Insid­er-Tipps von Mil­lio­nen von Nutzern, die bere­its vor Ort waren. Die App bietet unter der Kat­e­gorie „Reisen“ die Möglichkeit, sämtliche Hotels, Restau­rants, Touren und Sehenswürdigkeit­en eines Ortes zu spe­ich­ern und auf ein­er Karte gesam­melt anzuzeigen. Während Deines Urlaubs kannst Du dann ganz ein­fach darauf zugreifen. In Deinem per­sön­lichen Reise-Feed kannst Du außer­dem nach Videos, Fotos und Artikeln von anderen Urlaubern und Experten suchen. Den prak­tis­chen dig­i­tal­en Reise­führer gibt es für Android und iOS.

Übri­gens: Damit Du für die schlauen App-Guides auch opti­mal ver­net­zt bist, sorgt Voda­fone auch im Urlaub mit EU-Roam­ing und Aus­lands-Tar­ifen für High­speed. Mehr dazu liest Du in unserem Über­sichts-Artikel.

Lauschtour: Reise-Details direkt aufs Ohr

Ein dig­i­taler Reise­führer der anderen Art: Lausch­tour ist ein Audio­gu­ide, der Dich via App und GPS-Sys­tem zu span­nen­den Spots lenkt und gle­ichzeit­ig Wis­sen ver­mit­telt. Der Fokus liegt dabei auf inter­es­san­ten und unter­halt­samen Geschicht­en, die auf Wan­der­routen, beim Spazier­gang in der Natur oder als Stadt­führung erzählt wer­den. Zum Hör-Erleb­nis wird die Lausch­tour dank O-Tönen von regionalen Experten, hin­ter­gründi­gen Sound­ef­fek­ten oder Out­door-Quizfra­gen. Ein weit­eres High­light: Die App über­set­zt in mehrere Sprachen. Lausch­tour gibt’s als Down­load für Android und iOS.

Praktikawelten: Weltenbummler unter sich

Du reist alleine und möcht­est Gle­ich­gesin­nte ken­nen­ler­nen? Mit der Fer­n­weh-App Prak­tikawel­ten kannst Du Dich mit anderen Wel­tenbumm­lern con­necten, die Dir Tipps und Tricks für Deine näch­ste Reise ver­rat­en. Bleibe per Grup­pen­chat in Kon­takt, ent­decke coole Hotspots in der Umge­bung und teile Deine Erin­nerun­gen mit Deinen neuen Fre­un­den. Die App gibt es für Dein Android- oder iOS-Smart­phone.

Mapify: Checkliste zur optimalen Reiseplanung

Mapi­fy ist ein dig­i­taler Reiseassis­tent, über den Du Deine Urlaub­s­fo­tos hochladen und Zusatz­in­fos zu Routen und Sehenswürdigkeit­en ergänzen kannst. Die Dat­en wer­den anschließend von einem Algo­rith­mus aus­gew­ertet, der daraus konkrete Empfehlun­gen für andere User ableit­et, die noch auf der Suche nach Rei­sein­spi­ra­tion sind. Gefällt Dir ein Foto, kannst Du es liken, spe­ich­ern und dem User-Pro­fil fol­gen. Dabei erin­nert die App stark an Insta­gram, allerd­ings mit Fokus aufs Reisen. Mapi­fy kannst Du für iOS oder Android herun­ter­laden.

Eine weit­ere Beson­der­heit: Durch Schnittstellen zu anderen Online-Por­tal­en weiß Mapi­fy, wo es gün­stige Flüge gibt oder welche Unterkun­ft an Deinem gewün­scht­en Spot empfehlenswert ist. Eine Check­liste in der App informiert Dich außer­dem über die Modal­itäten beim Antrag eines Visums und sog­ar darüber, ob im Ziel­land ein Steck­dose­nadapter oder eine spezielle Schutz­imp­fung nötig sind.

Wie Du siehst, gibt es zahlre­iche Apps, die Dir bei Dein­er indi­vidu­ellen Reisegestal­tung behil­flich sein kön­nen. Damit sind alle son­st so zeitaufwändi­gen Prob­leme und Schwierigkeit­en Geschichte. Also: Kof­fer schnap­pen und ab geht es!

Welche Apps nutzt Du bevor, während oder nach Dein­er Reise? Hast Du noch Geheimtipps? Schreib es uns in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren