Büro-Blues war gestern: Soundgeneratoren für das Homeoffice

Ein junger Mann trägt Kopfhörer beim Arbeiten am Laptop zuhause und lacht dabei.
© iStock
Die beiden Porsche-Werksfahrer André Lotterer und Neel Jani.
Frau mit Köpfhörern hört Reise-Poscasts und blick dabei in die Landschaft

Büro-Blues war gestern: Soundgeneratoren für das Homeoffice

Ver­misst Du die geschäftige, aber doch gediegene Office-Atmo­sphäre? Oder konzen­tri­erst Du Dich bei der Arbeit lieber beim Rauschen der Blät­ter oder dem Plätsch­ern von Wasser­fällen? Wir haben für Dich ein paar Sound­gen­er­a­toren zusam­mengestellt, mit denen die Arbeit im Home­of­fice wie im Flug verge­ht.

Im Home­of­fice zu arbeit­en hat sich­er einige Vorteile, aber zugegeben, es kann manch­mal schon etwas ein­tönig wer­den. Wenn Du Schwierigkeit­en hast, Dich am Lap­top daheim richtig zu konzen­tri­eren, kannst Du pro­bieren, Deine Hörge­wohn­heit­en umzustellen. Im Netz gibt es ein riesiges Ange­bot an atmo­sphärischen Sounds, die extra dafür designet sind, Fokus und Konzen­tra­tion zu erhöhen. Am besten legst Du dafür eine Zeit fest, in der Du ungestört arbeit­en willst, suchst Dir einen Sound­gen­er­a­tor oder eine passende Playlist aus und set­zt die Kopfhör­er erst ab, wenn Du fer­tig bist. Hier sind einige Vorschläge zum Rein­hören.

Hol Dir Bürosounds nach Hause

Es klingt vielle­icht komisch, sich Geräusche aus dem Büro nach Hause aufs Head­set oder die Blue­tooth Box zu pack­en. Immer­hin verbinden wir mit dem Arbeit­splatz nicht rund um die Uhr eine traumhafte Atmo­sphäre. Wenn Du mal einen Bürosound-Gen­er­a­tor ange­wor­fen hast und Dich an die Arbeit machst, wirst Du allerd­ings schnell merken, wie konzen­tri­ert Du bei der Sache bist. Die virtuelle Audiokulisse erset­zt näm­lich all Deine Umge­bungs­geräusche, die Dich zuhause ablenken kön­nten. Stattdessen geben die Bürosounds Dir das Gefühl, an einem Ort zu sein, wo Du Dich auf das Wesentliche konzen­tri­erst. Und im Gegen­satz zu Musik wirst Du hier nicht zu sehr stim­uliert, sodass Deine Aufmerk­samkeit ganz bei Deinen Auf­gaben bleibt.

Ein junger Mann trägt Kopfhörer beim Arbeiten am Laptop.

Imisstheoffice.eu hat eine min­i­mal gestal­tete Web­seite zu bieten, auf der Du ein virtuelles Büro find­est. Stan­dard­mäßig herrscht hier ein angenehmer Raumk­lang, dazu kannst Du noch andere Geräusche ein­stellen, indem Du auf die entsprechende Grafik klickst. So gibt es einen blub­bern­den Wasser­spender, mehrere Com­put­er mit Tas­taturg­eräuschen und Sitzgele­gen­heit­en, die hör­bar ver­rückt wer­den. Wenn Du mehr Leben im Büro haben willst, kannst Du unten ein­stellen, wie viele Kol­le­gen im Büro sitzen und sich unter­hal­ten sollen. Keine Sorge, nie­mand davon wird Dir auf die Schul­ter tip­pen und Dir mehr Auf­gaben auf­drück­en!

Einen Büro-Sound­gen­er­a­tor, der etwas klas­sis­ch­er gestal­tet ist, find­est Du unter Mynoise.net – Calm Office. Damit kannst Du die einzel­nen Geräusche per den Regler so laut ein­stellen, wie es Dir am besten passt. Wenn Du Dein Büro-Ambi­ente auf dem Smart­phone haben möcht­est, find­est Du unter „Office Sounds“ Apps für Android und iOS.

Eigener Sound-Mix für den heimischen Schreibtisch

Neben Web­seit­en, die vorgegebene Sounds für Dich zusam­men mis­chen, kannst Du Dich auch in Audio­bib­lio­theken bedi­enen. Diese Seit­en stellen Dir ganze Samm­lun­gen an Audio­dateien zur Ver­fü­gung, die Du selb­st mix­en kannst. Bei Part­ners in Rhyme find­est Du neben Office Sounds – von Com­put­er­rat­tern bis zu Fahrstühlen – auch Geräusche für jede andere erden­kliche Stim­mung. Bei Sound­snap find­est Du über 280.000 Dateien. Dieses Ange­bot ist für Ton­profis konzip­iert und deshalb kostenpflichtig.

CallYa Digital Banner 20GB 20 Euro

Arbeiten wie in Hogwarts

Du möcht­est am lieb­sten inmit­ten eines pras­sel­nden Som­mer­re­gens arbeit­en, ohne nass zu wer­den? Oder Dich im Juli unter den Geräuschen von Schneewe­hen vor dem Lap­top verkriechen? Auch hier­für gibt es eine große Auswahl an Sound­gen­er­a­toren. Der schnörkel­lose Klas­sik­er ist sich­er Rainy­mood, hier bekommst Du Regen und nichts als Regen auf die Ohren – für Deinen Desk­top oder als Smart­phone App. Beim bere­its erwäh­n­ten Mynoise kannst Du Dich zum Beispiel in den Regen­wald oder in einen japanis­chen Garten ver­set­zen lassen.

Sind Dir „echte“ Natur- und Bürogeräusche noch zu lang­weilig? Wie wäre es dann, Deine Arbeit auf Hog­warts zu ver­richt­en? Auf Ambient-Mixer.com kannst Du Dir einen Gemein­schaft­sraum aus dem Har­ry-Pot­ter-Uni­ver­sum aus­suchen und Dich dort auf Dein Studi­um oder die Arbeit konzen­tri­eren. Magst Du ein gemütlich­es Kam­in­feuer wie bei Gryffind­or, oder lieber spukige Laborg­eräusche aus dem Hause Slytherin? Dazu gibt es noch viele weit­ere fan­tastis­che Atmo­sphären, die von Nutzern zusam­mengestellt wur­den.

Konzentrationsklänge auf Youtube und Spotify

Natür­lich haben auch Youtube und Spo­ti­fy Einiges im Ange­bot, was Ambi­ente für die Arbeit ange­ht – von Bib­lio­theks-Atmo­sphäre über Raum­schiff-Sounds bis zu reinem weißen Rauschen. Manche davon sind eher zur Entspan­nung, als zum Arbeit­en geeignet, aber Du entschei­dest, was für Dich am besten passt. Und Spo­ti­fy-Playlis­ten für das Home­of­fice haben wir auch für Dich!

Brauchst Du noch mehr Tipps für das Arbeit­en von zuhause aus? Voda­fone sorgt dafür, dass Du in diesen Zeit­en daheim ver­net­zt bleib­st, ob für die Arbeit oder das Kon­tak­ten. #WeKeep­Y­ouGo­ing #Stay­Home

Was hörst Du gern am heimis­chen Schreibtisch? Schreib uns Deine Tipps in die Kom­mentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren