Apples iPod Touch: Spiele, AR & mehr – die Features der Neuauflage

Apples iPod Touch: Spiele, AR & mehr – die Features der Neuauflage

Apple hat einen neuen iPod vorgestellt: Der iPod Touch erscheint rund vier Jahre nach dem Release des Vorgängers. Das Gerät bietet neben einem stärkeren Prozessor auch Kompatibilität mit Augmented-Reality-Technik. Wir verraten Dir, was die Neuauflage noch so alles drauf hat.

Einst war Apples iPod der weltweit beliebteste Medienplayer: 2001 hatte Steve Jobs das allererste Modell präsentiert – mit 5 Gigabyte Speicher und 32 Megabyte RAM. Zwischen 2002 und 2014 wurden laut Schätzungen rund 400 Millionen iPods verkauft. 2015 erschien das bis dato letzte Modell. Zu dieser Zeit hatte das Smartphone den iPod bei den Anwendern bereits als bevorzugten Medienplayer abgelöst. Doch nun hat Apple überraschend einen Nachfolger auf den Markt gebracht: Der neue iPod Touch ermöglicht nicht nur das Abspielen von Musik, sondern unterstützt auch die Augmented Reality, was ihn besonders für Gaming-Fans interessant macht.

iPod Touch: Infos zur Hardware

Rein äußerlich lassen sich im Vergleich zum Vorgänger erst einmal kaum Unterschiede feststellen: Der iPod Touch besitzt wie das vorherige Modell einen 4-Zoll-Display. Es gibt einen physischen Home-Button ohne Touch-ID-Funktion und sowohl auf der Vorder- als auch der Rückseite befindet sich eine Kamera. Auch der dünne Geräterahmen wirkt sehr vertraut und erinnert an vorherige iPod-Ausgaben.

Ganz anders sieht es im Inneren aus: Der iPod Touch hat mit dem A10 Fusion einen deutlich stärkeren Prozessor eingebaut, der dreimal so viel Power aufbringt wie das frühere Modell. Denselben Chip hatte Apple bereits in das iPhone 7 gesteckt.

AR-Spiele und mehr: Das ermöglicht der neue Prozessor

Der Prozessor bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich: So kannst Du den iPod Touch für FaceTime-Gruppenanrufe nutzen. Auch die Augmented Reality und Games, die diese Technik einsetzen, werden somit unterstützt. An gute Musik für den iPod Touch kommst Du unter anderem über ein Apple-Music-Abo oder den integrierten iTunes Store.

Der iPod Touch wird später in diesem Jahr auch mit Apple Arcade kompatibel sein. Der Gaming-Service erscheint in diesem Herbst und öffnet Dir die Türen zu mehr als 100 neuen Spielen, die sich sowohl online als auch offline zocken lassen.

Video: Youtube / Felixba

Der iPod Touch kommt mit iOS 12 und Siri

Da auf dem iPod Touch iOS 12 installiert ist, kannst Du über den App Store eine Vielzahl an Games und Apps herunterladen. Auch das Feature „Bildschirmzeit“, mit der Du die Nutzungszeit von Apple-Geräten kontrollierst, ist verfügbar.

Du kannst den iPod Touch sogar mit Hilfe von Siri steuern: Das schließt auch das VoiceOver-Feature mit ein, das es Dir zum Beispiel auch erlaubt, die Tasten des HomePods via Sprache zu bedienen.

Diese Zubehör kannst Du nutzen

Für den iPod Touch kommt cooles Zubehör infrage: Neben den In-Ear-Kopfhörern BeatsX kannst Du Dir die mit dem iPod abgespielte Musik natürlich auch über ein Paar AirPods anhören. Auch der tragbare Lautsprecher Beats Pill+ lässt sich in Verbindung mit dem Medienplayer nutzen.

Infos zu Farben und Preis

Den iPod Touch gibt es in insgesamt sechs Farben: Space Grau, Silber, Gold, Pink, Blau und Rot. Mit 32 Gigabyte Speicher kostet er 229 Euro. Für 128 Gigabyte musst Du 339 Euro blechen. Möchtest Du lieber die 256-Gigabyte-Version erwerben, um wirklich genügend Platz für Deine Daten zu haben, kostet das 449 Euro.

Der iPod Touch und seine Features in der Kurzfassung

  • Apple hat einen neuen iPod präsentiert.
  • Der iPod Touch verfügt über einen A10-Prozessor und ein 4-Zoll-Display.
  • Er unterstützt Augmented-Reality-Technik.
  • Auch FaceTime-Gruppenanrufe sind mit dem iPod Touch möglich.
  • Zudem wird das Gerät ab Herbst mit Apple Arcade kompatibel sein.
  • Softwareseitig ist iOS 12 installiert.
  • Somit hast Du Zugriff auf viele iOS-12-Funktionen, darunter „Bildschirmzeit“.
  • Du kannst mit dem Gerät auch auf Siri zugreifen.
  • Der iPod Touch erscheint in mehreren Farben und kostet ab 229 Euro.

Was hältst Du von dem neuen iPod Touch? Würdest Du Dir das Gerät zulegen oder bevorzugst Du weiterhin Dein Smartphone als Medienplayer? Verrate es uns gerne in einem Kommentar.

Titelbild: picture alliance / Photoshot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren