Apple VoiceOver: Bedienungshilfe für den HomePod

: :

Apple VoiceOver: Bedienungshilfe für den HomePod

Immer mehr Gerätehersteller legen den Fokus auf Barrierefreiheit. Der HomePod verfügt als Bedienungshilfe über die VoiceOver-Funktion, die es Menschen mit Sehbehinderung vereinfacht, den Lautsprecher zu verwenden.

Der HomePod besitzt auf seiner Oberseite mehrere Buttons, über die sich zum Beispiel die Musikwiedergabe steuern lässt. Doch was kannst Du tun, wenn Du die Tasten nicht richtig erkennen kannst? Für diesen Fall gibt es das VoiceOver-Feature. Ist es eingeschaltet, liest Siri Dir den Namen des jeweiligen Bedienelements vor, sobald Du es auf dem HomePod anwählst.

Um VoiceOver zu aktivieren, nimmst Du Dein iPhone, iPad oder den Mac zur Hand. Auf diesem solltest Du mit derselben Apple-ID angemeldet sein, die Du auch für den Lautsprecher verwendest.

So schaltest Du das VoiceOver-Feature ein

Zuvor ein Hinweis: Hast Du den HomePod eingerichtet, als VoiceOver am iPhone bereits eingeschaltet war, ist das Feature auch automatisch auf dem Lautsprecher aktiv. Du musst es dann nicht mehr manuell einschalten. Ansonsten öffne unter iOS die Home-App. Tippe länger auf den HomePod und wähle „Einstellungen“ aus. Anschließend gehst Du etwas weiter unten auf den Punkt „Bedienungshilfen“ und aktivierst die Funktion „VoiceOver“.

Ist auf Deinem Computer macOS Mojave installiert, kannst Du auch auf diesem VoiceOver aktivieren. Öffne die Home-App am Mac und drücke länger auf das Symbol für den HomePod. Unter „Einstellungen | Bedienungshilfen“ schaltest Du VoiceOver ein.

Video: Youtube / Apple Support

VoiceOver: So funktioniert die HomePod-Bedienungshilfe

Ist VoiceOver aktiviert, werden – abhängig davon, wie Du eine HomePod-Taste drückst – bestimmte Aktionen ausgelöst: Tippst Du zum Beispiel einmal auf einen Button, sagt Dir Siri, um welches Bedienelement es sich handelt. Möchtest Du es dann verwenden, tippst Du zweimal hintereinander drauf. Um Siri aufzurufen, gehst Du dagegen zweimal auf den entsprechenden Button und hältst den Druck.

Wird gerade eine Playlist abgespielt und Du betätigst dreimal dieselbe Taste, überspringt der Lautsprecher den aktuellen Song. Drückst Du dagegen viermal dieselbe Taste, springt der HomePod zum vorherigen Lied zurück.

Zusatz-Tipp: Die Home-App bietet unter „Bedienungshilfen | VoiceOver“ noch weitere Einstellungsmöglichkeiten an, die für Menschen mit Behinderung nützlich sind. Unter anderem kannst Du Siris Sprechtempo beziehungsweise das Audio-Ducking einstellen. Letzteres sorgt dafür, dass sich die Lautstärke der Audiowiedergabe automatisch verringert, sobald Du VoiceOver verwendest.

Zusammenfassung

  • Um es auch Menschen mit Sehbehinderung ermöglichen, den HomePod über seine Bedientasten zu steuern, gibt es das VoiceOver-Feature.
  • Du kannst es am iPhone, iPad oder Mac über die Einstellungen der Home-App aktivieren.
  • Ist das Feature eingeschaltet, sagt Dir Siri zum Beispiel, um welche Bedientaste es sich handelt, sobald Du sie antippst.

Kommst Du mit der Bedienungshilfe des HomePod gut zurecht? Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung.

Titelbild: picture alliance / dpa Themendienst / Andrea Warnecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren