Android-Smartphone entsperren: So geht es ohne PIN und Muster

Wer PIN und Muster vergessen hat, kann das Smartphone im Notfall auch anders entsperren.
The New Pope, Jude Law, John Malkovich, Sky

Android-Smartphone entsperren: So geht es ohne PIN und Muster

Es kann ein echt­es Schreck­ensszenario wer­den: Der Sper­rbild­schirm Deines Smart­phones ist aktiviert und Du hast PIN und Muster vergessen! Damit Dir das gar nicht erst passiert, soll­test Du min­destens eine der fol­gen­den alter­na­tiv­en Entsper­rmeth­o­d­en auf Deinem Android-Smart­phone ein­richt­en. Und keine Angst: Es gibt für den Not­fall auch einen Weg, Dein Smart­phone zu entsper­ren, wenn Du keine dieser Meth­o­d­en aktiviert hast.

Android bietet Dir ver­schiedene Möglichkeit­en, Dein Smart­phone zu entsper­ren – sog­ar, wenn Du PIN, Pass­wort UND Muster nicht mehr parat hast. Allerd­ings set­zt ein Großteil dieser Meth­o­d­en voraus, dass Du sie zuvor schon auf Deinem Smart­phone aktiviert hast. Drei dieser Vari­anten stellen wir Dir im Fol­gen­den vor. Dazu gibt’s einen Workaround für den Worst-Case: wenn Du keine der alter­na­tiv­en Entsper­rmech­a­nis­men aktiviert hast.

Möglichkeit 1: Find my Mobile

Hast Du Sam­sungs Find my Mobile-Dienst schon vor­ab ein­gerichtet, hil­ft er Dir nicht nur, Dein ver­lorenes Smart­phone zu orten – Du kannst das Gerät auch für Diebe unbrauch­bar machen. So kannst Du beispiel­sweise den Smart­phone-Bild­schirm vom PC aus sper­ren. Und das ist der Trick: Wenn Dein Smart­phone gar nicht gestohlen wurde, son­dern Du es ein­fach nur nicht entsper­ren kannst, legst Du via Find my Mobile eine neue PIN fest, mit der die alte, die Du vergessen hast, über­schrieben wird. Melde dich auf der Web­site von Find my Mobile mit Deinen Sam­sung-Zugangs­dat­en an. Gehe anschließend auf „Bild­schirm sper­ren“ und kreiere eine neue PIN, die den alten Code über­schreiben soll. Danach musst Du noch ein paar Minuten warten – und schon kannst Du das Mobil­tele­fon mit dem neuen Code entsper­ren.

Samsung Galaxy Sperrbildschirm

Hast Du die PIN zum Entsper­ren Deines Smart­phones ver­loren, ist guter Rat teuer.

Bild: Pexels / Noah Erickson

Möglichkeit 2: Der Android Geräte Manager

Wie bei Find my Mobile set­zt auch der Android Geräte Man­ag­er von Google voraus, dass Du ihn zuvor aktiviert hast. Bei den meis­ten Android-Mod­ellen find­est Du ihn in den Ein­stel­lun­gen unter „Gerätead­min­is­tra­toren“. Um das Smart­phone damit zu entsper­ren, musst Du die Web­site des Android Geräte Man­agers besuchen und Dich dort mit Deinem Google-Account anmelden. Gehe anschließend auf „Sper­ren“ und wäh­le ein neues Pass­wort aus. Nach ein­er kurzen Wartezeit kannst Du damit den Sper­rbild­schirm Deines Smart­phones über­winden.

Möglichkeit 3: Fingerabdrucksensor oder Iris-Scanner einrichten

Es gibt noch eine Möglichkeit, ver­lore­nen Pass­wörtern und vergesse­nen Mustern vorzubeu­gen: Wäh­le als zusät­zliche Entsper­rmeth­ode den Iris-Scan­ner oder Fin­ger­ab­druck­sen­sor: Wie genau der Iris-Scan­ner funk­tion­iert, kannst Du hier nach­le­sen. In den meis­ten Fällen dauert die Ein­rich­tung nur 30 Sekun­den.

Möcht­est Du Dich lieber auf Deinen Fin­ger­ab­druck ver­lassen, gehe in den Ein­stel­lun­gen zu „Gerätesicher­heit | Fin­ger­ab­druck-Scan­ner“. Anschließend musst Du Deinen Fin­ger mehrmals auf die Home-Taste leg­en, bis auf dem Dis­play 100 Prozent angezeigt wer­den und das Smart­phone Deinen Fin­ger­ab­druck gespe­ichert hat.

Bei bei­den Meth­o­d­en musst Du übri­gens eine Alter­na­tive wie PIN oder Muster zum Entsper­ren des Smart­phones ein­stellen – und bist somit gle­ich dop­pelt gesichert.

Im Worst Case: Das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen

Du hast keine der zuvor genan­nten Sicher­heit­sop­tio­nen aktiviert? Dann atme tief durch, denn in diesem Fall ist die einzige Möglichkeit, Dein Smart­phone ohne PIN und Muster zu entsper­ren, das Zurück­set­zen auf die Werk­se­in­stel­lun­gen. Dabei wer­den jedoch alle Dat­en von Deinem Handy gelöscht. Um diese let­zte Notlö­sung durchzuführen, musst Du zunächst das Smart­phone auss­chal­ten. Anschließend ist es nötig, bes­timmte Tas­ten am Mod­ell gle­ichzeit­ig zu drück­en. Welche das sind, vari­iert von Her­steller zu Her­steller:

  • HTC:  die Pow­er- und die Leis­er-Taste
  • Sam­sung: die Lauter-Taste, der Home-But­ton und der Ein- und Auss­chalt­knopf
  • Huawei: der Pow­er-But­ton und die Lauter-Taste

Auf den Bild­schir­men aller drei Geräte musst Du anschließend mit den Laut­stär­ke­tas­ten zu „wipe data / fac­to­ry reset“ navigieren und mit dem Pow­er-But­ton das Zurück­set­zen auf die Werk­se­in­stel­lun­gen bestäti­gen. Wenn Du Dein Smart­phone dann neu startest, ist kein Sper­rbild­schirm mehr aktiviert.

Zusammenfassung

  • Hast Du den Android Geräte Man­ag­er oder Find my Mobile ein­gerichtet, kannst Du Dich am PC auf deren Web­sites ein­loggen und einen neuen Entsperr-Code ein­richt­en.
  • Richte zusät­zlich zu PIN oder Muster unbe­d­ingt den Iris- oder Fin­ger­ab­druckscan­ner als Entsper­rmeth­ode ein.
  • All diese Meth­o­d­en sind aus­geschlossen? Dann bleibt nur das Zurück­set­zen Deines Smart­phones auf die Werk­se­in­stel­lun­gen.

Hast Du schon ein­mal PIN oder Muster vergessen und musstest den Sper­rbild­schirm mit alter­na­tiv­en Meth­o­d­en über­winden? Wir hören gerne von Dir in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren