Android-Smartphone entsperren: So geht es ohne PIN und Muster

Android-Smartphone entsperren: So geht es ohne PIN und Muster

Es kann ein echtes Schreckensszenario werden: Der Sperrbildschirm Deines Smartphones ist aktiviert und Du hast PIN und Muster vergessen! Damit Dir das gar nicht erst passiert, solltest Du mindestens eine der folgenden alternativen Entsperrmethoden auf Deinem Android-Smartphone einrichten. Und keine Angst: Es gibt für den Notfall auch einen Weg, Dein Smartphone zu entsperren, wenn Du keine dieser Methoden aktiviert hast.

Android bietet Dir verschiedene Möglichkeiten, Dein Smartphone zu entsperren – sogar, wenn Du PIN, Passwort UND Muster nicht mehr parat hast. Allerdings setzt ein Großteil dieser Methoden voraus, dass Du sie zuvor schon auf Deinem Smartphone aktiviert hast. Drei dieser Varianten stellen wir Dir im Folgenden vor. Dazu gibt’s einen Workaround für den Worst-Case: wenn Du keine der alternativen Entsperrmechanismen aktiviert hast.

Möglichkeit 1: Find my Mobile

Hast Du Samsungs Find my Mobile-Dienst schon vorab eingerichtet, hilft er Dir nicht nur, Dein verlorenes Smartphone zu orten – Du kannst das Gerät auch für Diebe unbrauchbar machen. So kannst Du beispielsweise den Smartphone-Bildschirm vom PC aus sperren. Und das ist der Trick: Wenn Dein Smartphone gar nicht gestohlen wurde, sondern Du es einfach nur nicht entsperren kannst, legst Du via Find my Mobile eine neue PIN fest, mit der die alte, die Du vergessen hast, überschrieben wird. Melde dich auf der Website von Find my Mobile mit Deinen Samsung-Zugangsdaten an. Gehe anschließend auf „Bildschirm sperren“ und kreiere eine neue PIN, die den alten Code überschreiben soll. Danach musst Du noch ein paar Minuten warten – und schon kannst Du das Mobiltelefon mit dem neuen Code entsperren.

Samsung Galaxy Sperrbildschirm

Hast Du die PIN zum Entsperren Deines Smartphones verloren, ist guter Rat teuer.

Bild: Pexels / Noah Erickson

Möglichkeit 2: Der Android Geräte Manager

Wie bei Find my Mobile setzt auch der Android Geräte Manager von Google voraus, dass Du ihn zuvor aktiviert hast. Bei den meisten Android-Modellen findest Du ihn in den Einstellungen unter „Geräteadministratoren“. Um das Smartphone damit zu entsperren, musst Du die Website des Android Geräte Managers besuchen und Dich dort mit Deinem Google-Account anmelden. Gehe anschließend auf „Sperren“ und wähle ein neues Passwort aus. Nach einer kurzen Wartezeit kannst Du damit den Sperrbildschirm Deines Smartphones überwinden.

Möglichkeit 3: Fingerabdrucksensor oder Iris-Scanner einrichten

Es gibt noch eine Möglichkeit, verlorenen Passwörtern und vergessenen Mustern vorzubeugen: Wähle als zusätzliche Entsperrmethode den Iris-Scanner oder Fingerabdrucksensor: Wie genau der Iris-Scanner funktioniert, kannst Du hier nachlesen. In den meisten Fällen dauert die Einrichtung nur 30 Sekunden.

Möchtest Du Dich lieber auf Deinen Fingerabdruck verlassen, gehe in den Einstellungen zu „Gerätesicherheit | Fingerabdruck-Scanner“. Anschließend musst Du Deinen Finger mehrmals auf die Home-Taste legen, bis auf dem Display 100 Prozent angezeigt werden und das Smartphone Deinen Fingerabdruck gespeichert hat.

Bei beiden Methoden musst Du übrigens eine Alternative wie PIN oder Muster zum Entsperren des Smartphones einstellen – und bist somit gleich doppelt gesichert.

Im Worst Case: Das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen

Du hast keine der zuvor genannten Sicherheitsoptionen aktiviert? Dann atme tief durch, denn in diesem Fall ist die einzige Möglichkeit, Dein Smartphone ohne PIN und Muster zu entsperren, das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen. Dabei werden jedoch alle Daten von Deinem Handy gelöscht. Um diese letzte Notlösung durchzuführen, musst Du zunächst das Smartphone ausschalten. Anschließend ist es nötig, bestimmte Tasten am Modell gleichzeitig zu drücken. Welche das sind, variiert von Hersteller zu Hersteller:

  • HTC:  die Power- und die Leiser-Taste
  • Samsung: die Lauter-Taste, der Home-Button und der Ein- und Ausschaltknopf
  • Huawei: der Power-Button und die Lauter-Taste

Auf den Bildschirmen aller drei Geräte musst Du anschließend mit den Lautstärketasten zu „wipe data / factory reset“ navigieren und mit dem Power-Button das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen bestätigen. Wenn Du Dein Smartphone dann neu startest, ist kein Sperrbildschirm mehr aktiviert.

Zusammenfassung

  • Hast Du den Android Geräte Manager oder Find my Mobile eingerichtet, kannst Du Dich am PC auf deren Websites einloggen und einen neuen Entsperr-Code einrichten.
  • Richte zusätzlich zu PIN oder Muster unbedingt den Iris- oder Fingerabdruckscanner als Entsperrmethode ein.
  • All diese Methoden sind ausgeschlossen? Dann bleibt nur das Zurücksetzen Deines Smartphones auf die Werkseinstellungen.

Hast Du schon einmal PIN oder Muster vergessen und musstest den Sperrbildschirm mit alternativen Methoden überwinden? Wir hören gerne von Dir in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren