YouTube Gaming auf einem Smartphone
Ein Foto von Aquana, das mit einem Samtapfel interagiert
Achterbahn fahren in Roblox
: :

YouTube-Gaming: Wie Du Deine Spiele streamen kannst

Bist Du erfahren­er Gamer und möcht­est gerne ein bre­ites Pub­likum erre­ichen? YouTube-Streams wer­den immer beliebter und wenn Du bis­lang nur Twitch und Co. ver­wen­det hast oder noch gar keine Erfahrung mit YouTube-Stream­ing gesam­melt hast, soll­test Du unseren Rat­ge­ber lesen.

Das Ein­richt­en von Gam­ing-Streams ist sowohl auf dem Smart­phone als auch auf PC und Mac möglich. Der Stream kann von Dir jed­erzeit ges­tartet und gestoppt wer­den und Du kannst auf einge­hende Kom­mentare zum Spielgeschehen reagieren und Dich selb­st beim Spie­len fil­men. Natür­lich lässt sich das YouTube-Stream­ing unter­wegs auch für andere Inhalte als für Spiele nutzen – etwa, wenn Du eine bes­timmte Nutzer­führung oder Soft­ware erk­lären willst.

Erster Schritt: Die YouTube Gaming-App installieren

Um YouTube Gam­ing auf dem Smart­phone nutzen zu kön­nen, soll­test Du Dir zunächst die entsprechende Gam­ing-App hier für Android oder hier für iOS herun­ter­laden. Nach dem Start der App hast Du zunächst die Möglichkeit, Dir Spiele zu instal­lieren, die Du eventuell später strea­men möcht­est. Tippe anschließend im Über­sichts­bild­schirm auf den Pfeil nach oben neben der Lupe und Deinem Pro­fil­bild und dann auf „Weit­er”. Eventuell musst Du Dich zuvor noch mit Deinem YouTube-Kon­to ein­loggen. Du hast hier mehrere Möglichkeit­en: Entwed­er „streamst” Du Dein Game­play, was bedeutet, dass das was Du tust, in Echtzeit auf YouTube zu sehen sein wird oder Du wählst „Auf­nahme”, wodurch Dein Game­play zunächst abge­spe­ichert wird. Außer­dem kannst Du die Bildqual­ität Deines Streams ein­stellen.

So streamst Du auf YouTube via Smartphone

Lies Dir die Infor­ma­tio­nen auf dem Bild­schirm durch und tippe mehrfach auf „Weit­er”. Anschließend kannst Du die instal­lierte Anwen­dung auswählen, die gestreamt wer­den soll. Beachte hier­bei, dass der Ton über das Mikro­fon des Smart­phones aufgenom­men wird und Du so nicht nur die Spiel­geräusche, son­dern auch eventuelle Kom­mentare Dein­er­seits und die Umge­bungs­geräusche mit aufn­immst. Füge nun Infor­ma­tio­nen zu Deinem Live-Stream hinzu und bestätige zunächst Deine Tele­fon­num­mer. Du wirst nun aufge­fordert, Deinen Stream-Link zu teilen. Dies kann direkt via Face­book, oder aber auch per E-Mail oder andere Kanäle erfol­gen. Achte hier­bei darauf, dass Du nach dem Versenden auf „Weit­er” tippst, da son­st Dein Stream eventuell abge­brochen wird. Bestätige nun noch die geforderten Berech­ti­gun­gen und tippe auf „Jet­zt starten”.

YouTube Live Stream­ing erk­lärt
Video: YouTube/So geht YouTube

So steuerst Du Deinen Stream während des Spielens

In der Stream­ing-Über­sicht find­est Du mehrere Bere­iche. Links unten siehst Du Dein eigenes Bild, über das Deine Zuschauer Dich während des Spie­lens beobacht­en kön­nen, und eine Laut­stärkeanzeige. Du hast außer­dem die Möglichkeit, das Bild der Fron­tkam­era oder den Ton auszuschal­ten, die Live-Inter­ak­tion abzuschal­ten und weit­ere Ein­stel­lun­gen festzule­gen. Sofern Du das Geschehen par­al­lel an einem Desk­top-Rech­n­er oder einem anderen Smart­phone ver­fol­gen kannst, empfehlen wir Dir, Dich dort eben­falls mit Deinen YouTube-Anmelde­dat­en einzu­loggen. So kannst Du das Spielgeschehen live über­prüfen und ganz leicht auf einge­hende Kom­mentare reagieren.

Sollte das Kam­er­abild beim Spie­len stören, kannst Du es auf dem Bild­schirm beliebig hin und her schieben. Tippe das Bild an, um während des Strea­mens Ein­stel­lun­gen an Deinem Kanal vorzunehmen und Infor­ma­tio­nen abzu­rufen oder zwis­chen­zeitlich Kam­era, Mikro­fon oder Chat auszuschal­ten. Du kannst Deinen Stream auch mit der „Pause”-Taste unter­brechen oder mit dem „Stopp”-Symbol been­den. Dein Stream ist anschließend im Video-Man­ag­er unter „Ver­lauf” gespe­ichert und kann auch später noch ange­se­hen wer­den.

So kannst Du Dein PC-Gaming streamen

Auch auf dem PC ist das Strea­men von Spie­len möglich. Rufe hierzu die YouTube Gam­ing-Web­site auf und melde Dich mit Deinen Anmelde­dat­en an. Rechts oben neben Deinem Pro­fil­bild find­est Du den Menüpunkt „Livestream starten”. Klicke diesen an und wäh­le aus, ob Du ein – beispiel­sweise auf dem Smart­phone – bere­its erstelltes Video hochladen möcht­est oder einen Stream starten willst. Im Über­sichts­bild­schirm für das Stream­ing soll­test Du nun, sofern nicht bere­its erfol­gt, die Check­liste abar­beit­en. Das Live-Stream­ing erfol­gt bei YouTube über Soft­ware von Drit­ther­stellern, die Du Dir in Form von XSplit Broad­cast­er für Deinen Desk­top oder als Elga­to Game Serv­er (kostenpflichtig und für Inhalte von der Xbox, PlaySta­tion oder Wii U) herun­ter­laden kannst.

Die Einrichtung des XSplit Broadcasters

Nach­dem Du den XSplit Broad­cast­er herun­terge­laden und instal­liert hast, wirst Du aufge­fordert, Dir ein Kon­to anzule­gen oder Dich mit einem sozialen Account einzu­loggen. Auf Wun­sch kannst Du nun mit­tels „Tools | Change Lan­guage | Deutsch” zunächst die Sprache umstellen. Rufe nun „Extras | Ein­stel­lun­gen | Kon­ten” auf und wäh­le „Hochladen von Videos auf YouTube autorisieren”. Melde Dich hier mit Deinen YouTube-Zugangs­dat­en an und erteile die entsprechen­den Berech­ti­gun­gen. Kopiere nun die URL, die in Deinem YouTube-Kon­to unter „Encoder-Ein­rich­tung” angezeigt wird in das Menü „Quellen | Streams | Flash-Stream (RTMP)”. Wenn Du nur Spiele strea­men willst, kannst Du auch den XSplit Game­cast­er ver­wen­den, welch­er im fol­gen­den Video erk­lärt wird:

Live-Stream­ing mit XSplit
Video: YouTube/Kelhus

So startest Du Deine Live-Übertragung vom Desktop

Klicke nun in der XSplit-Soft­ware auf „Aus­gabe | Neue Aus­gabe ein­richt­en | YouTube Live” und folge den Anweisun­gen. Nun kannst Du über „Aus­gaben | YouTube Live (Mein Stream)” Deinen Stream starten. Den Bere­ich, der über­tra­gen wer­den soll, kannst Du mit­tels „Quellen | Bild­schirm-Auf­nahme” fes­tle­gen oder die automa­tis­che Spiel­erken­nung ver­wen­den. Die URL Deines Streams find­est Du wiederum auf der YouTube Gam­ing-Web­site unter „Teilen”. Bitte beachte, dass eventuelle Web­cams und Mikro­fone möglicher­weise erst sep­a­rat ein­gerichtet wer­den müssen.

Auf dem Mac kannst Du Spiele eben­falls strea­men. Eine Möglichkeit hierzu ist die Open Broad­cast­er Soft­ware. Die Ein­rich­tung ist ähn­lich wie bei XSplit und erfordert ein aktives und ver­i­fiziertes YouTube-Kon­to.

Zusammenfassung

  • Du kannst beliebige Bild­schirmin­halte vom Smart­phone oder vom Desk­top-PC und Mac auf YouTube strea­men.
  • Während des Strea­mens kannst Du Dich selb­st fil­men und mit den Zuschauern chat­ten.
  • Auf dem Smart­phone benötigst Du hier­für die YouTube Gam­ing-App.
  • Auf dem PC erfol­gt das Stream­ing über Drit­tan­bi­eter-Soft­ware wie XSplit.
  • Auf dem Mac kannst Du die Open Broad­cast­er Soft­ware ver­wen­den.
  • Für das Stream­ing ist ein ver­i­fiziertes und nicht eingeschränk­tes YouTube-Kon­to erforder­lich.

Hast Du schon ein­mal Spiele oder Deinen Desk­top-Inhalt gestreamt? Wo liegt Dein Zuschauer­reko­rd? Ver­rate es uns doch in den Kom­mentaren.

Beitragsbild: Eigenkreation/YouTube/Pexels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren