Freundinnen chatten via Smartphone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero
:

Facebook Messenger ohne Facebook-Konto nutzen: So geht’s

Nicht jed­er Nutzer besitzt heutzu­tage ein Face­book-Kon­to. Das Net­zw­erk erlaubt Dir jedoch auch ohne Account die Nutzung sein­er beliebten Mes­sen­ger-App: Wie genau Du vorge­hen musst, um die Anwen­dung ohne Face­book-Kon­to einzuricht­en, ver­rat­en wir Dir in diesem Rat­ge­ber.

Um den Mes­sen­ger ohne Face­book-Kon­to ver­wen­den zu kön­nen, musst Du ähn­lich wie bei What­sApp Deine Han­dynum­mer bere­i­thal­ten. Die Ein­rich­tung des Mes­sen­gers ohne Face­book-Account ist dann ziem­lich ein­fach, sofern Du der App die Berech­ti­gung erteilst, Dir einen Bestä­ti­gungscode per SMS zuzusenden.

Den Facebook Messenger einrichten

Zunächst musst Du Dir natür­lich die aktuell­ste Ver­sion des Face­book Mes­sen­gers auf Dein iPhone oder Android-Smart­phone herun­ter­laden. Öffne dann die instal­lierte App und tippe auf „Ich habe kein Face­book-Kon­to“. Anschließend gehst Du zweimal hin­tere­inan­der auf „Weit­er“ und gib­st Deine Han­dynum­mer an. Wäh­le wieder „Weit­er“ aus und bestätige, dass die App Dir eine SMS zusenden darf. Gebe nach Code-Eingabe Deinen Vor- sowie Nach­na­men an. Falls Face­book Dich anhand des Namens oder der Tele­fon­num­mer erken­nen sollte, kannst Du unten am Dis­play get­rost auf „Dies ist nicht mein Kon­to“ tip­pen und mit „Ich bin sich­er“ bestäti­gen.

Junger Mann lehnt an Hauswand und tippt auf seinem Smartphone.

Um Dich im Face­book Mes­sen­ger zu reg­istri­eren, brauchst Du Deine Han­dynum­mer.

Weitere optionale Schritte

Während der Ein­rich­tung wirst Du wahrschein­lich noch gefragt, ob Du ein Pro­fil­fo­to im Mes­sen­ger hinzufü­gen möcht­est. Außer­dem bietet Dir die App an, über sie SMS zu senden und zu emp­fan­gen. Bist Du Dir bei diesen Punk­ten noch nicht sich­er, kannst Du hier jew­eils auf „Jet­zt nicht“ tip­pen.

Zum Schluss fragt Dich die App, ob Du sie mit Deinen Kon­tak­te, Dein­er SMS-His­to­rie und Anruferliste syn­chro­nisieren möcht­est. Sobald die Ein­rich­tung danach erfol­gre­ich abgeschlossen ist, kannst Du den Mes­sen­ger ohne aktives Face­book-Kon­to ver­wen­den und munter mit Deinen Fre­un­den chat­ten.

Sechs alternative Messenger

Falls Du den Face­book Mes­sen­ger nicht ver­wen­den willst, find­est Du im Google Play Store oder App Store eine Vielzahl von nüt­zlichen Alter­na­tiv­en: Neben What­sApp zählen dazu auch Three­ma und Snapchat. Eine Auflis­tung der sechs besten Mes­sen­ger-Alter­na­tiv­en find­est Du hier.

Zusammenfassung

  • Du kannst den Face­book Mes­sen­ger auch ohne Face­book-Kon­to ver­wen­den.
  • In diesem Fall musst Du dann aber wie bei What­sApp Deine Han­dynum­mer angeben.
  • Der Mes­sen­ger sendet Dir dann einen Bestä­ti­gungscode per SMS zu, mit dessen Hil­fe Du die App ein­richt­est.
  • Syn­chro­nisiere die Anwen­dung mit Deinen Kon­tak­t­dat­en, um mit Deinen Fre­un­den zu chat­ten.

Ver­wen­d­est Du den Mes­sen­ger auch ohne Face­book-Kon­to? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren