Sängerin Paula Jivén steht in einer felsigen Landschaft

The Sound of Vodafone – unser Musikradar: Hugo Helmig

Ob bei „Human“ von Rag’n’Bone Man oder „No Roots“ von Alice Mer­ton – Voda­fone hat in seinen Werbespots schon das ein oder andere Mal bewiesen, dass sie das Gespür für den näch­sten Super-Hit haben. In der neuen Top 100-Rubrik The Sound of Voda­fone serviert Dir MTV brand­heiße Geheimtipps der Musik­szene, die Du drin­gend auf Deinem Radar haben soll­test – wie zum Beispiel Hugo Helmig.

Der Weg bis an die Spitze ist nicht immer leicht. MTV stellt Dir Kün­stler vor, die diesen Weg gemeis­tert haben, aber noch längst nicht am Ende ihrer Reise ange­langt sind. Bei den Top 100 liefern sie Dir jet­zt im Zwei­wochen­takt den Sound of Voda­fone.

Hugo Helmig: Frische Pop-Musik mit Wohlfühlfaktor

Die meis­ten Jugendlichen feiern mit 18 Jahren ihren Führerschein – Hugo Helmig seinen ersten Plat­ten­ver­trag. Schon ein Jahr später lan­dete der Däne mit sein­er Debüt-Sin­gle Please Don’t Lie einen Mega-Hit, der ihn vor Kurzem seine erste Gold­ene Schallplat­te ein­brachte. Wochen­lang ließ sich die Sin­gle nicht von der Spitze der dänis­chen Charts ver­drän­gen, schlug in Deutsch­land auf Platz 3 der Air­play-Charts ein und wurde gut 16 Mil­lio­nen Mal auf Spo­ti­fy gestreamt. Das hat seinen Grund: Lange warm wer­den musst Du mit der Musik von Hugo Helmig nicht. Mit haus­gemacht­en Gitar­ren­klän­gen, einem unkom­plizierten Refrain und einem san­ften, melodis­chen Gesang hat der junge Kün­stler das Uni­ver­sal-Rezept für Pop-Hits bere­its gefun­den.

Spät gezündet und dann mit Vollgas ins Musikgeschäft  

Neben Glück und Tal­ent ver­half auch ein biss­chen Vit­a­min B zum Blitzer­folg. Hugos Vater, Thomas Helmig, zählt seit den 80er Jahren zu einem der erfol­gre­ich­sten dänis­chen Rock- und Pop-Musik­er. Logisch, dass der Sohne­mann schon mit vier Jahren ans Klavier geset­zt wurde und bald darauf Gitarre spie­len lernte. Wie jed­er Jugendliche hat­te aber auch Hugo viele Jahre keine Lust auf das, was seine Eltern machen. Erst ab der zehn­ten Klasse ver­tiefte er seine Gitar­renkün­ste, besuchte unter anderem in sein­er Heimat­stadt Aarhus eine Musikschule und lan­dete schließlich beim dänis­chen Label The Bank unter Ver­trag.

Please don’t Lie: Ehrlicher Pop aus Dänemark

Im Gegen­satz zum berühmten Herr Papa hat sich Hugo Helmig von vorn­here­in der englis­chsprachi­gen Lyrik ver­schrieben und schlägt auch inhaltlich andere Töne an. In sein­er ersten Sin­gle Please Don’t Lie rech­net er mit der schö­nen, aber oft falschen Welt in den sozialen Net­zw­erken ab. Die Ein­flüsse kün­st­lerisch­er Vor­bilder wie der britis­chen Pop-Ikone Ed Sheer­an oder dem amerikanis­chen Song­writer John May­er sind beim Musik-Stil des dänis­chen New­com­ers unüber­hör­bar.

Zehn Songs hat Hugo Helmig bere­its in pet­to, die er Ende 2018 auf seinem ersten Album veröf­fentlichen möchte. Darunter ist auch die zweite Sin­gle „Eyes Wide Shut“, die im Dezem­ber 2017 an den Start ging. Einen Vorgeschmack auf den neuen Pop­kün­stler aus Däne­mark bekommst Du ab Mai bei der ersten Deutsch­land­tour und den Gigs in Berlin, Köln, Ham­burg und München.

Hol Dir den Music-Pass für grenzenloses Musikvergnügen auf Deinem Smartphone

Du hörst am lieb­sten den ganzen Tag Musik, egal wo Du bist? Mit dem Music-Pass von Voda­fone ver­brauchst Du beim Strea­men über Anbi­eter wie Deez­er, Apple Music oder Spo­ti­fy kein Daten­vol­u­men mehr. So kannst Du Deine Top-Playlists in Dauer­schleife hören oder Dich auf die Suche nach neuen Lieblingssongs machen. Alle Infos zum Music-Pass find­est Du hier.

Hat sich Hugo Helmig schon einen Platz in Dein­er Favoriten-Playlist gesichert? Wirf doch mal einen Blick auf unser Spo­ti­fy-Pro­fil. Hier find­est Du neben den Hits aus unseren TV-Spots auch jede Menge andere musikalis­che High­lights und frische Inter­pre­ten, die den #Sound­OfVoda­fone verkör­pern.

Kan­ntest Du den Sound von Hugo Helmig schon? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren