Sängerin Paula Jivén steht in einer felsigen Landschaft

The Sound of Vodafone – unser Musikradar: Cosby

Ob bei „Human“ von Rag’n’Bone Man oder „No Roots“ von Alice Mer­ton – Voda­fone hat in seinen Werbespots schon das ein oder andere Mal bewiesen, dass sie das Gespür für den näch­sten Super-Hit haben. In der neuen MTV-Rubrik The Sound of Voda­fone servieren wir Dir während der Top 100-Show auf MTV brand­heiße Geheimtipps der Musik­szene, die Du drin­gend auf Deinem Radar haben soll­test – wie zum Beispiel die Band Cos­by.

Der Weg bis an die Spitze ist nicht immer leicht. Wir stellen Dir Kün­stler vor, die diesen Weg gemeis­tert haben, aber noch längst nicht am Ende ihrer Reise ange­langt sind. Bei den Top 100 liefern sie Dir auf MTV jet­zt im Zwei­wochen­takt den Sound of Voda­fone:

„Get up“ mit Cosby: Münchener Synthie-Pop-Band mit kollektivem Lebensgefühl

Sie sind gekom­men, um sich mit Pop-Hym­nen in der Musik­welt zu verewigen – allerd­ings ohne Pop­star-Attitü­den. Cos­by ist defin­i­tiv eine Band, der Du nach fünf Minuten Dein Auto, Hausti­er oder auch Deine Kon­ton­um­mer anver­trauen würdest. Das sym­pa­this­che Quar­tett aus München ver­lagert ihren Prober­aum auch mal nach Malawi, um dabei zu helfen, Solaran­la­gen auf den Däch­ern von Schulen aufzubauen. Zweiein­halb Jahre nach dem Debü­tal­bum „As Fast As We Can“ haben sich Marie Kobyl­ka, Christoph Wern­er, Kil­ian Reis­chl und Robin Karow nicht nur als Band gefun­den, son­dern auch als Char­i­ty-Team, das Herzen­san­gele­gen­heit­en in aller Welt umset­zt. Die Reise zu diesem neuen Band­konzept haben sie auf ihrer zweit­en Plat­te „Mile­stone“ ver­tont, die ab dem 16. Feb­ru­ar zu haben ist.

 

DIY-Musiker mit Synthie- und Charity-Gen

Schon 2009 fan­den sich die Münch­en­er zum Musik­machen zusam­men, ver­passten sich 2013 den Namen „Cos­by“ und grün­de­ten kurz darauf ihr eigenes Label Just Push Play. Der ersten EP fol­gten zahlre­iche Auftritte,  Radio- und TV-Liveses­sions. Seit 2016 beteili­gen sich Cos­by mit Kün­stlern wie Trentemøller, Radiokraft und Alex­is Troy an dem Pro­jekt Ice­berg Songs, um für die Kli­maer­wär­mung zu sen­si­bil­isieren.

Wenn sie nicht ger­ade ihren Beitrag zur Wel­tret­tung leis­ten, haben sich Cos­by in den Mas­ter­mix-Ton­stu­dios in Unter­föhring bei München eingemietet. Dort, wo in den 70er Jahren die Hol­ly­wood-Gigan­ten Gior­gio Moroder und Harold Fal­ter­mey­er Dis­co-Hits geschrieben haben, arbeit­et das Quar­tett heute an weniger tanzbaren, aber durch­weg mitreißen­den Syn­thie-Pop-Titeln.

Eingängig, aber nicht von der Stange

Bis heute kom­ponieren und tex­ten die vier Kün­stler ihre Songs kom­plett selb­st und pro­duzieren sog­ar viele ihrer Musikvideos in Eigen­regie. Den Syn­the­siz­er stets im Gepäck wis­sen die New­com­er ihren ganz eige­nen Stil zu kreieren – mal mit eingängi­gen Indie-Bal­laden, mal mit chill­igem Elek­tro-Pop. Als Musik­er mit DIY-Gen und ein­er gehöri­gen Por­tion Exper­i­men­tier­freude machen Cos­by ein­fach, worauf sie ger­ade Bock haben. Dieses „kollek­tive Lebens­ge­fühl“ ist auch bei ihrer aktuellen Sin­gle „Get up“ hör­bar und abso­lut ansteck­end. Warum es sich außer­dem lohnt, Dir das neue Album „Mile­stone“ zu holen, erzählen die Münch­en­er jet­zt in der neuen MTV-Rubrik Sound of Voda­fone.

Hol Dir den Music-Pass für grenzenloses Musikvergnügen auf Deinem Smartphone

Du hörst am lieb­sten den ganzen Tag Musik, egal wo Du bist? Mit dem Music-Pass von Voda­fone ver­brauchst Du beim strea­men über Anbi­eter wie Deez­er, Apple Music oder Spo­ti­fy kein Daten­vol­u­men mehr. So kannst Du Deine Top-Playlists in Dauer­schleife hören oder Dich auf die Suche nach neuen Lieblingssongs machen. Alle Infos zum Music-Pass find­est Du hier.

Haben sich Cos­by schon einen Platz in Dein­er Favoriten-Playlist gesichert? Wirf doch mal einen Blick auf unser Spo­ti­fy-Pro­fil. Hier find­est Du neben den Hits aus unseren TV-Spots auch jede Menge andere musikalis­che High­lights und frische Inter­pre­ten, die den #Sound­OfVoda­fone verkör­pern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren