Plakat der Netflix-Serie Jupiter's Legacy
© Netflix
Elite Staffel 5
Ein Paar schaut gemeinsam Vodafone TV
:

Jupiter’s Legacy: Der Mega-Twist am Ende erklärt und Staffel 2-Ausblick

Das Ende der 1. Staffel der neuen Super­helden-Serie „Jupiter’s Lega­cy“ wartet mit ein­er fiesen Über­raschung auf, die das Fun­da­ment der Union of Jus­tice gehörig ins Wanken brin­gen kön­nte. Was der Twist wirk­lich bedeutet und welche Auswirkun­gen er auf Staffel 2 der Net­flix-Serie haben wird, erk­lären wir Dir hier.

ACHTUNG: Der fol­gende Text enthält Spoil­er zur Hand­lung und dem Finale der 1. Staffel von Jupiter’s Lega­cy.

Ende erklärt: Brainwaves Verrat und der Blackstar-Klon

Wie sich im Finale der 1. Staffel von Jupiter’s Lega­cy her­ausstellt, hat Wal­ter Samp­son alias Brain­wave (Ben Daniels), die gesamte Union of Jus­tice und seinen Brud­er Shel­don, den Utopi­an (Josh Duhamel), getäuscht. Er ist näm­lich in Wahrheit der­jenige, der hin­ter dem Klon des Super­schurken Black­star (Tyler Mane) und damit auch dem Tod einiger sein­er Heldenkol­le­gen steckt.

Ben Daniels und Josh Duhamel in Jupiters Legacy

Wie sich her­ausstellt: Brain­wave (Ben Daniels) steckt hin­ter allem Übel — Bild: Marni Grossman/Netflix

An seinem Ver­rat gibt es keinen Zweifel, schließlich gibt Brain­wave diesen gegenüber sein­er Tochter Raik­ou (Anna Akana) in vollem Aus­maß zu. Sein Kampf gegen George alias Sky­fox (Matt Lanter) im Kopf des Black­star-Klons war also nichts weit­er als eine ela­bori­erte Täuschung, um Grace (Leslie Bibb), den Utopi­an und die restliche Union of Jus­tice auf eine falsche Fährte zu lock­en.

Jupiter’s Lega­cy kannst Du wie zahlre­iche weit­ere span­nende Serien-High­lights auch mit Deinem Net­flix-Account über Voda­fones GigaTV anse­hen.

Brainwaves Ziel: Utopian gegen Brandon in Staffel 2?

Doch welch­es Ziel ver­fol­gt Wal­ter damit? Wie Raik­ou messer­scharf fol­gert, will Brain­wave einen Bruch zwis­chen dem Utopi­an und seinem Sohn Bran­don (Andrew Hor­ton) her­beiführen. Ein Plan, der aufzuge­hen scheint, wie die let­zte Szene zwis­chen Shel­don und seinem Brud­er beweist.

Andrew Horton in Jupiters Legacy

Wird sich Bran­don gegen seinen Vater stellen? — Bild: Net­flix

Das Ver­hält­nis zwis­chen Shel­don und Bran­don war in Jupiter’s Lega­cy schon die ganze Zeit anges­pan­nt. Zwar bewun­dert Bran­don seinen Vater, hat aber das Gefühl, dass er dessen Ansprüchen nicht genü­gen kann. Der Utopi­an wiederum befürchtet, dass sein Sohn der Auf­gabe als Beschützer der Erde nicht gewach­sen ist. Ins­beson­dere, nach­dem Bran­don den Black­star-Klon tötet und damit in Shel­dons Sicht alle ihre Ide­ale ver­rät.

Diesen Kon­flikt zwis­chen Vater und Sohn hat Wal­ter nun sog­ar noch zusät­zlich befeuert, indem er den echt­en Black­star aus dem Gefäng­nis entkom­men ließ. Wie in einem Rück­blick gezeigt wird, war es näm­lich Brain­wave, der ein Gerät in Black­stars Zelle hin­ter­ließ und so später dessen Tür aus der Ferne öffnete.

Er ken­nt seinen Brud­er und Nef­fen und weiß, wie die bei­den in einem solchen Kampf reagieren wer­den – und welche Pri­or­itäten die bei­den ver­fol­gen. Dass sich der Utopi­an während des Kampfes nicht sofort dafür entschei­det, Bran­dons Leben zu ret­ten, dürfte einen tiefen Keil zwis­chen Vater und Sohn in Jupiter’s Lega­cy treiben.

Die Skyfox-Täuschung: Eine geteilte Union of Justice

Außer­dem soll die ange­bliche Gefahr durch Sky­fox, der einst selb­st Shel­dons Sys­tem des Codes („Nicht töten, nicht regieren“) infrage stellte, Angst, Zweifel und Para­noia säen. Dies zeigt sich auch dadurch, dass Brain­wave Grace ein gefälscht­es men­tales Bild zeigt, in dem Sky­fox über den Leichen ihres Mannes und Sohnes ste­ht.

Ben Daniels, Leslie Bibb und Josh Duhamel in Jupiters Legacy

Schafft es Brain­wave, die Union of Jus­tice zu entzweien? — Bild: Steve Wilkie/ Net­flix

Damit will er den Ruf nach härteren, sprich tödlichen Maß­nah­men gegen ihre Wider­sach­er stärken und gle­ichzeit­ig die Posi­tion des Utopi­an schwächen. Auch hier scheint Wal­ter Erfolg zu haben, denn auch Grace ent­fer­nt sich nach zunehmend trau­ma­tis­chen Erfahrun­gen immer mehr von ihrem Mann und hegt Zweifel an dessen ide­al­is­tis­chen Regeln.

Wie Raik­ou bere­its erkan­nt hat: Brain­waves Endziel ist Insta­bil­ität inner­halb der Union of Jus­tice, die zu einem Wech­sel an deren Führung und sein­er eige­nen Machtüber­nahme führen soll. Wird ihm das in Staffel 2 von Jupiter’s Lega­cy aber auch gelin­gen?

Jupiter’s Legacy: Wieso hintergeht Brainwave seinen Bruder Utopian?

Brain­wave ist ein zu kluger Mann, als dass es ihm um sim­ple Macht gehen würde. Sein­er Tochter Raik­ou erk­lärt er, dass die USA zunehmend außer Kon­trolle ger­at­en würde und er die pas­sive Ein­stel­lung seines Brud­ers dafür ver­ant­wortlich macht.

Josh Duhamel in Jupiters Legacy

Ver­rat gegen den eige­nen Brud­er: Brain­wave hält die Ide­ale des Utopi­an für ver­al­tet. — Bild: Steve Wilkie/ Net­flix

Schon zuvor hat er in Gesprächen mit Shel­don und auch Bran­don immer wieder sub­til durch­scheinen lassen, dass die Union of Jus­tice sein­er Mei­n­ung nach eine lei­t­ende Funk­tion in der Welt übernehmen sollte. Nicht mehr nur moralis­che Vor­bilder und Beschützer, son­dern entsch­iedene Herrsch­er soll­ten sie sein.

Dies wider­spricht aber expliz­it dem Code von Shel­don, der wie zuvor erwäh­nt, sowohl das Töten ihrer Geg­n­er als auch den Miss­brauch ihrer Kräfte für das Ergreifen der Regierungs­macht unter­sagt. Das will Wal­ter aber nun offen­sichtlich nicht mehr hin­nehmen und untern­immt deshalb drastis­che Schritte, um seinen Brud­er zu Fall zu brin­gen.

The Boys Staffel 3: Neue Super­helden und mehr. Alle Infos find­est Du hier im Überblick.

Raikous Tod erklärt: Wie tötet Brainwave seine Tochter?

In ein­er der let­zten Szenen von Jupiter’s Lega­cy wird nochmal vor Augen geführt, wie weit Wal­ter bere­it ist zu gehen, um seine fin­steren Machen­schaften geheim zu hal­ten. Er tötet näm­lich kalt­blütig seine eigene Tochter Raik­ou.

Doch wie hat er das eigentlich gemacht? Schließlich ver­fügt Raik­ou über ähn­liche men­tale Fähigkeit­en wie er selb­st und kann sich psy­chisch gegen ihn vertei­di­gen. Doch wie sich zeigt, war sie schlichtweg nicht auf das Kalkül ihres Vaters vor­bere­it­et und hat­te den Kampf von Anfang an ver­loren.

Anna Akana in Jupiters Legacy

Sog­ar die mächtige Raik­ou fällt ihrem Vater zum Opfer. — Bild: Steve Wilkie/ Net­flix

Das gesamte Gespräch der bei­den fand inner­halb ein­er Illu­sion von Brain­wave statt. In seinen eige­nen men­tal­en Kon­struk­ten ist Wal­ter allmächtig, wie er zuvor schon Black­star ver­rat­en hat. Deshalb kann er seine Tochter auch müh­e­los stop­pen, denn sie befind­en sich gar nicht in der echt­en Welt, Raik­ous men­tale Bar­ri­eren sind längst gefall­en.

Während es Raik­ou nicht ein­mal bewusst war, befand sie sich schon längst wehr­los in der Gewalt ihres Vaters. Als Wal­ter die Illu­sion fall­en lässt, offen­bart sich, dass er sein­er Tochter in der echt­en Welt bere­its die Kehle durch­schlitzte.

Jupiter’s Legacy Staffel 2: Kehrt Skyfox zurück?

Neben den Kon­flik­ten in der Union of Jus­tice dürfte für die 2. Staffel außer­dem span­nend wer­den, ob der echte Sky­fox doch noch am Leben ist. Denn nur weil Brain­wave die Rück­kehr ihres alten Gefährten George nur vor­getäuscht hat, bedeutet dies nicht, dass Sky­fox auch wirk­lich aus dem Spiel ist.

Ein Hin­weis darauf gibt bere­its Hutch (Ian Quin­lan), der leib­liche Sohn des in Ung­nade gefal­l­enen Super­helden. Er ver­rät sein­er Fre­undin Chloe (Ele­na Kam­pouris), der Tochter des Utopi­an, dass er seinen Vater suchen will.

Dafür will er die Super­waffe benutzen, die er in der let­zten Folge aus der Ein­rich­tung in Chi­na gestohlen hat. Wie genau das von­stat­tenge­hen soll, bleibt die Frage. Eines ist jedoch sich­er: George alias Sky­fox sollte man noch lange nicht abschreiben.

Von The Witch­er Staffel 2 bis Shad­ow and Bone: Hier find­est Du alle Serien-High­lights 2021 bei Net­flix im Überblick.

Jupiter’s Legacy: Wann startet Staffel 2 bei Netflix?

Wann genau die 2. Staffel von Jupiter’s Lega­cy bei Net­flix starten wird, ist derzeit nicht bekan­nt. Zum jet­zi­gen Zeit­punkt liegt auch noch keine Bestä­ti­gung vor, dass der Stream­ing­di­enst die neue Super­helden-Serie fort­set­zen will.

Doch wenn man das Ende der 1. Staffel und die zahlre­ichen, noch offe­nen Hand­lungsstränge betra­chtet, kann man eigentlich davon aus­ge­hen, dass Net­flix dur­chaus Pläne für die Zukun­ft von Jupiter’s Lega­cy hat. Soll­ten jet­zt noch die Zuschauerzahlen stim­men, dürfte eine 2. Staffel der Serie kaum aufzuhal­ten sein.

Mit den Comics im Rück­en gibt es schließlich noch mehr als genug Vor­la­gen­ma­te­r­i­al, um gle­ich mehrere kün­ftige Staffeln zu füllen.

Lust auf mehr blutige Super­helden-Action? Dann wirf doch einen Blick in die ultra­bru­tale Super­helden-Serie Invin­ci­ble bei Ama­zon Prime.

Wie hat Dir Jupiter’s Lega­cy gefall­en? Kann die Serie Dein­er Mei­n­ung nach mit The Boys mithal­ten? Sag es uns in den Kom­mentaren und disku­tiere mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren