Unforgiven: Netflix verpflichtet Sandra Bullock für weiteren Film

Unforgiven: Netflix verpflichtet Sandra Bullock für weiteren Film

Mit „Bird Box“ landeten Netflix und Sandra Bullock einen echten Hit. Das Erfolgs-Duo tut sich nun wieder zusammen: für den Thriller „Unforgiven“. Die Köpfe hinter dem Projekt sind große Namen. Die Regie übernimmt unter anderem eine deutsche Oscar-Hoffnung.

Die „Unforgiven“-Story

Sandra Bullock wird als Hauptdarstellerin und Produzentin erneut für den Streaming-Dienst vor der Kamera stehen. In „Unforgiven“ spielt sie Ruth Slater, die zwei Polizisten ermordet und dafür eine lange Haftstrafe abgesessen hat. Zurück in Freiheit verläuft die Wiedereingliederung in die Gesellschaft allerdings mehr als holprig. Die Hinterbliebenen sind unter anderem auf Rache aus.

GigaTV

Lauter Oscar-Preisträger und -Hoffnungen

Bei „Unforgiven“ handelt es sich um eine Adaption der gleichnamigen britischen Mini-Serie. Das Format erhielt gute Kritiken. Entsprechend vielversprechend ist die Netflix-Verfilmung – was auch an den kreativen Köpfen liegt, die an der Geschichte beteiligt sind. Das Drehbuch übernimmt Christopher McQuarrie (Oscar für „Die üblichen Verdächtigen“). Auch „Bohemian Rhapsody“-Produzent Graham King ist mit an Bord, berichtet Deadline. Als Regisseurin ist Nora Fingscheidt dabei. Ihr Debütfilm „Systemsprenger“ ist der deutsche Beitrag bei den Oscars 2020.

„Unforgiven“ hat reichlich gute Zutaten für einen tollen Streifen. Gelingt es der Ex-Kriminellen wieder Fuß zu fassen? Die Antwort gibt es auf Netflix mutmaßlich erst 2021. Den Dienst empfängst Du übrigens auch mit Vodafones GigaTV. Wir sind aber schon jetzt gespannt und können den ersten Trailer kaum erwarten.

Was hältst Du von dem Projekt? Schreibe uns Deine Meinung gerne in das Kommentarfeld.

Titelbild: picture alliance / newscom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren