© picture alliance/United Archives

Top Gun: Maverick – Filmstart verschoben

Starter­laub­nis vor­erst ent­zo­gen: Eigentlich sollte „Top Gun: Mav­er­ick” in diesem Som­mer für wohlige 80er Rem­i­niszen­zen sor­gen. Nun hat Para­mount bekan­nt gegeben, dass das Fliegerspek­takel auf­grund der Pan­demie ver­schoben wird. Immer­hin ste­ht ein neuer Release-Ter­min fest.

Ursprünglich sollte „Top Gun: Mav­er­ick” am 24. Juni auf der großen Lein­wand zu sehen sein. Das Sequel zum 1986er Filmk­las­sik­er ereilt nun aber das gle­iche Schick­sal wie so viele andere Filme: „James Bond: Keine Zeit zu ster­ben”, „Won­der Woman: 1984” und „Ghost­busters 3” – diese und weit­ere Werke wer­den auf­grund der Coro­na-Pan­demie erst später als geplant auf der großen Lein­wand zu sehen sein. Der Release von „Top Gun: Mav­er­ick” ist jet­zt für den 23. Dezem­ber 2020 geplant.

Video: Youtube / Para­mount­Pic­tures­GER

Bislang zwei Trailer erschienen

Falls Du sie noch nicht gese­hen hast, kannst Du Dir zunächst zwei Trail­er zu „Top Gun: Mav­er­ick” anschauen. Die Videos zeigen, dass Tom Cruise auch 34 Jahre nach dem Release von „Top Gun” noch eine gute Fig­ur hin­ter dem Steuerknüp­pel eines Kampf­jets macht. Einen früheren Trail­er sowie erste Infos zur Sto­ry des Sequels siehst Du in diesem Artikel.

Bleibt zu hof­fen, dass der Ter­min im Dezem­ber tat­säch­lich einge­hal­ten wer­den kann. Die Pan­demie führt übri­gens nicht nur in der Kinow­elt für Ver­schiebun­gen: Ger­ade erst gab das Entwick­ler­stu­dio Naughty Dog bekan­nt, dass die Veröf­fentlichung des heiß erwartete PlaySta­tion-4-Titels The Last of Us 2 vor­erst auf Eis liegt – und zwar auf unbes­timmte Zeit.

Was hältst Du von der Ver­schiebung von „Top Gun: Mav­er­ick”? Schreib uns Deine Mei­n­ung doch in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren