Tiger & Bunny
© BNP/T&B PARTNERS
:

Tiger & Bunny bei Netflix: Alle Infos zur kultigen Anime-Superheldenserie

Net­flix hat sich mit­tler­weile zu ein­er wahren Hochburg für Ani­mes entwick­elt. Nun legt der Stream­ing-Dienst aber­mals nach und holt sich die bei Gen­re­fans beliebte Serie „Tiger & Bun­ny” ins Pro­gramm. Wir haben hier für Dich alle Infos zu Start, Hand­lung, Hin­ter­grün­den und Staffel 2 zusam­menge­tra­gen.

Der Netflix-Start von Tiger & Bunny: Wann geht’s los?

Ani­me-Afi­ciona­dos dür­fen sich freuen: Am 28. Feb­ru­ar startet bei Net­flix die erste Staffel von Tiger & Bun­ny, fast zehn Jahre nach der Erstveröf­fentlichung der Ani­me-Serie. Im April 2011 feierte diese näm­lich im japanis­chen TV ihre Pre­miere und kon­nte seit­dem eine treue Anhänger­schaft für sich gewin­nen. Mit dem Start bei Net­flix erhält Tiger & Bun­ny endlich eine deut­lich größere Plat­tform und daher auch ver­mut­lich noch mehr Aufmerk­samkeit unter Ani­me-Fans.

Die erste Staffel der Serie umfasst 25 Episo­den, die jew­eils eine Länge von etwa 25 Minuten betra­gen. Tiger & Bun­ny lässt sich nicht strikt in ein Genre einord­nen, am tre­f­fend­sten wohl aber als action­re­iche Super­helden-Bud­dy-Com­e­dy beze­ich­nen.

Tiger & Bun­ny kannst Du übri­gens auf Deinem Net­flix-Account auch mit Voda­fones GigaTV anschauen.

Die Macher von Tiger & Bunny: Wer steckt hinter der Anime-Serie?

Tiger & Bun­ny wurde vom leg­endären Ani­me-Stu­dio Sun­rise pro­duziert, das unter anderem auch für die Kult-Serien Cow­boy Bebop und Code Geass ver­ant­wortlich zeich­net. Die Regie bei allen 25 Fol­gen über­nahm Kei’ichi Sato (Karas, Gantz: O), während die Drehbüch­er von Masa­fu­mi Nishi­da (Armored Troop­er VOTOMS: VOTOMS Find­er) geschrieben wur­den. Das Charak­ter­de­sign der Serie stammt aus der Fed­er von Masakazu Kat­sura (DNA²).

Tiger & Bunny

Zwei Helden auf Mis­sion: Tiger (rechts) und Bun­ny (links) — Bild: BNP/T&B PARTNERS

Als Orig­i­nal-Syn­chron­sprech­er der bei­den Haupt­fig­uren fungieren Hiroa­ki Hira­ta (Tiger), den Ani­me-Fans auch als Stimme von San­ji aus One Piece ken­nen, und Masakazu Mori­ta (Bun­ny), der unter anderem Uisu im Drag­on Ball-Uni­ver­sum akustisch zum Leben erweckt.

Noch mehr ani­miert­er Stoff aus Japan? Die 12 besten Sci-Fi-Ani­me-Serien haben wir hier für Dich aufge­lis­tet.

Tiger & Bunny bei Netflix: Die Handlung des spaßigen Superhelden-Animes

Super­helden­tum als Busi­ness und Medi­en­spek­takel: In der Metro­pole Stern­bild City leben nor­male Bürg­er Seite an Seite mit den soge­nan­nten „NEXT”. Bei let­zteren han­delt es sich um Indi­viduen mit außergewöhn­lichen Fähigkeit­en, die als Helden die Stadt und ihre Ein­wohn­er vor bösen Schurken beschützen.

Ihre guten Tat­en wer­den nicht nur in der Fernsehsendung „Hero TV” über­tra­gen, son­dern auch mit „Helden­punk­ten” belohnt. Jedes Jahr wird der erfol­gre­ich­ste unter ihnen als „König der Helden” gefeiert, was sich pos­i­tiv auf die Beliebtheit auswirkt und wichtige Spon­soren an Land zieht.

Kotet­su T. Kabura­gi, genan­nt Wild Tiger, ist ein­er dieser Helden, rang­iert aber eher im unteren Bere­ich der Pop­u­lar­itätsskala. Da er seinen hero­is­chen Job lieber allein durchzieht und jegliche Zusam­me­nar­beit ablehnt, gilt er nicht ger­ade als Quoten­bringer für „Hero TV”. Um sein Image aufzubessern und weit­er­hin finanziert zu wer­den, sieht er sich gezwun­gen, zukün­ftig mit einem Part­ner Ver­brech­er zu bekämpfen.

Tiger & Bunny

Tiger & Bun­ny ermit­teln jet­zt endlich auch auf Net­flix — Bild: BNP/T&B PARTNERS

So wird ihm der Grün­schn­abel Barn­a­by Brooks Jr. alias Bun­ny zur Seite gestellt, der so ziem­lich das genaue Gegen­teil des Vet­er­a­nen Tiger ist: Method­isch, höflich und beliebt. Die bei­den ungle­ichen Helden müssen sich den­noch zusam­men­raufen, denn eine beson­ders fin­stere Macht bedro­ht die Bevölkerung von Stern­bild City.

Stu­dio Ghi­b­li und Co.: Die besten Ani­me-Filme find­est Du in unser­er Top 10.

Tiger & Bunny, Staffel 2: Erhält die Serie eine Fortsetzung bei Netflix?

Die gute Nachricht zuerst: Nach über ein­er Dekade bekommt Tiger & Bun­ny tat­säch­lich eine zweite Staffel spendiert. Bere­its im Jan­u­ar 2018 taucht­en erste Gerüchte über eine Fort­set­zung der Serie auf, die sich im April 2020 bestätigten. 

Das Stu­dio Bandai Nam­co Pic­tures ist für die Pro­duk­tion der neuen Fol­gen ver­ant­wortlich. Als Regis­seur wird dies­mal Mit­suko Kase (City Hunter) das Rud­er übernehmen. Der Großteil der Mitar­beit­er von Staffel 1 soll aber wieder mit von der Par­tie sein.

Allerd­ings hat Staffel 2 von Tiger & Bun­ny noch keinen fes­ten Start­ter­min. Voraus­sichtlich find­et die Ausstrahlung im japanis­chen Fernse­hen erst im Jahr 2022 statt.

Daher ist es auch schw­er zu beant­worten, ob und wann Staffel 2 eben­falls bei Net­flix zu sehen sein wird. Sollte sich der Stream­ing-Dienst die Rechte an der Fort­set­zung sich­ern, wird es ver­mut­lich früh­estens im Jahr 2023 so weit sein. Etwas Geduld ist also defin­i­tiv noch gefragt.

GigaTV Film-Highlights

Große Pläne für Tiger & Bunny: Alle Infos zur Live-Action-Verfilmung

Nach­dem 2012 mit Tiger & Bun­ny: The Begin­ning und 2014 mit Tiger & Bun­ny: The Ris­ing bere­its zwei Filme das Ani­me-Fran­chise erweit­erten, wird es dem­nächst sog­ar eine Realver­fil­mung der kulti­gen Serie geben.

Hin­ter dem Pro­jekt ste­hen mit den bei­den Oscarpreisträgern Ron Howard (A Beau­ti­ful Mind) und Bri­an Graz­er (Amer­i­can Gang­ster) sog­ar zwei namhafte Pro­duzen­ten. Bis Du die Live-Action-Adap­tion aus Hol­ly­wood zu sehen bekommst, kann es aber noch eine Weile dauern.

Kann Tiger & Bun­ny mit den anderen großen Ani­me-Serien mithal­ten? Sag es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren