Die 12 besten Sci-Fi-Anime-Serien bei Netflix, Amazon und Co.

Neon Genesis Evangelion
Poster der Serie Ragnarök
:

Die 12 besten Sci-Fi-Anime-Serien bei Netflix, Amazon und Co.

Ani­me-Serien gibt es in allen For­men und Far­ben. Beson­ders das Sci­ence Fic­tion-Genre ist bei deren Mach­ern über­aus beliebt. Doch die riesige Auswahl kann unter Umstän­den auch über­fordern. Aber keine Sorge: Wir haben die 12 besten Sci-Fi-Ani­me-Serien für dich gefun­den.

Code Geass: Lelouch of the Rebellion: Der Maßstab für Anime-Sci-Fi-Serien

In ein­er alter­na­tiv­en Real­ität wurde Japan Opfer eines Eroberungs­feldzuges durch das Heilige Bri­tan­nis­che Reich. For­t­an existiert das einst stolze Kaiser­re­ich nur unter dem Namen Area 11. Seine Bewohn­er wer­den von den faschis­tis­chen Bri­tan­niern wie Tiere behan­delt. Lelouch, 17. Thron­fol­ger Bri­tan­niens, gerät durch Zufall in ein Gefecht zwis­chen Rebellen und Regierungskräften und kommt dabei in Besitz ein­er mächti­gen Kraft, die die Dom­i­nanz der Besatzer endlich brechen kön­nte.

Darum solltest du Code Geass: Lelouch of the Rebellion sehen:

Ani­me-Fans bekom­men mit Code Geass: Lelouch of the Rebel­lion das Run­dum-Sor­g­los-Paket, denn die 50 Episo­den der Kult-Serie, die zahlre­iche Fort­set­zun­gen und Kinofilme inspiri­erte, bietet die volle Band­bre­ite des Gen­res. Der Beweis: Selb­st die spek­takulär anzuse­hen­den Mech-Robot­er, in der Serie nur Night­mares genan­nt, nehmen in der kom­plex­en Hand­lung lediglich eine Neben­rolle ein. Code Geass: Lelouch of the Rebel­lion punk­tet vorder­gründig mit faszinieren­den Charak­teren, verzwick­ten poli­tis­chen Gegeben­heit­en und atem­ber­auben­der Action.

Code Geass: Lelouch of the Rebellion

Code Geass: Lelouch of the Rebel­lion | © Sun­rise Enter­tain­ment

Lass die Finger weg, wenn…

…Dir zu viel Patri­o­tismus und Nation­al­stolz sauer auf­s­toßen. Code Geass: Lelouch of the Rebel­lion übertreibt es stel­len­weise mit der Fokussierung auf den Gegen­satz zwis­chen Japan und den Besatzern und wirkt manch­mal etwas pro­pa­gan­dis­tisch.

Code Geass: Lelouch of the Rebel­lion ist bei Net­flix ver­füg­bar.

Steins;Gate: Zeitreise-Thriller mit der Extraportion Spannung

Der selb­ster­nan­nte „Ver­rück­te Wis­senschaftler“ Rin­taro Okabe stellt durch Zufall fest, dass die von ihm erfun­dene Mikrow­elle mit Nachricht­en­funk­tion Botschaften in die Ver­gan­gen­heit schick­en kann. Damit lässt sich die Gegen­wart verän­dern, was allerd­ings die zwielichtige Organ­i­sa­tion SERN auf den Plan ruft. Rin­taro muss den ent­stande­nen Schaden rück­gängig machen und gle­ichzeit­ig seine große Liebe ret­ten.

Darum solltest du Steins;Gate sehen:

Steins;Gate basiert auf der gle­ich­nami­gen inter­ak­tiv­en Nov­el und gehört zu den besten Ani­me-Serien aller Zeit­en. Vor allem der enorme Span­nungs­bo­gen in der zweit­en Hälfte der 24 Episo­den umfassenden Geschichte und die aus­gek­lügelte Zeitreisel­ogik gehören zu den großen Plus­punk­ten von Steins;Gate. Gar­niert mit ein­er herzzer­reißen­den Liebesgeschichte und schock­ieren­den Thriller-Ele­menten, wirst du kaum eine bessere Sci-Fi-Ani­me-Serie bei Net­flix find­en.

Steins;Gate

Steins;Gate | © FUNi­ma­tion Enter­tain­ment

Lass die Finger weg, wenn…

…Du eine waschechte Thriller-Serie erwartest. Beson­ders die erste Hälfte von Steins;Gate driftet sehr oft ins Komö­di­antis­che ab und ver­liert sich zeitweise in All­t­ags­banal­itäten. Erst die zweite Hälfte der Serie rückt die Thriller-Ele­mente in den Fokus, nimmt dann aber ras­ant Fahrt auf.

Steins;Gate ist bei Net­flix ver­füg­bar.

Neon Genesis Evangelion: Riesenroboter im existenziellen Fight gegen mysteriöse Kreaturen

15 Jahre nach ein­er glob­alen Katas­tro­phe tauchen die dafür ver­ant­wortlich gemacht­en Engel – geheimnisvolle und hochge­fährliche Wesen unter­schiedlich­er Größe und Erschei­n­ung – urplöt­zlich wieder auf. Die Hoff­nung der Men­schheit im Kampf gegen die über­mächti­gen Geg­n­er ruht auf dem 14-jähri­gen Shin­ji Ikari, der in der Lage ist, einen von den Men­schen gebaut­en Riesen­ro­bot­er namens Evan­ge­lion-01 per Gedankenüber­tra­gung zu steuern.

Darum solltest du Neon Genesis Evangelion sehen:

Wie aus dem Nichts eroberte Neon Gen­e­sis Evan­ge­lion 1995 den Ani­me-Markt und gilt heute als eine der Must-See-Serien des Gen­res. Kaum bewor­ben, hat­ten viele Kri­tik­er die Pro­duk­tion nicht auf dem Zettel und waren entsprechend über­rascht. Denn Neon Gen­e­sis Evan­ge­lion bietet eine unglaublich tief­gründi­ge und philosophisch hochkom­plexe Sto­ry mit liebenswerten Pro­tag­o­nis­ten und ein­er per­fekt dosierten Por­tion Humor, die das apoka­lyp­tis­che Szenario beson­ders sehenswert machen.

Neon Genesis Evangelion

Neon Gen­e­sis Evan­ge­lion | © ADV Films

Lass die Finger weg, wenn…

…Du ein wirk­lich abschließen­des Ende von ein­er Serie ver­langst. Neon Gen­e­sis Evan­ge­lion lässt sehr viel offen, die Herkun­ft der Engel und andere span­nende Fragestel­lun­gen wer­den nie beant­wortet. Kein Wun­der, dass Serien­schöpfer Hidea­ki Anno (Shin Godzil­la) den Zorn der Fans nach dem Ende auf sich zog.

Neon Gen­e­sis Evan­ge­lion ist bei Net­flix ver­füg­bar.

Eureka Seven: Surfende Mech-Roboter in einer fremdartigen Welt

In weit ent­fer­n­ter Zukun­ft hat die Men­schheit die Erde ver­lassen und auf einem neuen frem­dar­ti­gen Plan­eten Fuß gefasst. Hier lebt der 14-jährige Ren­ton Thurston bei seinem Groß­vater, bis eines Tages ein Mech-Robot­er mit sein­er Pilotin Eure­ka ins Zim­mer des Jugendlichen crasht. Ren­ton schließt sich der dahin­ter­ste­hen­den Rebel­len­gruppe Gekkostate an und erlebt Aben­teuer, die die Zukun­ft der neuen Welt mitbes­tim­men kön­nten.

Darum solltest du Eureka Seven sehen:

Die von Dai Sato (Cow­boy Bebop/Wolf’s Rain) geschriebene Sci-Fi-Serie Eure­ka Sev­en ent­führt dich in eine fan­tastis­che Welt mit mys­ter­iösen Krea­turen, auf Luft­strö­men sur­fend­en Robot­ern und einzi­gar­ti­gen Helden, die garantiert im Gedächt­nis bleiben. 50 Fol­gen von Eure­ka Sev­en wur­den zwis­chen 2005 und 2006 aus­ges­trahlt, 2012 fol­gten eine weit­ere Episode und die Sequel-Serie Eure­ka Sev­en AO. Außer­dem existieren vier Kinofilme, ein Man­ga, drei Videospiele und eine Roman­rei­he in der Welt von Eure­ka Sev­en.

Eureka Seven

Eure­ka Sev­en | © Bandai

Lass die Finger weg, wenn…

…Du von Beginn an mit ein­er neuen Welt ver­traut sein möcht­est. Wie viele andere Ani­me-Serien ver­wirrt auch Eure­ka Sev­en erst­ma­lige Zuschauer und schmeißt dich mit­ten in das Geschehen. Ein paar Episo­den soll­test Du Dir also Zeit geben, um in der Sci-Fi-Ani­me-Serie anzukom­men.

Ghost in the Shell: Stand Alone Complex: Kult-Sci-Fi-Anime im Noir-Style

Der Fall des Lachen­den Mannes hält die Megas­tadt New Port City im Jahr 2030 mächtig in Atem. Die Machen­schaften des geheimnisvollen Krim­inellen kon­nten vor Jahren nicht aufgek­lärt wer­den. Nun liegen die Ermit­tlun­gen bei der Spezialein­heit Sek­tion 9, die dem Täter dank akribis­ch­er Arbeit auf die Pelle rückt und dabei Ver­wick­lun­gen aufdeckt, die bis nach ganz oben reichen.

Darum solltest du Ghost in the Shell: Stand Alone Complex sehen:

Ghost in the Shell: Stand Alone Com­plex behan­delt klas­sis­che Sci-Fi-The­men wie kün­stliche Intel­li­genz, den Wert men­schlichen Lebens und tech­nol­o­gis­chen Fortschritt im Cyber­punk-Set­ting. Lobeshym­nen stimmten die Kri­tik­er vor allem wegen der durch­dacht­en Tech­nolo­gie in den 52 Episo­den an. Hinzu kommt eine bril­lante Auseinan­der­set­zung mit philosophis­chen Fragestel­lun­gen. Und dann ist da ja auch noch die span­nende Crime-Sto­ry. Ghost in the Shell: Stand Alone Com­plex befriedigt also so ziem­lich jedes Inter­esse.

Der Orig­i­nal-Ani­me Ghost in the Shell wurde sog­ar als Real­film neu aufgelegt, welch­er zu den stärk­sten Live-Action-Ver­fil­mungen von Kult-Ani­mes gehört.

Ghost in the Shell: Stand Alone Complex

Ghost in the Shell: Stand Alone Com­plex | © Bandai

Lass die Finger weg, wenn…

…Du ein Fan kon­tinuier­lich erzählter Sto­ry­lines bist. Einige Episo­den von Ghost in the Shell: Stand Alone Com­plex erzählen eigen­ständi­ge Geschicht­en, die die über­ge­ord­nete Hand­lung kaum oder sog­ar gar nicht weit­er­brin­gen. Darunter lei­det zeitweise der Span­nungs­bo­gen.

Ghost in the Shell: Stand Alone Com­plex ist bei Ama­zon und Max­dome ver­füg­bar.

Cowboy Bebop: Anime-Meisterwerk im All mit etwas anderen Kopfgeldjägern

Mehr schlecht als recht hält sich die Besatzung des Kopfgeld­jäger­schiffs Bebop im Jahr 2071 mit Aufträ­gen über Wass­er. Getrieben von ihren Geheimnis­sen aus der Ver­gan­gen­heit erleben Spike Spiegel, Jet Black, Faye Valen­tine, Ed und Hund Ein jede Menge aufre­gende Aben­teuer.

Darum solltest du Cowboy Bebop sehen:

Cow­boy Bebop mauserte sich nach ihrem Release in Japan schnell zu einem absoluten Quoten­er­folg und fand vor allem in den USA viele Fans. Das Set­ting der 26 Fol­gen in ein­er futur­is­tis­chen Sci-Fi-Welt mit West­ern- und Film Noir-Ele­menten und ein­er liebenswerten Crew mit einzi­gar­ti­gen Charak­teren erin­nert stark an Kult­se­rien wie Fire­fly – Der Auf­bruch der Seren­i­ty. Nicht wenige Kri­tik­er sehen in der Serie von Shinichi­ro Watan­abe (Eure­ka Sev­en) eines der größten Ani­me-Meis­ter­w­erke über­haupt.

Cowboy Bebop

Cow­boy Bebop | © Ani­maze

Lass die Finger weg, wenn…

…Du ein inter­galak­tis­ches Epos erwartest. Cow­boy Bebop ist eher als Charak­ter­studie angelegt und ent­fal­tet die Ver­gan­gen­heit­en ihrer Pro­tag­o­nis­ten nach und nach, was unglaublich zum Span­nungs­bo­gen der Serie beiträgt. Das Schick­sal der Galax­ie ste­ht dabei aber nicht auf dem Spiel.

Gurren Lagann: Mecha-Anime in herausragender Optik

In fern­er Zukun­ft fris­tet die vom Spi­ralkönig unter­drück­te Men­schheit ein Leben unter der Erdober­fläche in ständi­ger Angst vor ver­heeren­den Erd­beben. Darunter befind­en sich auch Simon und Kam­i­na, die davon träu­men, eines Tages die Erdober­fläche zu besuchen. Als sie schließlich von einem Gun­man, einem riesi­gen Kampfro­bot­er, ange­grif­f­en wer­den, nehmen weltverän­dernde Ereignisse ihren Lauf.

Darum solltest Du Gurren Lagann sehen:

Gur­ren Lagann ist ein typ­is­ch­er Mecha-Ani­me mit action­ge­lade­nen Robot­erkämpfen in ein­er postapoka­lyp­tis­chen Welt. Im Fokus ste­hen aber weniger die Kampf­maschi­nen, son­dern vielmehr die fan­tastis­che Welt und die toll her­aus­gear­beit­eten Charak­tere. Darüber hin­aus verzück­te Kri­tik­er der her­aus­ra­gende Ani­ma­tion­sstil. Nicht umson­st wird Gur­ren Lagann in einem Atemzug mit den ganz großen Ani­me-Serien genan­nt.

Gurren Lagann

Gur­ren Lagann | © Beez Enter­tain­ment

Lass die Finger weg, wenn…

…Du ein Robot­er-Gemet­zel vom Aller­fe­in­sten suchst. In Gur­ren Lagann nehmen die Mechas zwar einen wichti­gen Platz in der Hand­lung ein, rück­en im Ver­gle­ich zu den Haupt­fig­uren aber deut­lich in den Hin­ter­grund. Genug Action gibt es hier den­noch garantiert.

Übri­gens kannst Du Net­flix zu GigaTV hinzubuchen und Zugriff auf das gesamte Ange­bot des Anbi­eters bekom­men.

GigaTV Film-Highlights

Trigun: Western-Anime in Retro-Optik mit viel Humor

Vash the Stam­pede gehört zu den meist­ge­sucht­en Män­nern im postapoka­lyp­tis­chen Wilden West­en. Wo er auf­taucht, herrscht Chaos. Ver­ant­wortlich dafür zeich­net aber nicht Vash, son­dern die zahlre­ichen Kopfgeld­jäger, die es auf ihn abge­se­hen haben. Der an Gedächt­nisver­lust lei­dende Vash dage­gen hat sich dem Ret­ten von Leben ver­schrieben und wird dabei von den Ver­sicherungsvertreterin­nen Meryl und Mil­ly begleit­et, die den durch ihn ent­stande­nen Schaden zu min­imieren ver­suchen.

Darum solltest Du Trigun sehen:

Während Tri­gun in Japan eher wenig Beach­tung fand, war die Sci-Fi-West­ern-Ani­me-Serie in den USA ein voller Erfolg und wurde 2010 von der Los Ange­les Times zur siebtbesten Ani­me-Serie in den Staat­en gewählt. Das Set­ting im Wilden West­en erin­nert stark an Cow­boy Bebop, auch die exzel­lent aus­gear­beit­eten Charak­tere unter­stützen den Ver­gle­ich. Tri­gun kommt aber noch eine Spur seichter daher als das große Vor­bild und spricht so ein jün­geres Pub­likum an.

Für noch jün­gere Zuschauer sind übri­gens diese 10 Kinder­se­rien der Neun­ziger­jahre zum Strea­men per­fekt geeignet.

Trigun

Tri­gun | © FUNi­ma­tion Enter­tain­ment

Lass die Finger weg, wenn…

…Du den Stil neuer­er Ani­me-Serien schätzt. Tri­gun wurde 1998 veröf­fentlicht und punk­tet nicht unbe­d­ingt mit starken Ani­ma­tio­nen, die inzwis­chen etwas ver­al­tet wirken. Den­noch ent­fal­tet auch Tri­gun seinen ganz beson­deren Charme, den Du Dir nicht ent­ge­hen lassen soll­test.

Tri­gun ist bei Net­flix ver­füg­bar.

Texhnolyze: Anspruchsvolle Anime-Dystopie mit dichter Atmosphäre

Die unterirdis­che Stadt Lukuss versinkt seit jeher im Chaos, denn rival­isierende Ban­den kämpfen mit äußer­ster Bru­tal­ität um die Vorherrschaft und die Kon­trolle über die Metro­pole. Als der junge Box­er Ichise zwei Glied­maßen ver­liert, ret­tet ihn Wis­senschaft­lerin Doc Kama­ta und stat­tet ihn mit ein­er rev­o­lu­tionären Texh­nolyze-Prothese aus.

Darum solltest du Texhnolyze sehen:

Texh­nolyze kann gut und gerne als Ani­me-Schw­ergewicht beze­ich­net wer­den. Die Ani­ma­tio­nen, die Hand­lung, der Erzählstil und die Konzep­tion der Serie entwick­eln ihren ganz eige­nen Charme und polar­isierten damit viele Fans. Her­aus sticht die ungewöhn­liche Stim­mung, die durch die düstere Optik und die schw­er­mütige Musik erzeugt wird. Texh­nolyze ent­fal­tet so einen unglaublich dicht­en und dystopis­chen Ton.

Texhnolyze

Texh­nolyze | © SP Vision

Lass die Finger weg, wenn…

…Du eher eine seichte Sci-Fi-Ani­me-Serie suchst. Allein die Tat­sache, dass die ersten Worte von Texh­nolyze erst nach elf Minuten gesprochen wer­den, dürfte einige Zuschauer abschreck­en. Der Ein­stieg in die Serie gestal­tet sich entsprechend anspruchsvoll. Let­z­tendlich ent­lohnt Texh­nolyze aber mit ein­er außergewöhn­lichen Geschichte.

Psycho-Pass: Düstere Steam- und Cyberpunk-Anime-Serie

Im futur­is­tis­chen Japan trägt jed­er Men­sch einen soge­nan­nten Psy­cho-Pass mit sich, der jed­erzeit ges­can­nt wer­den kann und die psy­chis­che Kon­sti­tu­tion sicht­bar macht. So kön­nen poten­ziell gefährliche Indi­viduen präven­tiv ver­haftet, ther­a­piert oder sog­ar beseit­igt wer­den. Polizei-Neul­ing Akane Tsunemori muss sich in dieser Welt behaupten. Doch wie zuver­läs­sig ist das Sys­tem wirk­lich?

Darum solltest Du Psycho-Pass sehen:

Wenn Dir das Set­ting von Psy­cho-Pass bekan­nt vorkommt, brauchst Du Dich nicht wun­dern. Denn die Mach­er ließen sich im Schaf­fen­sprozess von Sci-Fi-Klas­sik­ern wie Minor­i­ty Report, Blade Run­ner und Gat­ta­ca sowie vom Crime-Meis­ter­w­erk L.A. Con­fi­den­tial inspiri­eren. Her­aus kam eine Serie, die Kri­tik­er verzück­te und in zahlre­ichen Besten­lis­ten ganz weit vorne auf­taucht. Dabei überzeugt Psy­cho-Pass mit einem tollen Cyber­punk-Look und grandios in Szene geset­zten Charak­teren vor dem Hin­ter­grund ein­er großar­ti­gen Geschichte.

Psycho-Pass

Psy­cho-Pass | © AV Visio­nen Filmver­leih

Lass die Finger weg, wenn…

…Du über ein zartes Gemüt ver­fügst. Psy­cho-Pass sieht sich selb­st ganz klar als eine Ani­me-Serie für Erwach­sene und spart nicht an Gewalt­szenen. Die Bru­tal­ität fügt sich in das gesellschaftliche Bild, das die Mach­er skizzieren, kön­nte aber vor allem auf Ani­me-Neulinge abschreck­end wirken.

Psy­cho-Pass ist bei Net­flix ver­füg­bar.

Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These: Epische Weltraumschlachten à la Star Wars

Im 35. Jahrhun­dert ste­ht die von der Men­schheit besiedelte Galax­ie vor einem Krieg epis­chen Aus­maßes. Dabei ste­hen sich das galak­tis­che Imperi­um und die Allianz der freien Plan­eten unver­söhn­lich gegenüber. Kurz vor dem Ende ein­er gigan­tis­chen Wel­traum­schlacht sieht alles nach einem Sieg des Imperi­ums und dessen genialen Anführer Rein­hard von Lohen­gramm aus. Doch der hat seine Rech­nung ohne Yang Wen­li, Meis­ter­stratege der Allianz, gemacht.

Darum solltest Du Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These sehen:

Epis­che Wel­traum­schlacht­en gefäl­lig? Dann musst Du Dir unbe­d­ingt Leg­end of the Galac­tic Heroes: Die Neue These anse­hen. Das Remake der Orig­i­nalserie, die zwis­chen 1988 und 1997 lief und ihrer­seits auf ein­er Romanserie basiert, hebt Wel­traumge­fechte auf eine neue Stufe und set­zt dabei auf eine opu­lente Insze­nierung. Der zen­trale Kon­flikt zwis­chen Rein­hard und Yang sorgt während der 12 Episo­den für Hochspan­nung, wenn bei­de Mil­itär-Genies zur Sache kom­men.

Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These

Leg­end of the Galac­tic Heroes: Die Neue These | © Pro­duc­tion I.G.

Lass die Finger weg, wenn…

…Du Dir schw­er neue Gesichter merken kannst. Falls Du bere­its ein Fan der Orig­i­nalserie warst, dürftest Du mit der Neuau­flage kleinere Prob­leme haben, denn die Charak­ter­de­signs haben sich stel­len­weise geän­dert.

Leg­end of the Galac­tic Heroes: Die Neue These ist bei Net­flix ver­füg­bar.

Sword Art Online: Ready Player One im Anime-Style

Schüler Kazu­to kann sein Glück kaum fassen: Er gehört zu 10.000 Auser­wählten, die die Beta-Ver­sion des mit Sehn­sucht erwarteten Vir­tu­al Real­i­ty-Rol­len­spiels Sword Art Online testen dür­fen. Doch die glück­liche Fügung ent­pup­pt sich schnell als Alb­traum, denn ein Aus­loggen und eine Rück­kehr ins reale Leben ist nur möglich, wenn das Spiel durchge­spielt wird. Und ein Tod im Spiel hat auch den Tod in der echt­en Welt zur Folge.

Darum solltest Du Sword Art Online sehen:

Sword Art Online ist wie gemacht für Rol­len­spiel-Fans, zieht aber auch Nicht-Gamer mit toller Optik und ein­er inter­es­san­ten Prämisse im Stil von Ready Play­er One in seinen Bann. Langeweile kommt vor allem in der ersten Hälfte der bish­er veröf­fentlicht­en 73 Episo­den in drei Staffeln kaum auf.

Sword Art Online

Sword Art Online | © AV Visio­nen Filmver­leih

Lass die Finger weg, wenn…

…eine tief­gründi­ge Sto­ry für Dich ein wesentlich­er Bestandteil ein­er Ani­me-Serie sein sollte. Sword Art Online lässt phasen­weise einen hand­festen Hand­lungsstrang ver­mis­sen, was vor allem im späteren Serien­ver­lauf offen­sichtlich wird. Bis dahin unter­hält die Sci-Fi-Ani­me-Serie aber bestens.

Sword Art Online ist bei Net­flix und Ama­zon ver­füg­bar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren