The Hater
© Netflix
"Tenet" erscheint in Deutschland im August
The Witcher: Blood Origins
:

The Hater auf Netflix: Alle Infos zum polnischen Social Media-Thriller

„The Social Net­work” lässt grüßen: Der pol­nis­che Net­flix-Thriller „The Hater” geht jedoch noch einen Schritt weit­er und zeigt, welch gefährlich­es Machtin­stru­ment die Kon­trolle über die Social Media-Welt sein kann. Wir informieren Dich über Start, Hand­lung und Beset­zung des Films.

Polen und Net­flix scheint derzeit eine vorteil­hafte Kom­bi­na­tion zu sein. Der Erotik-Thriller „365 Days” wurde von Kri­tik­ern zer­ris­sen, war dafür aber ein kom­merzieller Erfolg. Mit der Serie „Das Grab im Wald” ver­hielt es sich in etwa umgekehrt. 

Der neue Net­flix-Film „The Hater” kön­nte nun in bei­der­lei Hin­sicht tri­um­phieren, schließlich wurde der pol­nis­che Thriller beim diesjähri­gen Tribeca Film Fes­ti­val als bester inter­na­tionaler Film aus­geze­ich­net.

Der Start von The Hater: Wann ist der Release auf Netflix?

Mit diesen Vorschus­s­lor­beeren geht „The Hater” am 29. Juli bei Net­flix an den Start. Regis­seur des Films ist der Pole Jan Komasa, der sich zuvor unter anderem schon in dem Dra­ma „Der Raum der Selb­st­mörder” mit den Untiefen des Cyber-Uni­ver­sums auseinan­der­set­zte.

Maciej Musialowski in The Hater

Der böse Blick ver­rät viel: Tomek (Maciej Musi­ałows­ki) nimmt für seinen Erfolg wenig Rück­sicht auf das Leid ander­er — Bild: Netflix/jaroslaw_sosinski@post.pl

Zudem wurde sein Film „Cor­pus Christi” als pol­nis­ch­er Beitrag für den Oscar als bester inter­na­tionaler Film nominiert, musste sich in der Kat­e­gorie jedoch dem großen Gewin­ner des Abends „Par­a­site” aus Süd­ko­rea geschla­gen geben.

„The Hater” kannst Du übri­gens auf Deinem Net­flix-Account auch mit Voda­fones GigaTV anschauen.

Die Handlung von The Hater: Mobbing, Manipulation und Machtgier

Es gibt Men­schen, die für ihren per­sön­lichen Erfolg Moral und Anstand bere­itwillig hin­ten anstellen. Zu diesen Per­so­n­en gehört auch der Juras­tu­dent Tomek Giemza (Maciej Musi­ałows­ki). Als dieser von der Uni­ver­sität Warschau geschmis­sen wird, weil er bei ein­er sein­er Arbeit­en plagi­iert hat, muss der skru­pel­lose Ehrgei­zling seinen Leben­s­plan neu struk­turi­eren.

Also heuert er bei ein­er PR-Agen­tur an, die es sich zur Auf­gabe gemacht hat, promi­nente Per­so­n­en mith­il­fe von sozialen Medi­en zu dif­famieren und öffentlich bloßzustellen. Tomek erweist sich in dieser Hin­sicht als wahres Natur­tal­ent und steigt dadurch schnell in der Gun­st sein­er Vorge­set­zten Bea­ta (Aga­ta Kulesza).

Doch der gel­tungs­bedürftige junge Mann find­et immer mehr Gefall­en an sein­er frag­würdi­gen Tätigkeit, mit der er Poli­tik­er und Unternehmen zu Fall bringt. Bald ver­liert sich Tomek völ­lig in der schmutzi­gen Welt des organ­isierten Cyber-Mob­bings und den Sinn dafür, wo die Arbeit aufhört und die krim­inellen Macht­spiele anfan­gen.

GigaTV Film-Highlights

Der The Hater-Cast: Das ist die Besetzung des Netflix-Films

Maciej Musiałowski als Tomasz „Tomek” Giemza

Der 26-jährige Maciej Musi­ałows­ki ist noch nicht lange im Schaus­pielgeschäft tätig. Bish­er war er vor allem in Kurz­fil­men und Serien seines Heimat­landes Polen zu sehen. Nach der Titel­rolle in der Tragikomödie „Soy­er” im Jahr 2017 stand er für „The Hater” nun aber­mals als Haupt­darsteller vor der Kam­era.

Ver­mut­lich ist es auch sein­er Schaus­pielaus­bil­dung an der Staatlichen Hochschule für Film, Fernse­hen und The­ater in Łódź zu ver­danken, dass er seine Rolle in dem Net­flix-Thriller so überzeu­gend meis­tert. Als selb­st­be­wusster und manip­u­la­tiv­er Tomek liefert er eine beängsti­gend authen­tis­che Vorstel­lung ab und dürfte damit seinen inter­na­tionalen Bekan­ntheits­grad deut­lich in die Höhe schrauben.

Vanessa Aleksander als Gabi Krasucka

Auch Vanes­sa Alek­sander ist ein noch recht unbeschriebenes Blatt in der Film­branche. Ihre Schaus­pielka­r­riere begann am The­ater und set­zte sich in mehreren pol­nis­chen TV-Serien fort. Unter anderem war sie in der Crime-Serie „Ultra­vi­o­let” zu sehen und zwar in der­sel­ben Folge, in der auch ihr „The Hater”-Kollege Maciej Musi­ałows­ki einen Auftritt hat­te.

Der Cast von The Hater

Tox­is­che Beziehung: Gabi (Vanes­sa Alek­sander) und Tomek wollen nicht das­selbe voneinan­der — Bild: Netflix/jaroslaw_sosinski@post.pl

Ihre Rolle der Gabi Kra­suc­ka in „The Hater” stellt das erste Film-Engage­ment der Polin dar. Sie spielt darin die Tochter von reichen Eltern, die anfangs den Stu­den­ten und Gabis heim­lichen Verehrer Tomek finanziell unter­stützen. Als diese nach dessen Exma­triku­la­tion den Geld­hahn jedoch zudrehen, set­zt er alles daran, trotz­dem erfol­gre­ich zu sein, um Gabi zu beein­druck­en.

Danuta Stenka als Zofia Krasucka

Danu­ta Sten­ka kann hinge­gen mit jed­er Menge Erfahrung punk­ten. In Polen gehört sie längst zu den pop­ulärsten Schaus­pielerin­nen über­haupt, was unter anderem ihren ergreifend­en Dar­bi­etun­gen in den Dra­men „Chopin – Sehn­sucht nach Liebe” und „Das Mas­sak­er von Katyn” zu ver­danken ist. Für bei­de Leis­tun­gen wurde sie jew­eils mit dem Pol­nis­chen Film­preis als beste Darstel­lerin aus­geze­ich­net.

Darüber hin­aus ist sie in ihrem Heimat­land als „pol­nis­che Brid­get Jones” bekan­nt, da sie in der Ver­fil­mung des Romans „Niemals im Leben” die Haup­trol­le spielte, der oft als pol­nis­che Vari­ante der Brid­get Jones-Tage­büch­er beze­ich­net wird.

In „The Hater” verkör­pert sie Zofia Kra­suc­ka, die Mut­ter von Gabi, die gemein­sam mit ihrem Mann das Studi­um Tomeks finanziert. Wie gewohnt, glänzt Sten­ka auch in dieser Rolle.

Der Cast von The Hater

Dank seines neuen Jobs führt Tomek ein Leben voller Vergnü­gen, der Preis ist allerd­ings hoch — Bild: Net­flix

Jacek Koman als Robert Krasucki

Im Gegen­satz zum Rest des „The Hater”-Casts wagte Jacek Koman schon früh in sein­er Lauf­bahn den Sprung außer­halb der pol­nis­chen Film- und Serien­branche. Anfang der Achtziger­jahre wan­derte er nach Aus­tralien aus und kon­nte dort schließlich auch als Schaus­piel­er Fuß fassen.

2001 ergat­terte er eine kleine Rolle im oscarprämierten Musi­cal „Moulin Rouge!” und startete damit eine erfol­gre­iche Kar­riere als inter­na­tionaler Neben­darsteller. In den fol­gen­den Jahren stand er unter anderem für die starbe­set­zten Filme „Chil­dren of Men”, „Aus­tralia”, „Defi­ance”, „The Hunter”, „Ghost Rid­er: Spir­it of Vengeance” und „Jun­gle” vor der Kam­era.

Zudem ver­buchte der 63-Jährige Auftritte in den Mys­tery-Thrillerse­rien „Top of the Lake” und „Das Grab im Wald”. In „The Hater” spielt er Gabis Vater und Zofias Mann Robert Kra­suc­ki, den pri­vat­en Gön­ner von Tomek.

Agata Kulesza als Beata Santorska

Regis­seur Jan Komasa ken­nt Aga­ta Kulesza bere­its bestens, beset­zte er sie doch in seinem Film „Der Raum der Selb­st­mörder”. Auf das Schaus­pieltal­ent der 48-jähri­gen Aktrice ver­lassen sich auch andere bedeu­tende Regis­seure, zu denen unter anderem der oscarno­minierte Paweł Paw­likows­ki zählt.

Der Cast von The Hater

Dia­bolis­che Part­ner­schaft: Tomek ste­ht in Sachen Skru­pel­losigkeit und Unmoral sein­er Chefin Bea­ta (Aga­ta Kulesza) in nichts nach — Bild: Netflix/jaroslaw_sosinski@post.pl

Der Pole engagierte Kulesza für seine bei­den von der Kri­tik gefeierten Filme „Ida” und „Cold War – Der Bre­it­en­grad der Liebe”, durch die die Schaus­pielerin auch einem inter­na­tionalen Pub­likum bekan­nt wurde. Für ihre Darstel­lung in „Ida” wurde sie für zahlre­iche europäis­che und amerikanis­che Preise nominiert und aus­geze­ich­net. Unter anderem gewann sie für die Rolle den Pol­nis­chen Film­preis und den Los Ange­les Film Crit­ics Asso­ci­a­tion Award.

Nach­dem sie 2016 in „Dark Crimes” an der Seite von Jim Car­rey zu sehen war, zeigt sie sich nun in „The Hater” eben­falls von ein­er düsteren Seite. Sie mimt die rück­sicht­slose PR-Chefin Bea­ta San­tors­ka, die Tomek unter ihre Fit­tiche nimmt und ihm offen­bart, welch machtvolles Werkzeug die Social Media-Manip­u­la­tion sein kann.

Zugle­ich schlägt ihre Rolle die Brücke zu Komasas the­ma­tis­chem Vorgänger „Der Raum der Selb­st­mörder”, da sie darin eben­falls schon Bea­ta spielte.

Maciej Stuhr als Pawel Rudnicki

Die Kar­riere von Maciej Stuhr ver­lief auf weltweit­er Ebene nicht ganz so erfol­gre­ich, was aber nicht heißt, dass der in Krakau geborene Mime nicht fleißig ist. Seit seinem 13. Leben­s­jahr ist der Sohn des bekan­nten Regis­seurs und Schaus­piel­ers Jerzy Stuhr als The­ater- und Film­darsteller tätig.

Der Cast von The Hater

Der Bürg­er­meis­terkan­di­dat Pawel Rud­nic­ki (Maciej Stuhr) ahnt noch nicht, dass ihn seine offen­herzige Social Media-Strate­gie in eine unan­genehme Lage brin­gen wird — Bild: Netflix/jaroslaw_sosinski@post.pl

Mit „The Hater” kön­nte der Pole nun eventuell seinen Durch­bruch feiern. Er schlüpft darin in die Rolle des auf­streben­den Poli­tik­ers Pawel Rud­nic­ki, der als Bürg­er­meis­ter von Warschau kan­di­diert und Tomek in sein Wahlkampfteam holt. Allerd­ings weiß er da noch nicht, dass er damit seinen eige­nen Unter­gang besiegelt hat.

Hat Dich der Social Media-Thriller „The Hater” in seinen Bann gezo­gen oder eher gelang­weilt? Ver­rate uns Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren