Kadaver bei Netflix
© Netflix
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Kadaver bei Netflix: Das Ende des Films erklärt

In Net­flix’ neuestem Hor­ror­film „Kadav­er” quält sich eine kleine Fam­i­lie in ein­er dystopis­chen Welt durch eine abar­tige The­ater­vorstel­lung. Das Ende des Films lässt eine Frage offen. Wir erk­lären die Bedeu­tung.

„Kadav­er” und viele weit­ere Filme und Serien kannst Du übri­gens auf Deinem Net­flix-Account auch mit Voda­fones GigaTV sehen.

Kadaver die Handlung: Kannibalen-Theater im Schauer-Hotel

In ein­er dystopis­chen Welt in der Zukun­ft hat eine Atom­katas­tro­phe in Nor­we­gen der Bevölkerung sämtliche Lebens­grund­la­gen zer­stört. Es herrscht eine schreck­liche Hunger­snot, Men­schen ster­ben mit­ten auf den Straßen. Schaus­pielerin Leono­ra (Gitte Witt) und Jacob (Thomas Gullestad) kämpfen zusam­men mit ihrer Tochter Alice (Tuva Olivia Rem­man) ums nack­te Über­leben. 

Während sich Leono­ra des nachts in grausamen Alp­träu­men ver­liert, ver­sucht sie am Tag, sich an jeden Hoff­nungss­chim­mer zu klam­mern, der ihr in den Sinn kommt, um die aus­sicht­slose Lage irgend­wie zu ver­ar­beit­en. Ihr Mann Jacob hinge­gen resig­niert von Tag zu Tag mehr, während Alice in ein­er Welt her­an­wächst, die kaum trost­los­er anmuten kön­nte. 

Wie ein Wink des Schick­sals erscheint Leonore darum erst recht der alte Mann, der eines Tages Karten für ein ganz beson­deres Event in der Stadt verkauft. Es soll sich dabei um ein geheimnisvolles und ein­drucksvolles The­ater­stück han­deln, was in einem prächti­gen Hotel vorge­führt wird. Das High­light des Abends: Jed­er Zuschauer soll eine üppige Mahlzeit ganz für sich alleine bekom­men. Leonore kann nicht wider­ste­hen und erwirbt drei Karten, vor allem in der Hoff­nung, dass Töchterchen Alice den Hor­ror des All­t­ags für ein paar Stun­den vergessen kann. 

Doch schon kurz nach­dem das Stück begin­nt, häufen sich merk­würdi­ge bis ver­störende Vor­fälle. In dem eigen­tüm­lichen Hotel ver­schwinden Men­schen spur­los, es kommt zu bluti­gen Auseinan­der­set­zun­gen und schock­ieren­den Ent­deck­un­gen. Leonore weiß schon bald nicht mehr, wem hier über­haupt noch zu trauen ist. Und dann ver­schwindet auch noch Alice spur­los in dem tödlichen Hotel … 

Du lieb­st harten Hor­ror? Wir empfehlen Dir die besten Hor­ror­filme ab 18!

Kadaver: Das Ende des Films erklärt

Im Laufe des Films wird die kleine Fam­i­lie schließlich kom­plett voneinan­der getren­nt. Alice bleibt vor­erst ver­schwun­den, während Jacob bei einem Zweikampf mit Schaus­piel­er Lars (Kings­ford Siay­or) ums Leben kommt. Leono­ra ent­deckt ein geheimes Tun­nel­sys­tem in den Wän­den des Hotels, das eine höl­lis­che Maschiner­ie dahin­ter bedi­ent. 

Der Cast von Kadaver bei Netflix

Willkom­men im Hor­ror­land: In Net­flix’ Kadav­er fällt eine Fam­i­lie in einen höl­lis­chen Kan­inchen­bau. — Bild: Net­flix

Die The­aterzuschauer wer­den hier grausam umge­bracht, zu Mahlzeit­en ver­ar­beit­et und den näch­sten Zuschauern als Festmahl serviert. Außer­dem tun sich auch die Angestell­ten des Hotels inklu­sive des The­ater­in­ten­dan­ten Math­ias (Thor­b­jørn Harr) an den Leichen gütlich.

Alice im Horrorland: Eine Frage der Perspektive

Am Ende von Kadav­er” kann Leo mit ihrer Tochter aus dem Hotel fliehen und Math­ias’ Gäste davon überzeu­gen, dass sie inner­halb des Gebäudes in höch­ster Gefahr sind. Math­ias ver­schont Alice, weil er selb­st einst eine Tochter in ihrem Alter hat­te, die aber in seinem Hotel bei einem Feuer ums Leben kam. 

Da Alice sein­er Tochter stark ähnelt, war selb­st der grausame Math­ias nicht in der Lage, dem Mäd­chen etwas anzu­tun. Als er sie fragt, ob sie in seinem The­ater­stück mit­spie­len will, bejaht sie im Gegen­satz zu ihrer Mut­ter das Ange­bot. Alice schließt sich der schau­ri­gen The­ater-Crew lediglich an, weil ihr kindlich­er Ver­stand noch nicht greift, was Mut­ter Leo längst begrif­f­en hat. Hier spielt der Film nicht zum ersten Mal mit der Diskrepanz zwis­chen Schein und Sein, zwis­chen Wun­schvorstel­lung und Wirk­lichkeit.

Der Cast von Kadaver bei Netflix

Es wird angerichtet: Diese Jungs bere­it­en Leichen für das Pub­likum zu. — Bild: Net­flix

Zu Beginn lässt sich die Fam­i­lie von dem äußer­lich prächti­gen Hotel in seinen Bann ziehen. Das üppige Mahl scheint in ein­er Zeit des Hungers einem Traum gle­ichzukom­men. Das Hotel wird in Leos und Alice’ Gedanken zum absoluten Zufluchts- und Sehn­sucht­sort. Doch bald ent­deckt Leo, dass es sich in Wirk­lichkeit um ein tödlich­es Hor­ror-Hotel han­delt. 

Die Frage der Per­spek­tive wird außer­dem durch die Gemälde an den Wän­den des Hotels und das geheime Tun­nel­sys­tem the­ma­tisiert. Wer durch die mit rotem Samt gesäumten Kor­ri­dore wan­dert, glaubt zuerst, sich an einem lux­u­riösen und abso­lut sicheren Ort zu befind­en. Wer einen Weg ins Tun­nel­sys­tem find­et, stellt fest, dass es sich in Wirk­lichkeit bei dem Hotel um ein minu­tiös geplantes Ver­nich­tungslager han­delt. 

Der Cast von Kadaver bei Netflix

Math­ias macht Leo ein schauer­lich­es Ange­bot. — Bild: Net­flix

Tochter Alice wiederum ist noch zu klein und naiv, um hin­ter die Fas­sade zu blick­en, um eine andere Per­spek­tive einzunehmen. Die Anspielun­gen auf Lewis Car­rolls Alice im Wun­der­land” verdeut­lichen, wie sehr Men­schen, hier vor allem die junge Alice, dem Impuls unter­liegen, vor allem das zu glauben, was sie glauben möcht­en. Das Wun­der­land ent­pup­pt sich als Hor­ror­land, doch nicht jed­er Gast gewin­nt diese Erken­nt­nis früh genug.

Du suchst Hor­ror in Serie? Diese 5 Hor­rorse­rien lehren Dich so richtig das Fürcht­en!

Die letzte Szene: Überleben um jeden Preis? 

Das Prinzip des Über­lebens des Stärk­eren wird nicht nur Alice, son­dern auch Leo inner­halb des Films kurzzeit­ig in Aus­sicht gestellt, als Math­ias ihr anbi­etet, als Schaus­pielerin Teil des kan­ni­balis­chen The­aters zu wer­den. 

Doch die junge Mut­ter bleibt selb­st angesichts der Hoff­nungslosigkeit, der Gefahr und der Anar­chie der Welt, die sie auch außer­halb des Hotels erwartet, ihren Werten, ihrer Moral und ihrer Human­ität treu. In der let­zten Szene am Ende des Films stellt sich allerd­ings die Frage, welchen Vorteil es dem Indi­vidu­um brin­gen kann, Men­schlichkeit und Zivil­isiertheit in jed­er Lebenslage beizube­hal­ten, wenn dies den beina­he sicheren Tod bedeutet. Sie entschei­det sich nicht dafür, sich den hor­ren­den Lebens­be­din­gun­gen der Welt anzu­passen und ihre Men­schlichkeit zu ver­drän­gen.

Der Cast von Kadaver bei Netflix

Leo und Alice kön­nen dem Hotel ent­fliehen. Das bedeutet allerd­ings nicht, dass sie über­leben wer­den. — Bild: Net­flix

Als Leo sich aber im tödlichen Chaos der Welt um sie herum noch ein­mal dem opu­len­ten Hotel zuwen­det, das zwis­chen Schutt und Asche visuell fast ein­er Oase gle­ichkommt, wird ihr bewusst, dass sie ihre sich­er­ste Chance auf ein Über­leben für sich und ihre Tochter so gut wie ver­spielt hat. 

Der Film lässt let­ztlich die Frage völ­lig offen, ob sie sich angesichts dieser Erken­nt­nis doch noch ein­mal umentschei­det. Dieser Aus­gang scheint allerd­ings in höch­stem Maße unwahrschein­lich, da die The­ater­leute sie nach all den Ereignis­sen sicher­lich nicht mehr in ihren Kreisen aufnehmen wür­den. Außer­dem kann man die Vehe­menz, mit der sie Math­ias’ Ange­bot ablehnte, nach wie vor kaum in Zweifel ziehen. Es wirkt unwahrschein­lich, dass sie ihre Prinzip­i­en doch noch über den Haufen wer­fen würde. Leo bleibt sich und ihren Überzeu­gun­gen treu, wird dafür allerd­ings wahrschein­lich mit ihrem Leben bezahlen.

Du suchst neuen Binge-Stoff? In unserem Net­flix-Serien-Guide 2020 find­est Du neue Serien-Favoriten!

GigaTV Film-Highlights

Wie hat Dir „Kadav­er” gefall­en? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren