Der Brief für den König: Alles zum Netflix-Start, Cast und über Staffel 2

Amir Wilson in Der Brief für den König
© Netflix
Netflix' Ozark – Staffel 3: Erscheinungsdatum, Cast und weitere Infos
Bild von der Netflix-Neuerscheinung „Haus des Geldes”.
:

Der Brief für den König: Alles zum Netflix-Start, Cast und über Staffel 2

Nach „The Witch­er“ geht nun mit „Der Brief für den König“ die näch­ste Mit­te­lal­ter-Fan­ta­sy-Serie bei Net­flix an den Start. Hier erfährst du das Wichtig­ste zum Start, dem Cast und der Hand­lung der aufre­gen­den Roman-Adap­tion. Und wie ste­ht es eigentlich um eine 2. Staffel?

Der Brief für den König: Die Handlung

Für den 16-jähri­gen Schild­knap­pen Tiuri (Amir Wil­son) ist endlich der große Tag gekom­men. Nur noch eine Nachtwache ste­ht zwis­chen ihm und seinem Rit­ter­schlag. Mit anderen Knap­pen muss er bis zum Son­nenauf­gang in ein­er Kapelle aushar­ren und darf dabei wed­er sprechen noch irgend­je­man­dem die Türe öff­nen.

Als jedoch plöt­zlich ein Klopfen ertönt und eine unbekan­nte Stimme um Hil­fe fle­ht, kann Tiuri nicht anders: Er öffnet die Tür. Der Fremde gibt dem jun­gen Mann einen wichti­gen Brief. Den soll Tiuri dem Rit­ter mit dem Weißen Schild über­re­ichen, der auf ein­er nahen Lich­tung wartet.

Amir Wilson in Der Brief für den König

Tiuri ste­ht ein großes Aben­teuer bevor — Bild: Nico­la Dove/Netflix

Tiuri willigt ein, doch als er am Tre­ff­punkt ankommt, ist es schon zu spät. Der Rit­ter wurde schw­er ver­wun­det und liegt im Ster­ben. Mit let­zter Kraft trägt er dem Jun­gen auf, für ihn ins Land west­lich der Berge zu reisen und den Brief zu König Unauwen zu brin­gen.

Der Knappe macht sich auf den Weg, doch schon bald heften sich Ver­fol­ger an seine Fersen. Zum Glück begeg­net er auf sein­er Reise neuen Ver­bün­de­ten, die ihm bei sein­er Mis­sion beis­te­hen. Denn das Schick­sal des ganzen Kön­i­gre­ichs ste­ht auf dem Spiel.

Der Cast von Der Brief für den König

Die neue Serie, die Du übri­gens auch bei Net­flix über Giga TV schauen kannst, punk­tet vor allem mit ein­er ganzen Rei­he von begabten Jung­tal­en­ten, die der Mit­te­lal­ter-Fan­ta­sy-Welt Leben ein­hauchen. Die wichtig­sten Schaus­piel­er stellen wir Dir hier vor.

Amir Wilson als Tiuri

Die Haup­trol­le in „Der Brief für den König“ übern­immt New­com­er Amir Wil­son, der bere­its in der HBO-Serie „His Dark Mate­ri­als“ sein Kön­nen beweisen durfte. Ab dem 18. Juni wird er auch in dem Fan­ta­sy-Dra­ma „Der geheime Garten“ im Kino zu sehen sein.

Amir Wilson in Der Brief für den König

Tiuri weiß mit Schw­ert und Schild umzuge­hen — Bild: Julie Vrabelová/Netflix

In der neuen Net­flix-Serie spielt Wil­son unseren Helden Tiuri. Obwohl dieser noch kein echter Rit­ter ist, verkör­pert er bere­its alle damit ein­herge­hen­den Ide­ale. Er gilt nicht nur als mutig, aben­teuer­lustig und ehren­haft, son­dern ist auch jed­erzeit bere­it, Men­schen in Not zu Hil­fe zu eilen.

Die besten Serien bei Net­flix 2020 find­est Du in unserem Serien-Guide.

Nathanel Saleh als Piak

Der Jungschaus­piel­er Nathanel Saleh schaffte mit der Klas­sik­er-Neu­ver­fil­mung „Mary Pop­pins‘ Rück­kehr“ seinen Durch­bruch und kon­nte so bere­its an der Seite von Hol­ly­wood-Star Emi­ly Blunt Lein­wan­der­fahrung sam­meln.

In „Der Brief für den König“ verkör­pert er nun eine der zen­tralen Fig­uren der Geschichte: Piak. Dieser ist ein aufgeweck­ter Junge, der als Ziehsohn eines Ein­siedlers in ein­er abgele­ge­nen Bergre­gion aufwächst. Dort trifft er auch auf Tiuri, der bald ein enger Fre­und für ihn wird.

Ruby Ashbourne-Sekis als Lavinia

Ruby Ash­bourne-Serkis ist die Tochter von Motion-Cap­ture-Koryphäe Andy Serkis („Plan­et der Affen“-Reihe). Schaus­pieltal­ent liegt also schon in der Fam­i­lie. In „Der Brief für den König“ schlüpft sie nun in ihre erste große Rolle.

Ruby Ashbourne Serkis und Amir Wilson in Der Brief für den König

Lavinia und Tiuri hoch zu Ross — Bild: Julie Vrabelová/Netflix

Ash­bourne-Serkis ist hier als tapfere Fürsten­tochter Lavinia zu sehen, der Tiuri während sein­er Mis­sion begeg­net. Die bei­den ver­lieben sich und mehr als ein­mal ist Tiuri darauf angewiesen, dass Lavinia ihm beis­te­ht.

David Wenham als Ritter Tiuri der Tapfere

David Wen­ham gilt als Vet­er­an zahlre­ich­er Lein­wand­schlacht­en. So kämpfte er in „Der Herr der Ringe“ als Faramir gegen Orks, hielt in „300“ als eingeöl­ter Spar­tan­er Perser­hor­den stand und schwang in „Fluch der Karibik: Salazars Rache“ den Piraten­sä­bel.

In „Der Brief für den König“ gibt er nun wieder den Rit­ter und verkör­pert Tiuris Vater, Tiuri den Älteren. Dieser genießt einen blenden­den Ruf, was ihm den Beina­men „der Tapfere“ einge­tra­gen hat.

Noch nicht genug von Fan­ta­sy? In unser­er Kri­tik zu “The Witch­er” erfährst, wie gut sich die neue Serie im Ver­gle­ich zu den Spie­len und den Büch­ern schlägt.

Gijs Blom als Prinz Viridian

Eine weit­ere wichtige Rolle in „Der Brief für den König“ übern­immt der 23-jährige Nieder­län­der Gijs Bloom. Zuvor war er schon in zahlre­ichen Fil­men und Serien in seinem Heimat­land zu sehen.

Gijs Blom in Der Brief für den König

Prinz Verid­i­an sin­nt es nach Macht und dem Thron seines Vaters — Bild: Julie Vrabelová/Netflix

Bei sein­er Fig­ur han­delt es sich um König Unauwens Sohn, Prinz Virid­i­an. Er selb­st nen­nt sich Fürst von Evil­lan und ist mit seinem Vater ver­fein­det, da er in der Thron­folge hin­ter seinem älteren Zwill­ings­brud­er Irid­i­an ste­ht.

Skru­pel­los und machthun­grig wie er ist, würde er alles dafür tun, um sich die Kro­ne aufs Haupt set­zen zu kön­nen.

Thaddea Graham als Iona

Eben­falls zur Beset­zung gehört Thad­dea Gra­ham, die bis­lang vor allem in kleineren Serien­rollen zu sehen war. Mit „Der Brief für den König“ kön­nte ihr nun bei Net­flix der Durch­bruch gelin­gen.

GigaTV Film-Highlights

Gra­ham spielt die junge Iona, die wie Tiuri kurz vor dem Rit­ter­schlag ste­ht. Doch als Tiuri die Kapelle ver­lässt und sich auf seine Mis­sion beg­ibt, wird sie gemein­sam mit den anderen Schild­knap­pen damit beauf­tragt, den ver­meintlich Abtrün­ni­gen zur Strecke zu brin­gen.

Jonah Lees als Jussipo

Jon­ah Lees spielt in „Der Brief für den König“ Jus­sipo, den älteren Brud­er von Piak. Der 24-Jährige war in den let­zten zehn Jahren unter anderem in der His­to­rienserie „Die Bor­gias“ und dem Fan­ta­sy­film „Das Märchen der Märchen“ zu sehen.

Jus­sipo gehört eben­falls den Schild­knap­pen an, die in jen­er schick­sal­strächti­gen Nacht mit Tiuri Wache hal­ten. Kurz darauf nimmt er zusam­men mit Iona und den anderen die Ver­fol­gung auf.

Der Brief für den König: So groß ist der Unterschied zur Buchvorlage

Wer die gle­ich­namige Roman­vor­lage von Tonke Dragt ken­nt, dürfte sich jet­zt natür­lich fra­gen, wie eng sich die Serie an das Basis­ma­te­r­i­al hält. Ken­nern dürfte aber schon nach eini­gen Fol­gen klar­w­er­den, dass es die Mach­er mit der Werk­treue nicht allzu genau nehmen.

So wur­den dem Roman vor allem die Aus­gangslage und die Fig­uren ent­nom­men, während die Hand­lung mit zunehmender Lauf­dauer mehr und mehr ein Eigen­leben entwick­elt. Bis zum großen Finale der ersten Staffel hat sich „Der Brief für den König“ dann denkbar weit von der Vor­lage ent­fer­nt.

Amir Wilson, Islam Bouakkaz, Nathanael Saleh, Jack Barton, Ruby Ashbourne Serkis und Jonah Lees in Der Brief für den König

Fans der Büch­er müssen sich auf einige Unter­schiede ein­stellen — Bild: Julie Vrabelová/Netflix

Doch nicht nur die Geschichte, auch die Welt des Buch­es wurde für die Adap­tion entschei­den­den Änderun­gen unter­wor­fen. In der Serie spie­len näm­lich auch Magie und schick­sal­strächtige Prophezeiun­gen eine große Rolle – Ele­mente, die in der Roman­vor­lage gar nicht existieren.

Aus dem fik­tiv­en aber klas­sis­chen Mit­te­lal­ter von Tonke Dragt wird so zeit­geistige Fan­ta­sy. Wie diese Änderun­gen bei den Zuschauern und vor allem den Fans der Vor­lage ankom­men, bleibt erst mal abzuwarten.

Der Brief für den König, Staffel 2: Kommt eine Fortsetzung?

Wenn Du wis­sen willst, wie es nach dem Ende der ersten Staffel weit­erge­ht, musst Du Dich lei­der noch gedulden. Bis­lang hat sich Net­flix noch nicht zu ein­er möglichen zweit­en Staffel für „Der Brief für den König“ geäußert.

Dass der Stream­ing­di­enst vor­erst die Zuschauerzahlen ein­er neuen Serie auswertet, bevor eine Fort­set­zung in Auf­trag gegeben wird, ist jedoch keineswegs ungewöhn­lich. Ähn­lich wie bei der Serie „Rag­narök“ kön­nte es einige Wochen dauern, bevor Net­flix eine Staffel 2 von „Der Brief für den König“ ankündigt.

Was passiert in Staffel 2 von Der Brief für den König?

Wie die Geschichte in Staffel 2 von „Der Brief für den König“ weit­erge­ht, bleibt vor­erst ein Geheim­nis. Rein inhaltlich kön­nten nun die Prophezeiung und ihre Bedeu­tung für Tiuri und Co. weit­er in den Mit­telpunkt rück­en, konkrete Details sind aber noch nicht bekan­nt.

Amir Wilson in Der Brief für den König

Was erwartet euch in Staffel 2 von Der Brief für den König? — Bild: Julie Vrabelová/Netflix

Tonke Dragt schrieb zwar mit „Der Wilde Wald“ eine Fort­set­zung zu seinem Roman, dessen Hand­lungsstrang wird aber durch das Ende von Staffel 1 weit­ge­hend unmöglich gemacht.

Die Net­flix-Serie wird also einen eige­nen Weg gehen müssen. Die Zukun­ft von Tiuri und seinen Gefährten liegt für Staffel 2 also voll und ganz in den Hän­den von Showrun­ner Will Davies und seinem Autorenteam.

Netflix-Start: Wann startet Der Brief für den König?

Lange musst Du Dich nicht gedulden, bis die sechs Fol­gen der mit­te­lal­ter­lichen Fan­ta­sy-Serie bei Net­flix ver­füg­bar sind. Der „Brief für den König“ startet bere­its am 20. März.

Würdest Du „Der Brief für den König“ eine Staffel 2 spendieren? Sag uns deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren