Plakat von America - Der Film
© Netflix
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

America: Der Film – Alles zum absurd-brutalen Geschichts-Cartoon bei Netflix

Wie wurde eigentlich die USA gegrün­det? Nach dem neuen Net­flix-Car­toon „Amer­i­ca: Der Film“ mit reich­lich Bier, Blut, Ket­ten­sä­gen und Chan­ning Tatum! Erfahre alles zu der aber­witzi­gen Geschichtsstunde der Mach­er von Spi­der Man: A New Uni­verse, die man aber bess­er nicht für den näch­sten Schul­test zurate ziehen sollte.

Amer­i­ca: Der Film kannst Du übri­gens auch wie zahlre­iche weit­ere Film-High­lights mit Deinem Net­flix-Account über Voda­fones GigaTV anse­hen.

Die Handlung von America: Der Film – Die „wahre“ Geschichte der amerikanischen Revolution?

Die Befreiung Amerikas von der britis­chen Herrschaft Ende des 18. Jahrhun­derts ist gut erforscht und hat einen fes­ten Platz in den Geschichts­büch­ern. Doch wenn Du gedacht hast, dass Du die wahre Geschichte der Grün­dung der USA wirk­lich kennst, liegst Du ganz schön daneben. Denn die erzählt der neue Net­flix-Car­toon Amer­i­ca: Der Film – oder zumin­d­est eine wesentlich cool­ere Ver­sion davon.

Bild aus America: Der Film

So hast Du die amerikanis­che Rev­o­lu­tion noch nie gese­hen! — Bild: Net­flix

George Wash­ing­ton (Orig­i­nal­stimme: Chan­ning Tatum) hat die Nase gestrichen voll von der britis­chen Unter­jochung Amerikas. Also schnallt er sich zwei Ket­ten­sä­gen an die Arme, schnappt sich seinen besten Fre­und und notorischen Bier­lieb­haber Sam Adams (Jason Mant­zoukas) und zieht in die Schlacht gegen die Besatzer und deren König James (Simon Pegg).

Zur Seite ste­ht den bei­den Haude­gen eine Truppe eben­so kampfkräftiger Charak­terköpfe wie der berühmte Erfind­er Thomas Edi­son (Olivia Munn), der leg­endäre Reit­er Paul Revere (Bob­by Moyni­han) sowie der vor Wut brodel­nde Häuptling Geron­i­mo (Raul Max Tru­jil­lo). Die ver­has­sten Rotröcke müssen sich warm anziehen, denn Wash­ing­ton und seine Chaos-Crew set­zen bald die ganze Nation in Flam­men.

Die Amerikanis­che Rev­o­lu­tion ist nicht mehr aufzuhal­ten!

America: Der Film – Diese Stars sind die Sprecher von George Washington und Co.

Obwohl die Syn­chron­sprech­er der deutschen Fas­sung noch nicht bekan­nt­gegeben wur­den, kann sich der Voice-Cast im englis­chen Orig­i­nal mehr als sehen lassen. Die Haup­trol­le des muskel­bepack­ten George Wash­ing­ton übern­immt Mega-Star Chan­ning Tatum, der den meis­ten Zuschauer:innen aus Fil­men wie Kings­man 2: The Gold­en Cir­cle oder Logan Lucky bekan­nt sein dürfte.

Bild aus America: Der Film

Chan­ning Tatum spricht George Wash­ing­ton. — Bild: Net­flix

Auch Com­e­dy-Allzweck­waffe Simon Pegg (Mis­sion Impos­si­ble 3-6) als König James spricht für sich, während Judy Greer (Hal­loween) als Martha Dan­dridge und Olivia Munn (Oceans 8) als Thomas Edi­son zu hören sind. Mit Will Forte als Abra­ham Lin­coln, Bob­by Moyni­han als Paul Revere und Brook­lyn Nine-Nine-Star Andy Sam­berg als Bene­dict Arnold sind sog­ar gle­ich drei Vet­er­a­nen der Kult-Com­e­dy-Show Sat­ur­day Night Live mit von der Par­tie.

Gute Car­toons sind schw­er zu find­en? Hier gibt’s die besten Ani­ma­tions­filme und –serien bei Net­flix.

Wer steckt hinter America: Der Film?

Auch abseits der Sprecher­rollen weiß Amer­i­ca: Der Film zu protzen. Schließlich ste­hen mit Phil Lord und Christo­pher Miller, den bei­den Köpfen hin­ter Fil­men wie Spi­der Man: A New Uni­verse und The LEGO Movie, zwei echte Experten des Ani­ma­tions­films als Pro­duzen­ten hin­ter dem Pro­jekt.

Hin­ter Amer­i­ca: Der Film steck­en einige bekan­nte Schaus­piel­er, Film- und Serien­mach­er. — Bild: Net­flix

Neben Lord und Miller fungieren aber auch promi­nente Namen wie Chan­ning Tatum selb­st, Dave Calla­ham (Mor­tal Com­bat) und Adam Reid, Schöpfer der Agen­ten-Serie Archer, als Pro­duzen­ten. Calla­ham, der übri­gens auch die Drehbüch­er für Won­der Woman 1984 und den kom­menden MCU-Block­buster Shang Chi and the Leg­end of The Ten Rings geschrieben hat, zeich­net auch für das Skript von Amer­i­ca: Der Film ver­ant­wortlich.

Regie für das abge­drehte Car­toon-Aben­teuer führte Matt Thomp­son, der diese Rolle bere­its für ähn­lich erwach­sene Ani­ma­tion­sse­rien wie Dick­town oder Frisky Din­go ein­nahm. Adam Reeds Serie Archer unter­stützte Thomp­son auch als aus­führen­der Pro­duzent, schrieb die Drehbüch­er für zwei Fol­gen und führte bei ein­er sog­ar Regie.

Bild aus America: Der Film

Amer­i­ca: Der Film richtet sich eher an ein erwach­seneres Pub­likum. — Bild: Net­flix

Das alles klingt vielver­sprechend, denn eine solche Menge an Ani­ma­tion­stal­ent und großen Namen ste­ht nicht hin­ter jedem beliebi­gen Car­toon. Jet­zt muss nur noch die Umset­zung stim­men.

America: Der Film – Wann ist Netflix-Start?

Wenn Du Dich selb­st davon überzeu­gen willst, wie gut Amer­i­ca: Der Film wirk­lich ist, kannst Du dies bald tun: Der wilde Mix aus ver­rück­tem Erwach­se­nen-Car­toon und alter­na­tiv­er Geschichtss­chrei­bung ist bere­its ab dem 30. Juni bei Net­flix ver­füg­bar.

Die explo­sive Ver­sion des Amerikanis­chen Bürg­erkriegs kannst Du übri­gens auch mit Deinem Net­flix-Account über Voda­fones GigaTV anse­hen.

Schon Lust auf Nach­schub? Im Juli erwarten Dich bei Net­flix wieder zahlre­iche span­nende Filme und Serien.

Mit GigaTV greif­st Du auf Free-TV, Pay-TV und sog­ar Stream­ing­di­en­ste wie Net­flix zu und kannst Sendun­gen auf Wun­sch aufnehmen. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Wie gefällt Dir Amer­i­ca: Der Film? Sag uns Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren