© Netflix
Drei junge Damen sitzen auf einer Couch.
Hellbound
:

A Castle for Christmas: Alles zum neuen Netflix-Weihnachtsfilm mit Brooke Shields

Wei­h­nacht­szeit bedeutet Filmzeit bei Net­flix. „A Cas­tle for Christ­mas“  ist die neue Rom­Com für die besinnlichen Tage – noch dazu mit zwei her­vor­ra­gen­den Schauspieler:innen. Alles zu Start, Hand­lung und Cast des Wei­h­nachts­films mit Brooke Shields und Carl Elwes find­est Du hier.

A Castle for Christmas Start: Wann ist Release bei Netflix?

A Cas­tle for Christ­mas wird am 26. Novem­ber bei Net­flix veröf­fentlicht und rei­ht sich damit naht­los in die Riege der zahlre­ichen neuen Wei­h­nachts­filme beim Stream­ing­di­enst ein. Wie immer ste­ht ein großes Team hin­ter der Pro­duk­tion, das bere­its in der Ver­gan­gen­heit einige Net­flix-Wei­h­nachts­filme aus dem Boden stampfte.

Das Drehbuch für A Cas­tle for Christ­mas schrieben Kim Bey­er-John­son („Van­ished“), die Debü­tan­tin Ally Carter, Neal H. Dobrof­sky („Wei­h­nacht­en in der Wild­nis“) und dessen Ehe­frau Tip­pi Dobrof­sky („PS: Es wei­h­nachtet sehr“). Mary Lam­bert („Fried­hof der Kuscheltiere II“) set­zte A Cas­tle for Christ­mas als Regis­seurin in Szene.

A Cas­tle for Christ­mas kannst Du übri­gens auf Deinem Net­flix-Account auch mit Voda­fone GigaTV anschauen.

Die Handlung von A Castle for Christmas bei Netflix

Die erfol­gre­iche Buchau­torin Sophie Brown (Brooke Shields) möchte sich endlich ihren großen Traum erfüllen und ein eigenes kleines Schloss in Schot­t­land besitzen. Also reist sie nach Großbri­tan­nien und macht sich auf die Suche nach ihrem Objekt der Begierde. Ein passendes Schlöss­chen ist schnell gefun­den. Allerd­ings muss dessen Besitzer Her­zog Myles (Cary Elwes) erst ein­mal vom Verkauf überzeugt wer­den.

Der stois­che Her­zog ist aber alles andere als gewil­lt, sein geliebtes Anwe­sen an eine Aus­län­derin zu verkaufen. Zwis­chen Myles und Sophie entwick­elt sich ein schi­er unlös­bar­er Kon­flikt. Doch bei allen Reibereien find­en die bei­den nicht nur einen Kom­pro­miss, son­dern noch viel mehr, als sie ursprünglich erwartet hat­ten.

A Castle for Christmas Cast: Die Schauspieler:innen im Überblick

Cary Elwes als Myles

Die Wahrschein­lichkeit, dass Dir Cary Elwes schon ein­mal in einem Film über den Weg gelaufen ist, ist sehr groß. Immer­hin ste­hen in sein­er Vita 134 Auftritte vor der Kam­era. Der 59-Jährige wuchs in Lon­don auf, studierte ab 1981 aber Schaus­piel­erei am Sarah Lawrence Col­lege in New York. Seine ersten Schritte im Rah­men von Film­pro­duk­tio­nen ging er als Pro­duk­tion­sas­sis­tent bei Klas­sik­ern wie „James Bond 007 – Octo­pussy“ und „Super­man“. 1984 debütierte Elwes dann als Schaus­piel­er vor der Kam­era – seit­dem ging seine Kar­riere steil bergauf.

Aufritte in erfol­gre­ichen Fil­men wie „Die Braut des Prinzen“, „Tage des Don­ners“, „Hot Shots! – Die Mut­ter aller Filme“, „Bram Stok­ers Drac­u­la“ und „Robin Hood – Helden in Strumpfho­sen“ schärften Ende der 1980er- und Anfang der 1990er-Jahre sein Pro­fil des gutausse­hen­den Schlit­zohrs. 2004 hat­te er als eines der Opfer im Hor­ror-Thriller „Saw“ einen weit­eren Hit. Und auch in Serien wie „Stranger Things“ hat­te der 59-Jährige Gas­tauftritte.

Cary Elwes in A Castle for Christmas

Myles (Cary Elwes) ist zunächst gar nicht begeis­tert, dass Sophie (Brooke Shields) sein Schloss kaufen möchte. — Bild: Mark Mainz/Netflix

In A Cas­tle for Christ­mas spielt Elwes den ver­bit­terten schot­tis­chen Her­zog Myles, der den Verkauf seines Anwe­sens unbe­d­ingt ver­hin­dern will. Dass sein Schloss zudem an eine Amerikaner­in veräußert wer­den soll, stößt dem Schot­ten zusät­zlich sauer auf.

Brooke Shields als Sophie Brown

Brooke Shields begann ihre Kar­riere bere­its früh als Kin­der­mod­el, bevor sie im Alter von zwölf Jahren für ihre erste große Rolle gecastet wurde. In „Pret­ty Baby“ spielte sie das Mäd­chen Vio­let, das in einem Bor­dell aufwächst und deren Jungfräulichkeit let­ztlich an den Höch­st­bi­etenden verkauft wird. Der Film ern­tete viel Kri­tik, weil Shields dort nackt zu sehen war. Auch ihre weit­eren Rollen in „Die blaue Lagune“ und „End­lose Liebe“ sorgten wegen ihrer Freizügigkeit­en für Kon­tro­ver­sen.

Nach ihrem erfol­gre­ichen Studi­um an der Prince­ton Uni­ver­si­ty bek­lei­dete Shields eine Vielzahl an Rollen in unter­schiedlichen Pro­duk­tio­nen. Sie hat­te Gas­tauftritte in Serien wie „Friends“, „Die wilden Siebziger“ oder „Two and a Half Men“ und über­nahm Haup­trollen in „Lip­stick Jun­gle“ und „Jane the Vir­gin“. Zulet­zt war ihre Stimme in der TV-Serie „Mom­ma Named Me Sher­iff” zu hören.

Brooke Shields in A Castle for Christmas

Sophie (Brooke Shields) wün­scht sich nichts sehn­lich­er als ein eigenes Schloss. — Bild: Mark Mainz/Netflix

Shields spielt in A Cas­tle for Christ­mas die erfol­gre­iche US-amerikanis­che Buchau­torin Sophie Brown, die sich in Schot­t­land den Traum von einem eige­nen Schloss erfüllen möchte. Dabei ste­ht ihr aber Myles im Weg. Die Pow­er­frau muss alle Reg­is­ter ziehen, um den Schot­ten zu überzeu­gen.

Lachen unterm Christ­baum: Das sind die fünf besten Wei­h­nacht­skomö­di­en.

A Castle for Christmas 2: Gibt es eine Fortsetzung bei Netflix?

Zum aktuellen Zeit­punkt gibt es noch keine offiziellen Infor­ma­tio­nen bezüglich ein­er poten­ziellen Fort­set­zung von A Cas­tle for Christ­mas. Allerd­ings hat Net­flix in der Ver­gan­gen­heit bewiesen, dass nichts unmöglich ist, wenn die Abrufzahlen stim­men. „Prinzessin­nen­tausch“ ist hier das beste Beispiel, denn der Wei­h­nachts­film mit Vanes­sa Hud­gens („High School Musi­cal“) wurde bere­its um zwei weit­ere Filme ver­längert. Am 18. Novem­ber startete bere­its „Prinzessin­nen­tausch 3 – Auf der Jagd nach dem Stern“ bei Net­flix.

Mit GigaTV greif­st Du auf Free-TV, Pay-TV und sog­ar Stream­ing­di­en­ste wie Net­flix zu und kannst Sendun­gen auf Wun­sch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklu­sive Net­flix ste­ht Dir eine riesige Auswahl an Fil­men, Serien und Doku­men­ta­tio­nen zuhause oder unter­wegs in bril­lanter HD-Qual­ität zur Ver­fü­gung. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Hat Dir A Cas­tle for Christ­mas gefall­en? Sag es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren